News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
17.01. 12:12 vor 2 Tagen
Xlife Sciences AG
Xlife Sciences AG: Neues Projekt im Portfolio
17.01. 11:53 vor 2 Tagen
NORDWEST Handel AG
DGAP-News: NORDWEST Handel AG: 100 Jahre - viele Rekorde!
17.01. 11:22 vor 2 Tagen
VALORA EFFEKTEN HANDEL AG
DGAP-Adhoc: VALORA EFFEKTEN HANDEL AG: Ungeprüfte Zahlen zum 31.12.2019
17.01. 09:47 vor 2 Tagen
Dr. Wieselhuber & Partner GmbH Unternehmensberatung
Dr. Wieselhuber & Partner GmbH: Buchveröffentlichung von Norbert Wieselhuber - Unternehmer gestalten Unternehmen
17.01. 07:00 vor 2 Tagen
BB BIOTECH AG
DGAP-Adhoc: BB Biotech AG mit Gewinn im Geschäftsjahr 2019
17.01. 07:00 vor 2 Tagen
Vectron Systems AG
DGAP-News: Vectron Systems AG: Starkes Schlussquartal 2019
16.01. 20:11 vor 2 Tagen
Sparta AG
DGAP-Adhoc: SPARTA AG: Organveränderung
In allen Meldungen suchen

26.September 2019 13:56 Uhr

Salzgitter AG, WKN 620200, ISIN DE0006202005

[ Aktienkurs Salzgitter AG | Weitere Meldungen zur Salzgitter AG ]



DGAP-Ad-hoc: Salzgitter AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung


Salzgitter AG: Salzgitter-Konzern passt Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019 wegen Risikovorsorge an


26.09.2019 / 13:56 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




 



In der heutigen Aufsichtsratssitzung der Salzgitter AG wurden unter anderem die nachfolgenden wesentlichen Themen behandelt und im Anschluss die entsprechenden Beschlüsse vom Vorstand gefasst:



Die Salzgitter AG ist neben anderen Unternehmen Gegenstand von Ermittlungsverfahren zu mutmaßlichen Kartellabsprachen bei Grobblech und Flachstahlerzeugnissen. Aufgrund weit fortgeschrittener Gespräche mit dem Bundeskartellamt geht die Salzgitter AG davon aus, die Verfahren zeitnah einvernehmlich beenden zu können. Die im Jahresabschluss 2018 gebildete Risikovorsorge wird daher zum 30. September 2019 um etwa 140 Mio. EUR aufgestockt.



Das seit einigen Monaten in Vorbereitung befindliche Ergebnisverbesserungsprogramm "FitStructure 2.0" umfasst über 200 Mio. EUR p.a. Potential, das stufenweise bis einschließlich 2023 wirksam werden soll. Die Konkretisierung des mehr als 600 Einzelmaßnahmen umfassenden Programms befindet sich im Endstadium.



Das EBT aus operativem Geschäft wird - gemäß der bisherigen Prognose - zwischen 125 und 175 Mio. EUR erwartet. Infolge der genannten Risikovorsorge sowie noch zu bestimmender Restrukturierungsaufwendungen zur Implementierung von "FitStructure 2.0" antizipieren wir für das Geschäftsjahr 2019 einen Verlust vor Steuern im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

 






Kontakt:

Markus Heidler


Leiter Investor Relations


Salzgitter AG

Eisenhüttenstraße 99

38239 Salzgitter


Telefon +49 5341 21-6105

Telefax +49 5341 21-2570

E-Mail ir@salzgitter-ag.de



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

 



 








26.09.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Salzgitter AG

Eisenhüttenstraße 99

38239 Salzgitter

Deutschland
Telefon: +49 5341 21-01
Fax: +49 5341 21-2727
E-Mail: info@salzgitter-ag.de
Internet: www.salzgitter-ag.de
ISIN: DE0006202005
WKN: 620200
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 880815





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




880815  26.09.2019 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=880815&application_name=news&site_id=mastertraders
Weitere aktuelle Meldungen zur Salzgitter AG
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.