News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
24.01. 17:36 vor 2 Tagen
Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft
DGAP-Adhoc: Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft: Veränderung im Vorstand
24.01. 15:05 vor 2 Tagen
Xlife Sciences AG
Xlife Sciences AG: Neues Projekt im Portfolio
24.01. 13:39 vor 2 Tagen
aifinyo AG
DGAP-Adhoc: aifinyo AG meldet Einbringung der Decimo GmbH
24.01. 10:30 vor 2 Tagen
Bayerische Börse AG
DGAP-News: Bayerische Börse AG: Mit Optimismus die Zukunft gestalten
In allen Meldungen suchen

25.September 2019 13:52 Uhr

TOMORROW FOCUS AG, WKN 549532, ISIN DE0005495329

[ Aktienkurs TOMORROW FOCUS AG | Weitere Meldungen zur TOMORROW FOCUS AG ]



DGAP-Ad-hoc: HolidayCheck Group AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung


HolidayCheck Group AG: HolidayCheck Group AG passt Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019 an


25.09.2019 / 13:52 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




HolidayCheck Group AG passt Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019 in Folge der Insolvenz der Thomas Cook GmbH an



München, 25. September 2019 - Die heute angemeldete Insolvenz der Thomas Cook GmbH, Oberursel, wird voraussichtlich im Geschäftsjahr 2019 zu außerordentlichen Belastungen des Umsatzes und des operativen EBITDAs der HolidayCheck Group AG führen. Unter anderem ist mit Forderungsausfällen, Rückforderungen aus der Anfechtung bereits geleisteter Zahlungen sowie gegebenenfalls mit weiteren Folgebelastungen zu rechnen. Deren genaue Höhe hängt jeweils vom weiteren Verlauf des Insolvenzverfahrens ab.



Vor dem Hintergrund der aktuellen Informationslage passt die HolidayCheck Group AG ihre Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019 wie folgt an:



Die HolidayCheck Group AG geht nun von einer Steigerung der Umsatzerlöse im Jahresvergleich zwischen 1,0 Prozent und 4,0 Prozent sowie von einem operativen EBITDA zwischen 2,0 Millionen Euro und 6,0 Millionen Euro aus.



Zuletzt war für das Geschäftsjahr 2019 von einem Umsatzwachstum zwischen 3,0 Prozent und 6,0 Prozent sowie von einem operativen EBITDA zwischen 7,5 Millionen Euro und 10,5 Millionen Euro ausgegangen worden.



Kontakt:

HolidayCheck Group AG

Armin Blohmann

Neumarkter Str. 61

81673 München



Tel.: +49 (0) 89 357 680 901

Fax: +49 (0) 89 357 680 999

E-Mail: armin.blohmann@holidaycheckgroup.com




















25.09.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: HolidayCheck Group AG

Neumarkter Str. 61

81673 München

Deutschland
Telefon: +49 89 357680 901
Fax: +49 89 357680 999
E-Mail: armin.blohmann@holidaycheckgroup.com
Internet: www.holidaycheckgroup.com
ISIN: DE0005495329
WKN: 549532
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 879689





Ende der Mitteilung DGAP News-Service




87968925.09.2019CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=879689&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.