News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
19.10. 19:42 vor 11 Stunden
Hawesko Holding AG
DGAP-Adhoc: Hawesko Holding AG passt Jahresprognose für 2018 an
19.10. 18:03 vor 13 Stunden
Effecten-Spiegel AG
DGAP-NAV: Effecten-Spiegel AG: Net Asset Value
19.10. 14:01 vor 17 Stunden
LOTTO24 AG
DGAP-Adhoc: LOTTO24 AG: Lotto24 hebt Prognose 2018 erneut an
19.10. 13:28 vor 17 Stunden
Verifort Capital GmbH
Verifort Capital erwirbt Gewerbe-Areal in Saarlouis
19.10. 10:53 vor 20 Stunden
Deutsche Steuerberater-Versicherung, Pensionskasse des steuerberatenden Berufs VVaG
DGAP-Adhoc: Deutsche Steuerberater-Versicherung, Pensionskasse des steuerberatenden Berufs VVaG:
In allen Meldungen suchen

09.August 2018 11:14 Uhr

SLEEPZ AG , ISIN: DE000A2E3772



DGAP-Ad-hoc: SLEEPZ AG / Schlagwort(e): Anleiheemission


SLEEPZ AG beschließt Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von bis zu 7,00 Mio. Euro


09.08.2018 / 11:14 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

SLEEPZ AG beschließt Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von bis zu 7,00 Mio. Euro



Nicht zur unmittelbaren oder mittelbaren Verbreitung, Veröffentlichung oder Verteilung in den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada oder Japan oder anderen Rechtsordnungen, in denen, oder gegenüber Personen in Rechtsordnungen, denen gegenüber die Verteilung rechtswidrig ist.

Berlin, 09.08.2018 - Der Vorstand der SLEEPZ AG ("die Gesellschaft") hat die Begebung einer Wandelschuldverschreibung ("Wandelanleihe 2018/2021") beschlossen; die Zustimmung des Aufsichtsrats wird kurzfristig erwartet. Die Wandelschuldverschreibung liegt mit einem Gesamtnennbetrag von bis zu 7,00 Mio. Euro über dem Betrag der zuvor erfolgten Veröffentlichung (ad-hoc-Mitteilung vom 17.08.2018) und ist eingeteilt in bis zu 70 Teilschuldverschreibungen zu je 100.000,00 Euro. Die Laufzeit wurde auf 36 Monate, der Zinssatz mit 6 % p.a. festgelegt. Die Einbeziehung der Wandelanleihe 2018/2021 in ein Freiverkehrssegment einer deutschen Börse ist beabsichtigt.



Den Aktionären der Gesellschaft werden die Teilschuldverschreibungen im Wege des mittelbaren Bezugsrechts im Verhältnis 177.765:1 zum Bezug mit der Möglichkeit zum Überbezug angeboten. Der Ausgabebetrag beträgt 100.000,00 EUR je Teilschuldverschreibung. Ein Bezugsrechtehandel wird nicht organisiert.



Nach Ablauf der Bezugsfrist vom 17.08.2018 bis 31.08.2018 sollen nicht bezogene Teilschuldverschreibungen Aktionären sowie Dritten im Rahmen einer Privatplatzierung angeboten werden.



Weitere Details sind dem Bezugsangebot sowie den Anleihebedingungen zu entnehmen, die am 14.08.2018 im Bundesanzeiger bzw. auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlicht werden.



Mitteilende Person:

Oliver Borrmann, Vorstand



Kontakt:

Corinna Riewe, + 49-30-20305567, cr@sleepz.com






Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

WICHTIGER HINWEIS

NICHT ZUR UNMITTELBAREN ODER MITTELBAREN VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER VERTEILUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER ANDERERN RECHTSORDNUNGEN, IN DENEN, ODER GEGENÜBER PERSONEN IN RECHTSORDNUNGEN, DENEN GEGENÜBER DIE VERTEILUNG RECHTSWIDRIG IST



Die Mitteilung dient nicht zur Verbreitung oder Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen), Kanada, Australien oder Japan oder sonstigen Ländern in den eine solche Veröffentlichung rechtswidrig sein könnte. Die Verbreitung dieser Mitteilung kann in manchen Ländern rechtlichen Beschränkungen unterliegen und jeder, der im Besitz dieses Dokuments oder der darin in Bezug genommenen Informationen ist, sollte sich über solche Beschränkungen informieren und diese einhalten. Eine Nichteinhaltung solcher Beschränkungen kann eine Verletzung handelsrechtlicher Gesetze solcher Länder darstellen.



Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika oder an US-Personen dar. Die Teilschuldverschreibungen, die im Fall der Wandlung zu liefernden Aktien sowie die Bezugsrechte sind und werden nicht nach den Vorschriften des United States Securities Act of 1933 (in der jeweils gültigen Fassung der Securities Act) registriert. Sie dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung gemäß den Vorschriften des U.S. Securities Act verkauft oder zum Verkauf angeboten oder direkt oder indirekt dorthin geliefert werden. Es wird keine öffentliches Angebot der in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika stattfinden.

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen nach dem Securities Act dürfen die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan oder an oder für Rechnung von in Australien, Kanada oder Japan ansässigen oder wohnhaften Personen weder verkauft noch zum Kauf angeboten werden.



Im Übrigen kann die Annahme dieses Angebots außerhalb der Bundesrepublik Deutschland Beschränkungen unterliegen, Personen, die das Angebot außerhalb der Bundesrepublik Deutschland annehmen wollen, werden aufgefordert, sich über außerhalb der Bundesrepublik Deutschland bestehende Beschränkungen zu informieren.








09.08.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: SLEEPZ AG

Schlüterstraße 38

10629 Berlin

Deutschland
Telefon: +49 (0)30 20 305-0
Fax: +49 (0)30 20 305-555
E-Mail: ir@sleepz.com
Internet: www.sleepz.com
ISIN: DE000A2E3772, DE000A2E4L59
WKN: A2E377, A2E4L5
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Warschau





Ende der Mitteilung DGAP News-Service




71255509.08.2018CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=712555&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.