News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
18.10. 15:45 vor 13 Stunden
FUCHS PETROLUB SE
DGAP-News: FUCHS ab 2020 global CO2-neutral
18.10. 15:00 vor 14 Stunden
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
DGAP-News: Unternehmensanleihe nach neuem Recht: Luther begleitet Euroboden
18.10. 10:40 vor 18 Stunden
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München
DGAP-Adhoc: Hohes Ergebnis für Q3/2019
18.10. 07:00 vor 22 Stunden
BB BIOTECH AG
DGAP-Adhoc: BB Biotech AG veröffentlicht Zwischenbericht
In allen Meldungen suchen

09.Oktober 2019 19:28 Uhr

ABIVAX





DGAP-News: ABIVAX


/ Schlagwort(e): Konferenz






Abivax zur Präsentation eines Late-Breaking-Abstrakts über ABX464 zur Behandlung von Colitis ulcerosa auf der UEG Week 2019 ausgewählt


09.10.2019 / 19:28



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Abivax zur Präsentation eines Late-Breaking-Abstrakts über ABX464 zur Behandlung von Colitis ulcerosa auf der UEG Week 2019 ausgewählt



  • Vortrag über neue klinische 12-Monats-Daten der Erhaltungsstudie mit ABX464 im Rahmen der "IBD Highlights"-Session

  • Abivax veranstaltet zudem ein "Breakfast-Symposium" zu ABX464 auf der UEG Week 2019

Paris, Frankreich, 09. Oktober 2019, 18:00 Uhr MESZ - Abivax (Euronext Paris: FR0012333284 - ABVX), ein Biotechnologie-Unternehmen mit Produkten in der klinischen Entwicklung, welches das Immunsystem zur Entwicklung von Behandlungen für entzündliche und virale Erkrankungen sowie Krebs nutzt, gab heute bekannt, dass es im Rahmen der United European Gastroenterology (UEG) Week 2019 einen Late-Breaking-Abstrakt zu dem oral zu verabreichenden Produktkandidaten ABX464 zur Behandlung von Colitis ulcerosa (CU) präsentieren wird. Die UEG Week 2019 findet vom 19. bis 23. Oktober in Barcelona, Spanien, statt und ist der größte wissenschaftliche Gastroenterologenkongress in Europa.



Der Vortrag mit dem Titel: "Einmal täglich oral verabreichtes ABX464 erweist sich in der 52-wöchigen Open-Label Erhaltungsstudie in Anschluss an eine placebokontrollierte Induktionsstudie an CU-Patienten als sicher und wirksam." (Originaltitel: "Oral ABX464 QD is safe and efficacious during 52 weeks open label maintenance following a placebo controlled induction study in ulcerative colitis patients") wird von Prof. Séverine Vermeire, M.D., Ph.D., Leiterin des Zentrums für chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) am Universitätsklinikum Leuven in Belgien, gehalten. Die Präsentation findet am 21. Oktober 2019 zwischen 14:00 und 15:30 Uhr Ortszeit in Raum F3 im Fira Convention Center in Barcelona, Spanien, statt.



Darüber hinaus wird Abivax im Rahmen der UEG Week 2019 ein Breakfast-Symposium zu ABX464 unter dem Vorsitz von Prof. William Sandborn, M.D., von der University of California San Diego School of Medicine ausrichten. Schwerpunkte des Symposiums mit dem Titel "ABX464, ein neuartiger, oral verfügbarer entzündungshemmender Arzneimittelkandidat mit einem neuen Wirkmechanismus zur Bildung von microRNA-124: Vom Labor zum Patienten" (Originaltitel: "ABX464, a novel anti-inflammatory oral drug candidate based on a new mechanism of action to generate microRNA-124: From bench to bedside") werden der anhaltende Bedarf an innovativen Arzneimitteln zur Behandlung von CU, der neuartige Wirkmechanismus sowie die klinischen Daten der Phase-2a-Induktions- und Erhaltungsstudien mit ABX464 sein. Das Symposium findet am selben Tag, am 21. Oktober 2019, von 7:00 bis 8:00 Uhr Ortszeit in Raum E2 im Fira Convention Center in Barcelona, Spanien, statt.



ABX464 ist ein hochdifferenzierter, oral verfügbarer therapeutischer First-in-Class Wirkstoffkandidat mit starken entzündungshemmenden Eigenschaften. ABX464 wird derzeit in einer Phase-2b-Studie in CU sowie in Phase-2a-Studien in den Indikationen rheumatoide Arthritis und bald auch Morbus Crohn getestet, also in Indikationen, in denen die schnelle und stark entzündungshemmende Wirkung von ABX464 zu einem erheblichen klinischen Benefit für die Patienten führen könnte.




Details zur Präsentation:













Titel: Oral ABX464 QD is safe and efficacious during 52 weeks open label maintenance following a placebo controlled induction study in ulcerative colitis patients
Abstrakt-Nummer: LBO4
Vortragsreihe: Late-Breaking Abstracts: IBD Highlights
Präsentationszeit: 21. Oktober 2019, 14:00-15:30 Uhr Ortszeit
Veranstaltungsort: Raum F3, Fira Convention Center, Barcelona, Spanien


Details zum Frühstücks-Symposium:









Titel: ABX464, a novel anti-inflammatory oral drug candidate based on a new mechanism of action to generate microRNA-124: From bench to bedside
Zeit: 21. Oktober 2019, 07:00-08:00 Uhr Ortszeit
Veranstaltungsort: Raum E2, Fira Convention Center, Barcelona, Spanien
 



Über ABX464

Studien haben gezeigt, dass ABX464 seine entzündungshemmende Wirkung durch einen neuartigen Wirkmechanismus entfaltet: ABX464 bindet an den Cap-Bindungskomplex (CBC) am 5'-Ende eines jeden RNA-Moleküls in der Zelle. Diese Bindung von ABX464 an CBC verstärkt die biologischen Funktionen des Komplexes in der zellulären RNA-Biogenese. Konkret verstärkt ABX464 das selektive Spleißen einer einzelnen langen, nicht kodierenden RNA, was zur Bildung von entzündungshemmender microRNA, miR124, führt. miR124 reduziert die Bildung proinflammatorischer Zytokine und Chemokine wie TNF- alpha, IL-6 and MCP-1, was die Entzündung bremst und auf das große Potenzial von ABX464 als einen neuartigen entzündungshemmenden therapeutischen Wirkstoff hindeutet. Sowohl in mit ABX464 inkubierten mononukleären Zellen des peripheren Blutes (Peripheral Blood Mononuclear Cells, PBMCs) von gesunden Probanden als auch in kolorektalen Biopsien von mit ABX464 behandelten Colitis ulcerosa-Patienten konnte ein 7- bis 10-facher Anstieg von miR124 nachgewiesen werden. ABX464 hat keine Auswirkung auf das Spleißen von zellulären Genen.




Über ABIVAX (www.abivax.com)

ABIVAX, ein Unternehmen mit Produkten in der klinischen Entwicklung, mobilisiert das natürliche körpereigene Immunsystem zur Behandlung von Patienten mit viralen Autoimmunerkrankungen, viralen Infektionen und Krebs. ABIVAX ist an der Euronext Paris, Compartment B (ISIN: FR 0012333284 - Ticker: ABVX) gelistet.



Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.abivax.com.



Folgen Sie uns auf Twitter @ABIVAX_




Kontakte









Abivax
Communication

Pierre Courteille
Pierre.Courteille@abivax.com

+33 6 85 34 24 04
Press Relations USA
Rooney Partners LLC

Marion Janic
mjanic@rooneyco.com

+1 212 223 4017
Investors
LifeSci Advisors

Chris Maggos
chris@lifesciadvisors.com

+41 79 367 6254
  Press Relations France
Actifin

Ghislaine Gasparetto
ggasparetto@actifin.fr

+33 1 56 88 11 22
Press Relations and Investors Europe
MC Services AG

Anne Hennecke
anne.hennecke@mc-services.eu

+49 211 529 252 22
 



DISCLAIMER

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, Prognosen und Schätzungen in Bezug auf bestimmte Programme des Unternehmens. Obwohl die Gesellschaft der Ansicht ist, dass ihre zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen und Schätzungen auf Annahmen und Einschätzungen bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren beruhen, die als angemessen erachtet wurden, unterliegen solche zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen und Schätzungen einer bestimmten Anzahl von Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen und Schätzungen erwarteten Ergebnissen abweichen. Eine Beschreibung dieser Risiken, Eventualitäten und Ungewißheiten findet sich in den Unterlagen, die das Unternehmen gemäß seinen gesetzlichen Verpflichtungen bei der französischen Autorité des Marchés Financiers eingereicht hat. Darüber hinaus gelten diese zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen und Schätzungen nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Die Leser werden darauf hingewiesen, nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu vertrauen. ABIVAX übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen, Prognosen oder Schätzungen an später eintretende Ereignisse bzw. Entwicklungen anzupassen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Diese Pressemitteilung dient nur zu Informationszwecken, und die hierin enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Gesellschaft in einer Rechtsordnung, insbesondere in Frankreich, dar. Ebenso stellt die Pressemitteilung keine Anlageberatung dar und soll auch nicht als solche genutzt werden. Sie steht in keinem Zusammenhang mit den Anlagezielen, der finanziellen Situation oder den spezifischen Bedürfnissen des Lesers.

Die Pressemitteilung stellt keinen Ersatz für die Bildung eines eigenen Urteils dar. Alle hierin geäußerten Meinungen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Verbreitung dieses Dokuments kann in bestimmten Rechtssystemen gesetzlich eingeschränkt sein. Personen, in deren Besitz dieses Dokument gelangt, sind verpflichtet, sich über solche Beschränkungen zu informieren und diese einzuhalten.
















09.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





887969  09.10.2019 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=887969&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.