News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
16.10. 14:36 vor 3 Stunden
Spielvereinigung Unterhaching Fußball GmbH & Co. KGaA
DGAP-News: Spielvereinigung Unterhaching Fußball GmbH & Co. KGaA: SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
16.10. 12:45 vor 5 Stunden
Bayerische Börse AG
DGAP-News: Börse München startet All-Share-Index auf m:access
16.10. 11:19 vor 6 Stunden
EASY SOFTWARE AG
DGAP-News: EASY SOFTWARE AG: EASY SOFTWARE wächst weiter planmäßig
16.10. 09:30 vor 8 Stunden
MERKUR BANK KGaA
DGAP-News: MERKUR PRIVATBANK wächst stark im 3. Quartal
In allen Meldungen suchen

17.Juni 2019 11:28 Uhr

Heiligenfeld GmbH








DGAP-Media / 17.06.2019 / 11:28



Bad Kissingen - Vom 6. bis 7. September 2019 richtet die Akademie Heiligenfeld zum Thema "Lebendige Hochsensibilität" das "3. Heiligenfelder HSP-Symposium" aus. In der Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen finden unter der Leitung von Chefärztin Doctor medic U.M.F. Cluj-Napoca Cristina Pohribneac 15 Vorträge und Parallelworkshops statt. Zwölf Referenten treten mit Ärzten, Psychotherapeuten, Psychologen und interessierten, hochsensiblen Menschen in den Austausch, um ein fachliches, praxisorientiertes und lebendiges Bild der Hochsensibilität zu gestalten.



Die Forschung zeigt, dass auf unserer Erde bis zu 20 Prozent der Erwachsenen, Kinder und Säugetiere hochsensibel sind. Hierbei handelt es sich um keine Krankheit, sondern um ein Persönlichkeitsmerkmal. Hochsensibilität bringt Vor- und Nachteile mit sich. Um ein erfülltes, gesundes, hochsensibles Leben zu haben, brauchen diese Menschen eine gute Balance. Dabei müssen sie sowohl eine nach außen gerichtete Aufmerksamkeit, als auch eine gute Verankerung ihres Selbst nach innen erlernen. Die Selbstwahrnehmung führt zu einer besseren Selbstführung, Selbstwirksamkeit und letztendlich Präsenz, die in allen Tätigkeiten und Beziehungen einfließt.



Zu Beginn des Symposiums widmet sich Cristina Pohribneac in ihrem Vortrag dem Thema "Der hochsensible Mensch als Träger des neuen Humanismus". "Sensibilität und Verarbeitungsproblematiken in der Psychosomatik" lautet der Titel des Vortrags von Prof. Dr. Thilo Hinterberger. Kerstin Hamme-Hategekimana thematisiert in ihrem Workshop die "Hochsensibilität in der Liebe". Ein weiterer der fünf Workshops am Freitag läuft unter dem Titel "Hochsensible hochbegabte Kinder" und wird von Dr. Karin von Arx referiert. Außerdem bietet Georg Parlow den Workshop die "HSP als natürliche Krisensurfer" und Silvia Kirsch den Workshop "Hochsensibilität und Tiere" an.

Der zweiten Tag des Symposiums startet mit dem Vortrag "Hochsensibilität in der Wissenschaft / Stand der Forschung" von Dr. Sandra Konrad. Danach spricht Dr. Roger Ziegler zum Thema "Hochsensibilität: Soziales Sinnesorgan und kollektive Navigationsfunktion". Es folgen danach die Workshops "Hochsensitivität als soziales Navigationsinstrument" (Dr. Roger Ziegler), "Hochsensibilität in der klinischen Praxis / Wissenschaftliche Erkenntnisse für die Praxis" (Teresa Tillmann), "Schutz durch Selbstliebe und Präsenz" (Helga Köhler), "Hochsensible Kinder erkennen und fördern" (Cordula Roemer), "Das dritte Ohr" (John Nölte-Sayed) und "Hochsensibilität - Was ist bei der Diagnostik zu beachten?" (Dr. Sandra Konrad).

Mit einem Abschlussritual endet das Symposium.


Den detaillierten Programmablauf, die Vorstellung der Referenten und Informationen zu Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Internetseite www.akademie-heiligenfeld.de.



Die Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen bietet hochsensiblen Menschen mit psychosomatischen Erkrankungen ein in Europa einmaliges Behandlungskonzept. Es ist besonders geeignet, ihnen zu einem verbesserten Umgang mit sich selbst und ihrer Hochsensibilität zu verhelfen. Gerade hochsensible Menschen brauchen in Zeiten akuter Belastung einen Ort, an dem sie wieder zu sich selbst finden und Kraft schöpfen können.






Ende der Pressemitteilung

Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: http://newsfeed2.eqs.com/heiligenfeld/825617.html
Bildunterschrift: Symbolbild. Foto: Fotolia (c) Luigi Giordano



Emittent/Herausgeber: Heiligenfeld GmbH

Schlagwort(e): Gesundheit


17.06.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



82561717.06.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=825617&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.