News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
26.03. 18:58 vor 9 Stunden
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
DGAP-Adhoc: Eckert & Ziegler erhöht erneut Dividende
26.03. 14:00 vor 14 Stunden
NFON AG
DGAP-News: NFON AG: NFON AG startet Vertrieb in Italien
26.03. 13:07 vor 15 Stunden
Domstein Seafood AG
DGAP-News: Domstein Seafood AG gründet Tochtergesellschaft in Kanada
26.03. 10:40 vor 17 Stunden
Dr. Wieselhuber & Partner GmbH Unternehmensberatung
Dr. Wieselhuber & Partner GmbH: Kraftfeld Kunde - Zukunft hat, wer für seine Kunden brennt!
In allen Meldungen suchen

22.Februar 2019 07:00 Uhr

ABIVAX



DGAP-News: ABIVAX / Schlagwort(e): Konferenz


Abivax präsentiert neueste klinische Daten sowie Ergebnisse zum Wirkmechanismus seines Lead-Wirkstoffs ABX464 auf zwei bevorstehenden Konferenzen


22.02.2019 / 07:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Abivax präsentiert neueste klinische Daten sowie Ergebnisse zum Wirkmechanismus seines Lead-Wirkstoffs ABX464 auf zwei bevorstehenden Konferenzen



  • Vorstellung des einzigartigen entzündungshemmenden Wirkmechanismus von ABX464 in Form einer Präsentation auf der renommierten wissenschaftlichen Konferenz Bermuda Principles - Impact on RNA Processing & Disease 2019

  • Unternehmenspräsentation vor Investoren und potentiellen Partnern auf dem European Life Sciences CEO Forum

  • ABX464 hat das Potential zur Behandlung eines breiten Spektrums von entzündlichen Erkrankungen sowie von HIV-Infektionen

PARIS, Frankreich, 22. Februar 2019, 7:00 Uhr MEZ - Abivax (Euronext Paris: FR0012333284 - ABVX), ein innovatives Biotechnologieunternehmen, welches das Immunsystem zur Entwicklung innovativer Behandlungen für entzündliche/autoimmune Erkrankungen, Infektionskrankheiten und Krebs nutzt, gab heute bekannt, dass es vielversprechende klinische Daten sowie Ergebnisse zum Wirkmechanismus eines potentiell neuartigen First-in-Class-Ansatzes zur Behandlung von entzündlichen Krankheiten und HIV auf zwei wichtigen bevorstehenden Konferenzen präsentieren wird.

"Wir freuen uns sehr darauf, die neuesten Erkenntnisse über die Wirkungsweise und das breite therapeutische Potential von ABX464 mit der wissenschaftlichen Welt und der Investorengemeinschaft zu teilen", sagte Prof. Dr. Hartmut J. Ehrlich, MD, CEO von Abivax. "ABX464 zeigte zunächst, dass er als erster Wirkstoff das HIV-Reservoir im Blut und im Darm von gut eingestellten HIV-Patienten reduzieren kann. Unsere Arbeit zur Aufklärung des Wirkmechanismus von ABX464 belegte, dass dieses spezielle Molekül darüber hinaus bei Patienten auch eine stark entzündungshemmende Wirkung ausübt. Diese Entdeckung brachte uns dazu, eine breite Palette entzündlicher Erkrankungen, einschließlich Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, rheumatoider Arthritis, Multipler Sklerose und möglicherweise weitere entzündliche Erkrankungen anzugehen .Wir glauben, dass ABX464 ein vielversprechender neuer First-in-Class-Ansatz zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen ist, der einen erheblichen Einfluss auf die Lebensqualität von Patienten haben kann."


Prof. Jamal Tazi, PhD, Vice President Research bei Abivax und Leiter des gemeinsam geführten Laboratoriums von Abivax und dem CNRS, wird heute auf der "Bermuda Principles - Impact on RNA Processing & Disease 2019"-Konferenz im Rahmen eines Vortrags über neue Daten von Abivax' Lead-Wirkstoffkandidaten ABX464 sprechen. Einige dieser Daten wurden kürzlich in Nature Scientific Reports veröffentlicht (https://www.nature.com/articles/s41598-018-37813-y). Die Forschung zur Aufklärung des Wirkmechanismus zeigt, dass ABX464 das selektive Spleißen einer langen, nicht-kodierenden RNA (lnc 0599-205) induziert und damit die Bildung einer entzündungshemmenden Mikro-RNA, miR-124, hochreguliert. Darüber hinaus induziert ABX464 das Spleißen von viraler HIV-RNA, jedoch nicht von endogener zellulärer RNA im Menschen. Diese Ergebnisse erklären die klinischen Phase 2 und präklinischen Daten zur Wirksamkeit, die zeigen, dass ABX464 möglicherweise ein großes Potenzial für die Behandlung von entzündlichen Erkrankungen und HIV-Infektionen hat.


Am kommenden Montag wird Prof. Dr. med. Hartmut J. Ehrlich, MD, CEO von Abivax, auf dem 12. European Life Sciences CEO Forum in Zürich Anlegern und potentiellen Partnern die Gründe für die Erweiterung der Entwicklung von ABX464 zur Behandlung von HIV auf Colitis ulcerosa (CU) darlegen und die jüngsten klinischen Daten einer erfolgreichen Phase-2a-Studie an CU-Patienten präsentieren. Darüber hinaus wurde Dr. Ehrlich eingeladen, während der Konferenz gemeinsam mit führenden Investoren und Entscheidungsträgern der pharmazeutischen Industrie an einer Podiumsdiskussion mit dem Titel "Autoimmun- und Entzündungskrankheiten" teilzunehmen.


ABX464 ist ein First-in-Class, oral verabreichtes, niedermolekulares Molekül, das bereits in klinischen Studien der Phase 2a zur Behandlung von Colitis ulcerosa (CU) und HIV-Infektionen getestet wurde. In der klinischen Proof-of-Concept-Studie an Colitis ulcerosa-Patienten zeigte ABX464 eine statistisch signifikante Verbesserung der Anzeichen und Symptome der Erkrankung, sowohl in Bezug auf die klinischen als auch die endoskopischen Endpunkte. Basierend auf diesen vielversprechenden Daten hat Abivax mit der Einreichung der Anträge für eine Phase-2b-Studie an insgesamt 232 Colitis ulcerosa-Patienten bei den zuständigen Behörden begonnen. Darüber hinaus plant das Unternehmen die Einreichung von Anträgen zur Durchführung klinischer Proof-of-Concept-Studien der Phase 2a in zwei weiteren entzündlichen Indikationen, nämlich rheumatoide Arthritis und Morbus Crohn, in den kommenden Wochen.

Details zu den Präsentationen:



















Veranstaltung: Bermuda Principles - Impact on RNA Processing & Disease 2019
Zeit/Ort: Freitag, 22. Februar, 11:50 Uhr - 13:30 Uhr Ortszeit

Track Therapeutics, Fairmont Southampton, Bermuda
Titel: Sowohl die entzündungshemmenden als auch die antiviralen Eigenschaften des neuen Wirkstoffkandidaten ABX464 werden durch Modulation des RNA-Spleißens vermittelt (Originaltitel: "Both anti-inflammatory and antiviral properties of novel drug candidate ABX464 are mediated by modulation of RNA splicing")

Veranstaltung: European Life Sciences CEO Forum
Zeit/Ort: Montag, 25. Februar, 12:30 Uhr - 13:15 Uhr

Raum Panorama A, Zürich Hilton Airport Hotel, Schweiz
Titel: Autoimmun- und Entzündungskrankheiten (Originaltitel: "Autoimmune and Inflammatory Diseases")
Zeit/Ort: Montag, 25. Februar, 14:15 Uhr - 14:30 Uhr

Raum Panorama C, Zürich Hilton Airport Hotel, Schweiz
Titel: Abivax Unternehmenspräsentation


Über ABIVAX (www.abivax.com)

ABIVAX mobilisiert das natürliche körpereigene Immunsystem zur Behandlung von Patienten mit entzündlichen/autoimmunen Erkrankungen, viralen Infektionen und Krebs. ABIVAX, mit Medikamenten in der klinischen Entwicklung, nutzt seine Technologieplattformen zur Identifizierung und Optimierung von entzündungshemmenden/antiviralen und immunstimulierenden Wirkstoffkandidaten, um HIV-Infektionen zu heilen und entzündliche Erkrankungen sowie Leberkrebs zu behandeln. ABIVAX ist an der Euronext Paris, Compartment B (ISIN: FR 0012333284 - Ticker: ABVX) gelistet.



Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.ABIVAX.com.



Folgen Sie uns auf Twitter @ABIVAX_




Kontakte









Abivax

Finance


Didier Blondel
didier.blondel@abivax.com

+33 1 53 83 08 41
Investors

LifeSci Advisors


Chris Maggos
chris@lifesciadvisors.com

+41 79 367 6254
Press Relations and Investors EU
MC Services AG

Anne Hennecke
anne.hennecke@mc-services.eu

+49 211 529 252 22

French Media
ALIZE RP

Aurore Gangloff
abivax@alizerp.com

+33 1 44 54 36 66

US Media

LifeSci Public Relations


Matt Middleman, M.D.
matt@lifescipublicrelations.com

+1 646 627 8384














22.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





77991322.02.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=779913&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.