News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
18.04. 21:09 vor 3 Tagen
Sandpiper Digital Payments AG
EQS-News: SANDPIPER Digital Payments AG: Holländische Multicard BV insolvent
18.04. 15:21 vor 3 Tagen
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
mwb trauert um Dr. Ottheinz Jung-Senssfelder
18.04. 13:37 vor 3 Tagen
Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft
DGAP-News: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft: Aufsichtsrat
18.04. 10:59 vor 3 Tagen
Instone Real Estate Group AG
Instone behauptet Spitzenplatz unter den deutschen Wohnentwicklern
In allen Meldungen suchen

15.Oktober 2018 19:15 Uhr

Talanx AG, WKN TLX100, ISIN DE000TLX1005

[ Aktienkurs Talanx AG | Weitere Meldungen zur Talanx AG ]



DGAP-Ad-hoc: Talanx Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Prognoseänderung


Talanx Aktiengesellschaft: Groß- und Frequenzschäden in der industriellen Sachversicherung führen zu Quartalsverlust im Geschäftsbereich Industrieversicherung


15.10.2018 / 19:15 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Der Talanx-Konzern geht nach derzeitigem Stand von einer Großschadenbelastung der Industrieversicherung nach neun Monaten von mehr als 260 Mio. EUR aus. Damit ist bereits zum 30.09.2018 das Großschadenbudget für das Gesamtjahr in der Industrieversicherung voraussichtlich überschritten. Ursächlich sind insbesondere mehrere Großschäden sowie eine ungewöhnlich starke Häufung von Frequenzschäden in der industriellen Sachversicherung. Dies führt im dritten Quartal im Geschäftsbereich Industrieversicherung voraussichtlich zu einem Quartalsverlust vor Steuern in Höhe von mehr als 100 Mio. EUR. Talanx legt die detaillierten 9M-Ergebnisse wie geplant am
12. November vor.



Talanx geht für das Gesamtjahr 2018 nunmehr von einem Konzernergebnis in Höhe von rund 700 Mio. EUR aus. Die Eigenkapitalrendite dürfte entsprechend bei rund 8 Prozent und damit auf Höhe des Mindesteigenkapitalrendite-Ziels liegen. Dieser Ergebnisprognose liegt für das vierte Quartal die Annahme einer Großschadenbelastung im Rahmen eines Quartalsbudgets zugrunde. Die Dividendenzahlung für 2018 mindestens auf Vorjahreshöhe ist aus heutiger Sicht weiter gewährleistet.



Für das kommende Geschäftsjahr 2019 erwartet Talanx ein Konzernergebnis in Höhe von rund 900 Mio. EUR und damit einen höheren Gewinn als ursprünglich für 2018 geplant.



Die Prognosen stehen wie gewohnt unter dem Vorbehalt, dass an den Währungs- und Kapitalmärkten keine Verwerfungen auftreten und Großschäden innerhalb der Erwartungen bleiben.



Kontakt:

Carsten Werle

Leiter Investor Relations

HDI-Platz 1

30659 Hannover

Tel: 0511/3747 2231











15.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Talanx Aktiengesellschaft

HDI-Platz 1

30659 Hannover

Deutschland
Telefon: +49 511 3747 2227
Fax: +49 511 3747 2286
E-Mail: ir@talanx.com
Internet: www.talanx.com
ISIN: DE000TLX1005
WKN: TLX100
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Warschau





Ende der Mitteilung DGAP News-Service




73359315.10.2018CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=733593&application_name=news&site_id=mastertraders
Weitere aktuelle Meldungen zur Talanx AG
10.11. 10:46 vor 527 Tagen
+++ AdHoc-Meldung +++
DGAP-Adhoc: Talanx Aktiengesellschaft: Talanx beschließt Führungswechsel
27.03. 12:11 vor 755 Tagen
+++ Insider-Handel +++
DGAP-DD: Talanx Aktiengesellschaft deutsch
07.02. 07:18 vor 803 Tagen
+++ AdHoc-Meldung +++
DGAP-Adhoc: Talanx erzielt Konzernergebnis von leicht über 900 Mio. EUR
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.