vitrade
Information zum Blog
Simon Betschinger
Diplom Volkswirt
Master of Science
Geschäftsführer TraderFox GmbH
Chefredakteur TradeCentre Börsenbrief

Performance
Start: April 2006 mit 100.000 Euro
2006: +58.377 Euro (Bescheinigung)
2007: +367.000 Euro (Bescheinigung)
2008: +140.000 Euro (Bescheinigung)
2009: +362.000 Euro (Bescheinigung)
2010: +236.800 Euro (Bescheinigung)
2011: +70.000 (Bescheinigung)
2012: 142.898,85 (Bescheinigung)
2013: 258.586,98 (Bescheinigung)
2014: +109.136,13 (Bescheinigung)

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Simon Betschinger handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.
vitrade

Simon Betschingers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Simon Betschinger schrieb am Montag, 12.12. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Leser, iRobot dürfte ein starkes Q4 hinlegen! Nach meiner persönlichen Wahrnehmung werde ich in diesem Jahr das erste Mal überhaut mit den iRobot in meinem alltäglichen Leben regelmäßig konfrontiert. Sei es in LIDL-Prospekten, in TV-Sports ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 5 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
24.02. 10:20 Uhr
*******************
24.02. 10:06 Uhr
*******************
24.02. 09:38 Uhr
Aktuelle Trading-Depot-Übersicht und Kommentar
21.02. 10:21 Uhr
Trading-Depot-Strategie: Ich denke über 2 neue Positionen nach!
19.02. 14:58 Uhr
600 Rheinmetall gekauft zu 72,38 (am Freitag)
Archiv
1 Beitrag
Dezember 2016
1 Beitrag
November 2016
4 Beiträge
Oktober 2016
3 Beiträge
Juli 2016
1 Beitrag
Juni 2016
6 Beiträge
Mai 2016
2 Beiträge
April 2016
4 Beiträge
März 2016
1 Beitrag
Februar 2016
3 Beiträge
Januar 2016
1 Beitrag
Dezember 2015
4 Beiträge
November 2015
2 Beiträge
Oktober 2015
8 Beiträge
September 2015
4 Beiträge
August 2015
4 Beiträge
Juli 2015
4 Beiträge
Mai 2015
1 Beitrag
April 2015
1 Beitrag
März 2015
1 Beitrag
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
5 Beiträge
Dezember 2014
5 Beiträge
Oktober 2014
17 Beiträge
September 2014
12 Beiträge
August 2014
7 Beiträge
Juli 2014
2 Beiträge
Juni 2014
7 Beiträge
Mai 2014
4 Beiträge
April 2014
1 Beitrag
März 2014
2 Beiträge
Februar 2014
1 Beitrag
Januar 2014
5 Beiträge
Dezember 2013
1 Beitrag
November 2013
2 Beiträge
Oktober 2013
4 Beiträge
August 2013
3 Beiträge
Juni 2013
6 Beiträge
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
6 Beiträge
Januar 2013
8 Beiträge
Dezember 2012
5 Beiträge
November 2012
3 Beiträge
Oktober 2012
6 Beiträge
September 2012
6 Beiträge
August 2012
7 Beiträge
Juli 2012
3 Beiträge
Juni 2012
29 Beiträge
Mai 2012
15 Beiträge
April 2012
17 Beiträge
März 2012
9 Beiträge
Februar 2012
10 Beiträge
Januar 2012
11 Beiträge
Dezember 2011
13 Beiträge
November 2011
7 Beiträge
Oktober 2011
20 Beiträge
September 2011
43 Beiträge
August 2011
17 Beiträge
Juli 2011
13 Beiträge
Juni 2011
14 Beiträge
Mai 2011
11 Beiträge
April 2011
9 Beiträge
März 2011
9 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
8 Beiträge
Dezember 2010
10 Beiträge
November 2010
13 Beiträge
Oktober 2010
8 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
14 Beiträge
Juli 2010
12 Beiträge
Juni 2010
19 Beiträge
Mai 2010
12 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
7 Beiträge
Februar 2010
6 Beiträge
Januar 2010
7 Beiträge
Dezember 2009
7 Beiträge
November 2009
16 Beiträge
Oktober 2009
12 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
19 Beiträge
Juli 2009
25 Beiträge
Juni 2009
15 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
15 Beiträge
März 2009
13 Beiträge
Februar 2009
11 Beiträge
Januar 2009
20 Beiträge
Dezember 2008
21 Beiträge
November 2008
32 Beiträge
Oktober 2008
32 Beiträge
September 2008
18 Beiträge
August 2008
26 Beiträge
Juli 2008
9 Beiträge
Juni 2008
24 Beiträge
Mai 2008
35 Beiträge
April 2008
28 Beiträge
März 2008
28 Beiträge
Februar 2008
55 Beiträge
Januar 2008
38 Beiträge
Dezember 2007
44 Beiträge
November 2007
44 Beiträge
Oktober 2007
35 Beiträge
September 2007
54 Beiträge
August 2007
41 Beiträge
Juli 2007
34 Beiträge
Juni 2007
34 Beiträge
Mai 2007
37 Beiträge
April 2007
62 Beiträge
März 2007
88 Beiträge
Februar 2007
101 Beiträge
Januar 2007
83 Beiträge
Dezember 2006
43 Beiträge
November 2006
Der MasterTrader
Reales 100.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Donnerstag, 26. November 2015

Die Top 5 Aktien-Scans für Trader

Liebe Trader,

welches sind die 5 wichtisten Aktien-Scans, für die ich ich entscheiden müsste, wenn ich täglich nur insgesamt 5 Scans durchführen dürfte. Es sind diese hier. Schaut euch die Webinar-Aufzeichnung an.

bewerten5 Bewertungen
Durchschnitt: 3,4
Mittwoch, 18. November 2015
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Die Kursliste "Deutschland Prime (TF)" ist Ausgangsbasis für eine systematische Marktüberwachung

Hallo Trader,

für uns Profis ist es wichtig, den gesamten Markt systematisch zu überwachen. Aber was ist der gesamte Markt? Wir haben auf TraderFox eine Kursliste "Deutschland Prime (TF) eingeführt, die von mir persönlich gepflegt wird. Sie beinhaltet alle wichtigen deutschen Aktien - nach meiner Auswahl. In dieser Kursliste sind alle Aktien vertreten, die in den großen deutschen Standard-Indizes wie DAX, MDAX oder TecDAX zu finden sind. Darüber hinaus aber noch eine Vielzahl weiterer wichtiger Titel, die man als Trader auf dem Radar haben sollte. Zum Beispiel Titel wie Rocket Internet, Windeln.de, Scout 24 oder Schaeffler.

Das folgende Video zeigt wie man mit dieser Kursliste systematisch arbeiten kann.

bewerten4 Bewertungen
Durchschnitt: 4,8
Mittwoch, 18. November 2015
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Welche Aktien befinden sich in Aufwärtstrends und seit wie lange schon!

Welche Aktien bewegen sich in Aufwärtstrends und seit wie lange schon?

In diesem kurzen Video-Tutorial zeige ich wie man mit Hilfe des TraderFox-Scanners diejenigen Aktien identifizieren kann, die sich in langfristigen Aufwärtstrends bewegen.

WICHTIG: Als Trading-Routine prüfe ich jeden Tag welche Aktien neu in den Aufwärtstrend-Status eingetreten sind.

Insbesondere für Trader-Neulinge bietet es sich an, sich auf diejenigen Aktien zu konzentrieren, die sich in langfristigen Aufwärtstrend-Strukturen bewegen.

bewerten7 Bewertungen
Durchschnitt: 4,0
Sonntag, 15. November 2015
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Robotik und Gesellschaft: Wohlstandsexplosion in den nächsten 20 Jahren

Bei all dem Schmerz, den die Gegenwart bereithält, sollten wir uns nicht entmutigen lassen. Denn die Zukunft wird wundervoll und strahlend sein.

Liebe Leser,

ich beginne meine Kolumne mit einer Aussage, der Sie vermutlich intuitiv widersprechen wollen. "Wir stehen in den nächsten 20 Jahren vor einer regelrechten Wohlstandsexplosion!" Jetzt schütteln Sie bestimmt den Kopf, weil pessimistische Aussagen gerade besser zu Ihrem Stimmungsbild passen. Meine Prognose ist keine gewagte Vision, sondern eine einfache Hochrechnung. Immer dann in der Geschichte, wenn es neue Basistechnologien gab, die zu einem sprunghaften Anstieg der Produktivität führten, stieg auch gleichermaßen das Pro-Kopf-Einkommen.

"Vernetzte Robotik" wird die Leistungsfähigkeit unserer Wirtschaft in unbekannte Höhen führen. Stellen wir uns ein (fiktives) Amazon-Logistikzentrum vor, in dem derzeit 2.000 Menschen arbeiten. Die Hallen sind vollgestellt mit schier endlos langen Regalwänden. Die Produkte sind systematisch in den Regalen einsortiert. Wenn eine neue Kundenbestellung eintrifft, wird das bestellte Produkt von einem Arbeiter aus dem Regal geholt und an die Versandabteilung übergeben. Wie lange noch?

In naher Zukunft werden in diesem fiktiven Logistikzentrum vermutlich nur noch 200 Leute arbeiten. Fast der gesamte Prozess der Produkteinlagerung und des Versands wird von Robotern übernommen. Das Zusammenspiel von Computersystemen und Robotik ermöglichen eine fast vollständige Automatisierung. Ökonomisch betrachtet hat sich die Arbeitsproduktivität in diesem Logistikzentrum um den Faktor 10 erhöht. Dieser technische Fortschritt ist für unsere Gesellschaft ein großer Schritt nach vorne zu mehr Wohlstand und zu besseren Arbeitsverhältnissen. 1800 Menschen müssen nicht mehr in diesem Logistikzentrum arbeiten. Sie werden schönere und angenehmere Jobs finden. Das ist die Stärke unseres kapitalistischen Systems. Kreative Unterenhmer werden neue Branchen und Tätigkeitsfelder schaffen, so wie es bisher immer war.

Wir stehen also vor einer neuen industriellen Revolution im Industriesektor, die vergleichbar ist mit dem Wandel der Landwirtschaft um das Jahr 1900. Vor etwas mehr als hundert Jahren arbeitete 60% der Bevölkerung in der Landwirtschaft. Heute sind es nur noch knapp 1% der Bevölkerung. "Glücklicherweise, das ist Fortschritt", werden Sie als meine Leser nun bestimmt sagen und wenn Sie das erkannt haben, bitte ich Sie zu erkennen, dass auch die Automatisierung der Industrie und des Logistiksektors nichts anderes als Fortschritt ist. Menschen müssen nicht mehr in Fabrikhallen stehen, sondern können diese Arbeit von Robotern erledigen lassen.

Mein Tipp: Investieren Sie jetzt in die führenden Firmen, die die Industrie 4.0 und Robotik vorantreiben. Wir von "aktien" werden Sie auf diesem Weg begleiten und Ihnen die spannendsten Firmen und Geschäftsmodelle vorstellen.

Herzlichst
Ihr Simon Betschinger
(Dies ist meine aktuelle Kolumne für "aktien")
bewerten17 Bewertungen
Durchschnitt: 3,4
vitrade