News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
10.01. 05:30 vor 2227 Tagen
Proto Resources & Investments Ltd.
DGAP-News: Proto Resources & Investments Ltd.: Bohrungen auf Mount Vetters
09.01. 16:50 vor 2228 Tagen
Huawei Technologies Deutschland GmbH
DGAP-News: Huawei errichtet neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in Irland
09.01. 15:03 vor 2228 Tagen
amalphi AG
DGAP-News: amalphi AG erweitert Vorstand
09.01. 12:15 vor 2228 Tagen
Reiff-Gruppe
EANS-News: Albert Reiff GmbH & Co. KG /
09.01. 11:31 vor 2228 Tagen
NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen
NMI: Reduktion von Tierversuchen durch neue in vivo-Biomaterialtests
09.01. 11:20 vor 2228 Tagen
NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen
NMI: StemBANCC ist gestartet - Multinationales Großprojekt ausgestattet mit 55,6 Mill. Euro
09.01. 11:07 vor 2228 Tagen
Philippe DuBois & Fils SA
Uhren-Crowdfunding sammelt mehr als 1,3 Millionen Franken: DuBois et fils
In allen Meldungen suchen

10.Januar 2013 05:30 Uhr

Proto Resources & Investments Ltd. , ISIN: AU000000PRW9

DGAP-News: Proto Resources & Investments Ltd.: Bohrungen auf Mount Vetters

DGAP-News: Proto Resources & Investments Ltd. / Schlagwort(e):
Sonstiges
Proto Resources & Investments Ltd.: Bohrungen auf Mount Vetters

10.01.2013 / 05:30

---------------------------------------------------------------------

Sydney, New South Wales, Australien. 10. Januar 2013. Proto Resources &
Investments Ltd. (WKN: A0LBT8, ASX: PRW) berichtet über Details der
anstehenden Bohrungen auf dem Projekt Mount Vetters.

Die wichtigsten Punkte

- Proto Resources plant eine Rückspül-Bohrung bis in eine vertikale Tiefe
von 350 m auf Mount Vetters niederzubringen. Die Bohrung prüft, ob sich der
Black Swan Komatiite Complex (BSKC), der die Nickel-Lagerstätten Black Swan
und Silver Swan beherbergt, in die Liegenschaft Mount Vetters fortsetzt.

- Vorangegangene Exploration und Bohrungen sind auf anomale Nickel-, Zink-
und Eisenvererzung gestoßen und haben auch anomale Goldwerte mittels
geochemischer Analysen von Proben aus dem Westen der Liegenschaft
geliefert.


Vertikale Rückspül-Bohrung bis in 350 m Tiefe

Wie am 8. Januar 2013 bekannt gegeben, wird das Unternehmen bald mit
Rückspül-Bohrungen auf Mount Vetters im Yilgarn Craton im australischen
Teilstaat Western Australia beginnen. Zwei Bohrungen sind geplant. Die
zweite Bohrung wird von den Ergebnissen der ersten Bohrung abhängen. Das
Unternehmen plant eine 350 m Tiefe Bohrung, weil vorangegangene
Bohrversuche durch Outokumpu und Discovery Nickel (heute 'Discovery
Metals') als nicht tief genug beurteilt wurden, um den BSKC zu erreichen.

Die Rückspül-Bohrung ist dazu ausgelegt, die vermutete Position des
BSKC-Trends zu prüfen. Beide Bohrungen werden vertikal niedergebracht,
damit die Bohrung mindestens bis zur Basis der unkonsolidierten Sedimente
in den Paläokanälen mit Kunststoff verrohrt werden kann. Dies ist wichtig,
damit frische Luft während der Bohrung bis zur anvisierten Tiefe zugeführt
werden kann.


Vorangegangene Exploration und Bohrungen

Vorangegangene Bohrungen auf der Liegenschaft haben anomale Nickel-, Zink-
und Eisenvererzungen identifiziert. Die historische Bohrung mit der
wichtigsten Information ist GINRC89 und wurde 2000 von Outokumpu bis in
eine Tiefe von 300,8 m niedergebracht. Die Bohrung deutet auf die Präsenz
von Magnetit in geochemisch signifikanten Analysen in 75 cm breiten
Verwerfungszonen hin. Hierzu gehören bis zu 1.066 ppm Nickel, bis zu 1.297
ppm Zink und 30 % Eisengehalt innerhalb eines felsischen, vulkanischen
Muttergesteins zum Ende der Bohrung hin.

Proto Resources interpretiert den erhöhten Eisenanteil als eine
Ferro-Alteration, die von dem darunterliegenden Serpentinit-Gestein, das im
Zusammenhang mit dem BSKC steht, ausgeht.

Die anomalen geochemischen Werte für Nickel, Zink und Eisen sind nach
Interpretationen eine sekundäre Verteilung entlang der Verwerfungsebene des
darunter liegenden BSKC.


Geologischer Rahmen auf Mount Vetters

Der vermutete Trend des BSKC, der die Lagerstätten Black Swan und Silver
Swan, die sich im Besitz von Norilsk Nickel Australia befinden, beherbergt,
Richtung Süden auf das Projektgebiet von Mount Vetters (siehe Abbildung 1
der ursprünglichen englischen Pressemitteilung, die am Ende verlinkt ist),
ist von einer ca. 50 m dicken Schicht aus Paläokanal-Sedimenten und
vertikal 200 m von mittleren und felsischen Vulkan-Muttergestein bedeckt.
Die geologische Interpretation des Projekts wird in Abbildung 2 gezeigt.

Es ist bekannt, dass das BSKC das magnetische Mineral Phyrrotit enthält,
das im Zusammenhang mit Nickel-Sulfid-Erz-Bildungen steht, die im BSKC
gefunden werden. Das Mineral Magnetit, das in der Bohrung von Outokumpu
angetroffen wurde, ist auch dafür bekannt, dass es im Zusammenhang mit
Serpentit-Gestein (eine Alteration des BSKC), das auf der obenliegenden
Grenzfläche einer Verwerfung (Hanging Wall) bei regionalen
Nickel-Sulfid-Formationen zu finden ist, auftritt. Diese Charakteristika
stützen das Interpretationsmodell von Proto Resources für Mount Vetters.


Anomale geochemische Goldwerte

In 2004 hat Cazaly Resources (ASX: CAZ) anomale geochemische Goldwerte von
1 g/t in Bohrabschnitten bis zu 4 m Länge in Air-Core-Bohrungen in Regolith
in Paläokanal-Sedimenten im Westen des Projekts Mount Vetters gefunden.
Dieser Fund steht nicht im Zusammenhang mit dem BSKC. Proto Resources
beabsichtigt im darunterliegenden Muttergestein nach der Quelle der
anomalen Goldwerte zu explorieren. Abbildung 3 zeigt die Bohrungen von
Cazaly Resources und die geologische Umgebung. Weitere Exploration nach
Gold auf Mount Vetters wird mittels Air-Core-Bohrungen, die ebenfalls im
Januar 2013 beginnen, durchgeführt.

Andrew Mortimer, Managing Director von Proto Resources, sagte: 'Wir freuen
uns darauf, die mögliche Verlängerung der Nickel-Abfolge
Black-Swan/Silver-Swan auf Mount Vetters durch Bohrungen zu prüfen. Wir
sind ebenfalls damit zufrieden, dass die Exploration nach Gold im Westen
des Projekts Mount Vetters begonnen wird, die dem vorangegangenen
Bohrerfolg von Cazaly nachgeht.'

Proto Resources wird weiter über den Fortgang der Bohrungen auf Mount
Vetters berichten.


Die ursprüngliche englische Pressemitteilung enthält weitere Angaben,
insbesondere drei geologische Karten, und ist als PDF-Datei mit folgendem
Link abrufbar.

http://www.protoresources.com.au/wp-content/uploads/2013/01/0334-PRW-Mt-Ve
tters-Drilling-Campaign.pdf


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Proto Resources & Investments Ltd.
Andrew Mortimer, Managing Director
Suite 1901, Level 19, 109 Pitt Street
Sydney, NSW, 6008, Australia

PO Box R1870
Royal Exchange, NSW, 1225, Australia

Tel. + 61 (2) 9225 4000
Fax + 61 (2) 9235 3889
www.protoresources.com.au

AXINO AG
investor & media relations
Königstraße 26
70173 Stuttgart
Germany
Tel. +49 (711) 25359230
Fax +49 (711) 25359233
www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.
Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine
Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

10.01.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


198734 10.01.2013
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.