News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
24.06. 21:33 vor 5 Stunden
ifa systems AG
DGAP-News: Großauftrag für Tochter der ifa systems AG
24.06. 19:05 vor 7 Stunden
Ekosem-Agrar AG
DGAP-Adhoc: Ekosem-Agrar plant Emission einer Unternehmensanleihe
24.06. 17:17 vor 9 Stunden
Deutsche Wohnen SE
DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Unser Versprechen an unsere Mieter
24.06. 14:40 vor 12 Stunden
Deutsche Rohstoff AG
DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Cub Creek beginnt mit Olander-Bohrungen
24.06. 11:27 vor 15 Stunden
Activum SG Advisory GmbH
Vereinigt: Aus Wirtschaftshaus und WI-IMMOGroup wird Carestone
In allen Meldungen suchen

22.Mai 2019 14:00 Uhr

BankM - Repräsentanz der flatex Bank AG








DGAP-Media / 22.05.2019 / 14:00



WEDER ZUR DIREKTEN NOCH INDIREKTEN VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERBREITUNG DIESER MITTEILUNG RECHTSWIDRIG IST. ES GELTEN WEITERE BESCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DEN WICHTIGEN HINWEIS AM ENDE DIESER PRESSEMITTEILUNG.


Frequentis-Aktie mit stabiler Entwicklung nach erfolgreichem IPO

- Platzierungsvolumen von insgesamt rund EUR 70 Mio. (Pre-IPO und IPO)



- Rund 20% Retailqoute am Zeichnungsvolumen



- Safe-IPO durch vorbörsliche Platzierung



Frankfurt, 22. Mai 2019 - Die Aktie der Frequentis AG hat sich in der ersten Handelswoche nach dem Börsenstart in einem volatilen Marktumfeld stabil entwickelt. Mit EUR 18,30 lag der Schlusskurs am 21.05.2019 an der Frankfurter Wertpapierbörse über dem Ausgabekurs von EUR 18,00. Das entspricht einer Marktkapitalisierung von EUR 241,6 Mio. Auch in Wien und auf Xetra bewegt sich die Frequentis-Aktie stabil auf dem Niveau des Emissionskurses.



Die BankM - Repräsentanz der flatex Bank AG ("BankM") hat den Börsengang der Frequentis AG im regulierten Markt in Frankfurt und Wien rund eineinhalb Jahre intensiv vorbereitet und die Platzierung zum IPO gemeinsam mit der Commerzbank als Joint Bookrunner und Joint Lead Manager erfolgreich begleitet. Im Rahmen einer Pre-IPO-Platzierung sowie eines öffentlichen Angebots wurde ein Gesamtvolumen in Höhe von rund EUR 70 Mio. bei institutionellen und privaten Investoren platziert. Seit dem 14. Mai 2019 werden die Aktien der Frequentis AG unter dem Tickersymbol FQT, der Wertpapierkennnummer (WKN) A2PHG5 und der internationalen Wertpapierkennnummer (ISIN) ATFREQUENT09 im Regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse sowie im Regulierten Markt (prime market) der Wiener Börse gehandelt.



Die 1947 in Wien gegründete Frequentis AG steht für Lösungen, die die Welt sicherer machen. Als international tätiger Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Leitzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben entwickelt und vertreibt die Unternehmensgruppe maßgeschneiderte "Control Center Solutions" in den Bereichen Air Traffic Management (für zivile und militärische Flugsicherung) und Public Safety & Transport (für Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt und Bahn). Frequentis beschäftigt weltweit rund 1.850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 eine Betriebsleistung von EUR 293,9 Mio. und ein EBIT von EUR 15,6 Mio. Mit dem Börsengang möchte Frequentis die Transformation vom inhaber- zum managementgeführten Unternehmen weiter vorantreiben und die finanzielle Unabhängigkeit und Flexibilität der Firmengruppe langfristig sicherstellen.



Mit diesem Ziel hat BankM den Börsengang so strukturiert und vorbereitet, dass dieser möglichst unabhängig vom Marktumfeld dargestellt werden konnte. Gerade für ein Unternehmen wie Frequentis, das aus seiner Tätigkeit im sicherheitskritischen Umfeld über ein hohes Sicherheitsbewusstsein verfügt, war dies sehr wichtig. Grundlage für das erfolgreiche Projekt war einerseits die dem öffentlichen Angebot vorausgehende Pre-IPO-Platzierung sowie die hohe Transparenz der Gesellschaft gegenüber Investoren und Medien im Rahmen der IPO-Roadshow. Das hohe Zeichnungsinteresse aus dem Retail-Bereich - rund 20% des Platzierungsvolumens aus dem öffentlichen Angebot (einschließlich Mehrzuteilung) wurden an Privatanleger aus Deutschland und Österreich zugeteilt, wobei jede Order mit rund 80% der Nachfrage bedient wurde - bestätigen das.



Die Platzierung der Frequentis AG ist die jüngste von über 100 Transaktionen mit einem Gesamt-volumen von rund EUR 850 Mio., die BankM in den vergangenen beiden Jahren in unterschiedlicher Funktion begleitet hat. Das Angebot von BankM umfasst dabei vom Börsengang bis zur Zahlstellenfunktion das gesamte Spektrum der Fremd- und Eigenkapitalbeschaffung für mittelständische Unternehmen.





Über die Frequentis AG:



Das österreichische Unternehmen Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche "Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Frequentis verfügt über ein weltweites Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern. Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 25.000 Arbeitsplätzen und in rund 140 Ländern zu finden. 1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30% Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Weltweit führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management/ Luftfahrtinformationsmanagement) bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Systemen im Bahnbereich. Weitere Informationen finden Sie auf www.frequentis.com





Über BankM - Repräsentanz der flatex Bank AG:



Seit dem Jahr 2007 ist die BankM - Repräsentanz der flatex Bank AG (Frankfurt am Main) mit ihrer klassischen Hausbank-Philosophie und einem eingespielten, interdisziplinären Team, Partner mittelständischer Unternehmen für die Finanzierung am Kapitalmarkt. Die mittelständischen Unternehmenskunden profitieren von individuellen Dienstleistungen und einem schnellen Zugang zu ausgesuchten, jeweils zum Unternehmen passenden Investoren. Das BankM-Dienstleistungsspektrum umfasst u.a. die Beratung und Finanzierung von Unternehmen durch Eigenkapital im Rahmen von Börsengängen und Kapitalerhöhungen, durch Fremdkapitalvermittlung und Debt Advisory, Designated Sponsoring, Research sowie M&A, insbesondere bei der Suche nach strategischen Partnern im asiatischen Raum.



Unter Einbindung in die bank- und aufsichtsrechtlichen Strukturen der flatex Bank AG ist BankM eine rechtlich unselbständige Niederlassung der flatex Bank AG in Frankfurt am Main. Die flatex Bank AG ist für das Betreiben aller Bankgeschäfte gemäß Kreditwesengesetz zugelassen ("Vollbank"), u. a. der gesetzlichen Einlagensicherung der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) zugeordnet und u. a. als "White-Label-Bank" am Markt tätig (z. B. für ViTrade und flatex). Pro Jahr wickelt die flatex Bank AG über 10 Mio. Wertpapierorders ab und verwaltet derzeit ein verwahrtes Depotvolumen in Höhe von über EUR 12 Mrd. bei einer Bilanzsumme von deutlich über EUR 1 Mrd.





Kontakt:



Thomas Stewens

BankM - Repräsentanz der flatex Bank AG

Mainzer Landstraße 61

60329 Frankfurt

Deutschland

Tel.: +49 (0) 69 71 91 838-10

Fax: +49 (0) 69 71 91 838-50

Email: pr@bankm.de

Internet: www.bankm.de





Rechtlicher Hinweis



Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Das Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines durch die Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) am 26. April 2019 gebilligten und von der Gesellschaft auf www.frequentis.com/IR veröffentlichten Wertpapierprospekts. Der Wertpapierprospekt enthält die nach den gesetzlichen Bestimmungen erforderlichen Informationen für Anleger und seit dem 26. April 2019 im Internet auf der Website der Emittentin und zu den üblichen Geschäftszeiten bei der Emittentin kostenfrei erhältlich.



Diese Veröffentlichung ist weder mittelbar noch unmittelbar zur Weitergabe oder Verbreitung in die Vereinigten Staaten von Amerika oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich deren Territorien und Besitzungen eines Bundesstaates oder des Districts of Columbia) bestimmt und darf nicht an "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") definiert) oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika verteilt oder weitergeleitet werden. Diese Veröffentlichung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Wertpapiere sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des Securities Act registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung nach den Vorschriften des Securities Act in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur auf Grund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot von Aktien vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen.



Diese Veröffentlichung richtet sich außerhalb Deutschlands und Österreichs nur an diejenigen Personen in Mitgliedsländern des EWR und ist ausschließlich für diejenigen Personen in Mitgliedsländern des EWR bestimmt, die "qualifizierte Anleger" im Sinne des Artikels 2(1)(e) der Prospektrichtlinie (Richtlinie 2003/71/EG in ihrer geltenden Fassung) ("qualifizierte Anleger") sind. Außerdem wird diese Veröffentlichung im Vereinigten Königreich nur an diejenigen qualifizierten Anleger verbreitet und ist nur an diejenigen qualifizierten Anleger gerichtet, die (i) die über berufliche Erfahrungen in Anlagegeschäften i.S.v. Artikel 19 (Abs. 5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005, (die "Verordnung") verfügen, (ii) die vermögende Gesellschaften i.S.v. Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung sind, oder (iii) die anderen Personen entsprechen, an die das Dokument rechtmäßig übermittelt werden darf (alle diese Personen werden zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet). Jede Anlage oder Anlageaktivität im Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung ist nur zugänglich für und wird nur getätigt mit (i) Relevanten Personen im Vereinigten Königreich, und (ii) qualifizierten Anlegern in anderen EWR-Mitgliedsländern als dem Vereinigten Königreich. Alle anderen Personen, die diese Veröffentlichung in anderen Mitgliedsländern des EWR als Deutschland oder Österreich erhalten, sollten sich nicht auf diese Veröffentlichung beziehen oder auf dessen Grundlage handeln.



Diese Veröffentlichung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in Kanada, Japan oder Australien.






Ende der Pressemitteilung



Emittent/Herausgeber: BankM - Repräsentanz der flatex Bank AG

Schlagwort(e): Finanzen


22.05.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



81444922.05.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=814449&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.