News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
20.03. 13:04 vor 6 Minuten
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA
DGAP-News: Fresenius Medical Care ernennt Dr. Frank Maddux zum Chief Medical Officer
20.03. 10:17 vor 2 Stunden
CSR Beratungsgesellschaft mbH
DGAP-News: Geht es beim 'Denken' mit rechten Dingen zu? CSR-Kommentar Nr. 2/2019
20.03. 10:17 vor 2 Stunden
Berenberg Vermögensverwalter Office
DGAP-News: Oberbanscheidt: 'Aufwärts - oder nur Hüpfer einer toten Katze?'
20.03. 10:00 vor 3 Stunden
BörseGo AG
DGAP-News: BörseGo AG: Guidants kommt ins Kino
20.03. 10:00 vor 3 Stunden
Union Investment
DGAP-News: Minizinsen machen Anleger mürbe
20.03. 08:40 vor 4 Stunden
Gateway Real Estate AG
DGAP-News: Gateway Real Estate AG: Kapitalerhöhung beschleunigt Wachstumskurs
20.03. 08:30 vor 4 Stunden
FCR Immobilien AG
DGAP-News: FCR Immobilien AG erwirbt Hotelimmobilie in Westerburg
20.03. 08:00 vor 5 Stunden
Senvion S.A.
Senvion ernennt Neil Robson zum Chief Restructuring Officer
In allen Meldungen suchen

15.März 2019 14:54 Uhr

publity AG , ISIN: DE0006972508



DGAP-Ad-hoc: publity AG / Schlagwort(e): Dividende


publity AG plant Wiederaufnahme der Dividendenzahlungen mit Ausschüttung von 1,50 Euro je Aktie aus Jahresüberschuss und Bilanzgewinn


15.03.2019 / 14:54 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 MAR

publity AG plant Wiederaufnahme der Dividendenzahlungen mit Ausschüttung von 1,50 Euro je Aktie aus Jahresüberschuss und Bilanzgewinn



- Wahlrecht der Aktionäre für Auszahlung in bar oder in Aktien vorgesehen



- Mehrheitsaktionäre von publity würden Dividende in Form von Aktien vereinnahmen



Frankfurt, den 15. März 2019 - Vorstand und Aufsichtsrat der publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) beabsichtigen, wieder eine Dividende auszuzahlen. Nach dem erfolgreichen Verlauf des Geschäftsjahres 2018 soll der am 16. Mai 2019 stattfindenden Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2018 in Höhe von 1,50 Euro je Aktie vorgeschlagen werden, die wahlweise in publity-Aktien oder in bar an die Aktionäre ausgezahlt werden soll. Die geplante Auszahlungssumme entspricht ca. 14,8 Mio. Euro. Davon sollen rund 49 Prozent bzw. 7,4 Mio. Euro aus dem 2018 erzielten Jahresüberschuss stammen, der nach vorläufigen Zahlen bei rund 15 Mio. Euro (gemäß HGB-Rechnungslegung) liegt. Die restlichen 7,4 Mio. EUR für die geplante Auszahlungssumme werden aus dem Bilanzgewinn in Höhe von rd. von 17,7 Mio. EUR der vorhergehenden Jahre verwendet. Die dem CEO der publity AG zuzurechnenden Gesellschaften TO-Holding GmbH und TO Holding 2 GmbH als Mehrheitsaktionärinnen von publity - mit einem Anteil an publity von insgesamt mehr als 66 Prozent - haben sich bereits verbindlich dazu bereiterklärt, eine Dividende in Form von publity-Aktien zu wählen, sofern dem Ausschüttungsbeschluss zugestimmt wird.











15.03.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: publity AG

Opernturm, Bockenheimer Landstraße 2-4

60306 Frankfurt am Main

Deutschland
Telefon: 0341 26178710
Fax: 0341 2617832
E-Mail: info@publity.de
Internet: www.publity.de
ISIN: DE0006972508, DE000A169GM5
WKN: 697250, A169GM
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




788077  15.03.2019 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=788077&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.