News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
23.01. 22:20 vor 9 Stunden
Traviata B.V.
DGAP-WpÜG: Angebot zum Erwerb; <DE0005501357>
23.01. 11:01 vor 20 Stunden
NANOGATE SE
DGAP-News: Nanogate: Erfolgreiche Serienanläufe in den USA
In allen Meldungen suchen

12.Dezember 2019 07:18 Uhr

Aramea Asset Management AG





DGAP-News: Aramea Asset Management AG


/ Schlagwort(e): Fonds/Nachhaltigkeit






ARAMEA wird mit FNG-Siegel für nachhaltige Geldanlage ausgezeichnet








12.12.2019 / 07:18




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.






Das Forum Nachhaltige Geldanlage hat den "ARAMEA Rendite Plus Nachhaltig" (WKN: A2DTL7) mit dem FNG-Siegel für nachhaltige Investmentfonds ausgezeichnet. Das FNG-Siegel ist ein Qualitätsstandard, welcher Investmentfonds vollumfänglich auf die Einhaltung nachhaltiger Kriterien überprüft und bei Bestehen auszeichnet. Dabei werden harte Mindestkriterien wie beispielsweise der Ausschluss von Unternehmen aus Rüstung, Fracking oder Kernkraft überprüft und ebenfalls Aspekte wie Verstöße gegen Menschen- & Arbeitsrechte oder den Umweltschutz ausgeschlossen. In einem weiteren Schritt werden Kriterien wie die ESG-Analysequalität, das Reporting oder auch der Dialog des Fondsmanagements mit den Emittenten bewertet.



Darüber hinaus hat der "ARAMEA Rendite Plus Nachhaltig" zum Erhalt des Siegels den Transparenzkodex des Eurosifals auch das FNG-Nachhaltigkeitsprofilausgewiesen. Damit ist dem Anleger ein hoher Grad an Transparenz und Vergleichbarkeit geboten.



Markus Barth, Vorstand der ARAMEA dazu: "Mit der Auflage des ARAMEA Rendite Plus Nachhaltig Ende 2017 haben wir uns dem Thema bereits vor einiger Zeit angenommen. Zudem sind wir seit kurzem auch Unterzeichner der PRI. Damit haben wir uns als Gesellschaft insgesamt den sechs Prinzipien der Vereinten Nationen für nachhaltiges Investieren verschrieben".



Nachdem der "ARAMEA Rendite Plus Nachhaltig" bereits im Mai 2018 das Österreichische Umweltzeichen erhalten hat, untermauert das FNG-Siegel nun weiterhin die vollumfängliche Umsetzung nachhaltiger Investmentkriterien. Andreas Meyer, Co-Portfoliomanager und zuständig für das Thema ESG: "Der Prüfprozess mit dem Auditing der Uni Hamburg für das FNG-Siegels war sehr intensiv. Mit der Einhaltung des United Nations Global Compact Index, den Anforderungen der evangelischen und katholischen Kirche an nachhaltige Geldanlage und dem Österreichischen Umweltzeichen in Kombination mit einem Positiv-Rating durch ISS-ESG haben wir für den Fonds bereits äußerst strikte Nachhaltigkeitskriterien. Das FNG-Siegel bekräftigt diese vollumfängliche Einhaltung und gibt dem Investor ein Instrument an die Hand um das Thema Nachhaltigkeit gewissenhaft umzusetzen."



Der ARAMEA Rendite Plus Nachhaltig, der in Nachrang- und Hybridanleihen investiert, wird von Sven Pfeil und Andreas Meyer gemanagt. Der Fonds hat bereits nach zwei Jahren ein Volumen von ca. 110 Mio. EUR erreicht und seit Jahresanfang 2019 eine Rendite von 11.35% (Stand: 10.12.2019) erzielt.
















12.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





93434912.12.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=934349&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.