News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
18.08. 18:00 vor 4 Stunden
Highlight Event and Entertainment AG
Highlight Event and Entertainment AG mit positiver Umsatzentwicklung im 1. Halbjahr 2022
18.08. 17:00 vor 5 Stunden
Highlight Communications AG
DGAP-News: Deutlich positive Umsatzentwicklung bei der Highlight-Gruppe
18.08. 14:00 vor 8 Stunden
Bellevue Asset Management AG
Bellevue Asset Management AG: Asiens Gesundheitsmarkt wächst in rasantem Tempo
18.08. 12:06 vor 10 Stunden
DFV Deutsche Familienversicherung AG
DGAP-News: Deutsche Familienversicherung profitabel und innovativ
18.08. 11:50 vor 10 Stunden
SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH
DGAP-News: SHS beruft Manfred Ulmer-Weber in die Geschäftsführung
In allen Meldungen suchen

16.Februar 2022 16:47 Uhr

Aurubis AG, WKN 676650, ISIN DE0006766504

[ Aktienkurs Aurubis AG | Weitere Meldungen zur Aurubis AG ]





DGAP-News: Aurubis AG


/ Schlagwort(e): Sonstiges






Aurubis AG: Aurubis baut Recyclinganlage für Nickel und Kupfer in Belgien








16.02.2022 / 16:47




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Aurubis baut Recyclinganlage für Nickel und Kupfer in Belgien



- Strategisches Projekt zur Erhöhung der Recyclingkapazität für die wichtigen Industriemetalle Nickel und Kupfer



- Investition von 70 Mio. ? am Aurubis-Standort in Olen, Belgien



- COO Heiko Arnold: "Ein weiteres Paradebeispiel dafür, wie Aurubis Synergien in seinem Hüttenverbund realisiert und einen wichtigen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft in Europa leistet."



- BOB (Bleed treatment Olen Beerse): Hochmoderne und energieeffiziente Anlage, um Unreinheiten aus dem Bleed (auch Elektrolyt genannt) zu ziehen und Materialströme von Nickel und Kupfer zu optimieren



Hamburg / Olen, 16. Februar 2022 - Aurubis hat heute ein weiteres strategisches Projekt beschlossen und investiert 70 Mio. ? in den Bau einer hochmodernen und energieeffizienten Anlage zur Behandlung von sogenanntem Bleed am Standort Olen. In einem hydrometallurgischen Prozess wird BOB (Bleed treatment Olen Beerse) wertvolle Metalle wie Nickel und Kupfer aus Elektrolytströmen zurückgewinnen, die bei der Metallproduktion in der Elektrolyse an den Aurubis-Standorten in Beerse und Olen (beide in Belgien) anfallen. Die Anlage umfasst ein komplettes Elektrolyse-Reinigungssystem, das als bleed treatment bezeichnet wird. Aurubis erwartet einen EBITDA-Beitrag von etwa 15 Mio. ? bei Vollbetrieb der neuen Anlage im Geschäftsjahr 2025/26.



Als leistungsstarker Standort für Metallrecycling im Aurubis-Hüttenverbund verarbeitet das Werk in Olen jährlich bis zu 135.000 t multimetallische Recyclingmaterialien und produziert Kupferkathoden sowie die Produkte Aurubis Rod, Foxrod und Bars and Profiles. Das Werk in Beerse verarbeitet mehr als 250.000 t komplexe Recyclingmaterialien und betreibt ebenfalls eine Kupferelektrolyse. BOB ist eine wichtige Ergänzung des belgischen Produktionsclusters zur Gewinnung von Nickel und Kupfer aus den Materialströmen sowie zur Entfernung von Unreinheiten aus dem Bleed.



Aurubis-Vorstand Operations Heiko Arnold unterstreicht die strategische Bedeutung der geplanten Investition: "Bei Aurubis ist es unser Anspruch, unsere industrielle Vorreiterrolle im Bereich Nachhaltigkeit auszubauen und mit Ressourcen weiter verantwortungsvoll umzugehen. Mit BOB ergänzen wir einen energieeffizienten und effektiven Prozessschritt zur Gewinnung von Nickel - ein unverzichtbares Metall für Lithium-Ionen-Batterien und damit ein wichtiger Baustein für den Megatrend E-Mobilität. Die neue Anlage in Belgien ist ein weiteres Paradebeispiel dafür, wie Aurubis Synergien in seinem Hüttenverbund realisiert und einen wichtigen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft in Europa leistet."



Im Aurubis-Hüttennetzwerk gibt es drei weitere bleed treatment-Anlagen in Hamburg, Lünen (beide in Deutschland) und Pirdop (Bulgarien). Mit der neuen Anlage in Olen wird Aurubis den konzernweiten Materialfluss noch weiter optimieren und effizienter gestalten. "Mit diesen umfangreichen Kapazitäten für die Verarbeitung von Bleed in Olen sind wir in der Lage, wertvolle Metalle aus den dynamischen und sich ständig verändernden Recyclingmärkten und Materialien optimal zu verwerten", betont Inge Hofkens, Managing Director von Aurubis Olen. "Die Einbindung dieser hochmodernen Anlage in unsere Recyclingprozesse unterstreicht die Absicht von Aurubis, immer nachhaltiger zu werden und den gesamten Produktionszyklus intern abzudecken. Darüber hinaus schaffen wir 35 neue Arbeitsplätze in Olen und unterstreichen so die Bedeutung der Anlage für den gesamten Konzern."



Die detaillierten Planungs- und Genehmigungsverfahren für BOB sind derzeit in Gang. Der Baubeginn für die Anlage ist für September 2022 geplant. Die Inbetriebnahme von BOB ist für den Sommer 2024 vorgesehen.







Aurubis - Metals for Progress



Die Aurubis AG ist ein weltweit führender Anbieter von Nichteisenmetallen und einer der größten Kupferrecycler der Welt. Das Unternehmen verarbeitet komplexe Metallkonzentrate, Altmetalle, organische und anorganische metallhaltige Recyclingstoffe und industrielle Rückstände zu Metallen mit höchster Qualität. Aurubis produziert jährlich mehr als 1 Mio. Tonnen Kupferkathoden und daraus diverse Produkte aus Kupfer oder Kupferlegierungen wie Gießwalzdraht, Stranggussformate, Profile oder Flachwalzprodukte. Darüber hinaus erzeugt Aurubis viele andere Metalle wie Edelmetalle, Selen, Blei, Nickel, Zinn oder Zink. Zum Portfolio gehören auch weitere Produkte wie Schwefelsäure oder Eisensilikat.



Nachhaltigkeit ist elementarer Bestandteil der Aurubis-Strategie. "Aurubis schafft aus Rohstoffen verantwortungsvoll Werte" - dieser Maxime folgend integriert das Unternehmen nachhaltiges Handeln und Wirtschaften in die Unternehmenskultur. Dies beinhaltet den sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen, ein verantwortungsvolles soziales und ökologisches Handeln im operativen Geschäft und ein Wachstum in sinnvollem und gesundem Maß.



Aurubis beschäftigt rund 7.200 Mitarbeiter, verfügt über Produktionsstandorte in Europa und den USA sowie über ein ausgedehntes Service- und Vertriebssystem in Europa, Asien und Nordamerika.



Die Aurubis-Aktie gehört dem Prime Standard-Segment der Deutschen Börse an und ist im MDAX sowie dem Global Challenges Index (GCX) gelistet. Weitere Informationen: www.aurubis.com


















16.02.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Aurubis AG

Hovestrasse 50

20539 Hamburg

Deutschland
Telefon: +49 (0)40 / 78 83 - 31 78
Fax: +49 (0)40 / 78 83 - 31 30
E-Mail: a.seidler@aurubis.com
Internet: www.aurubis.com
ISIN: DE0006766504
WKN: 676650
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1281443





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





128144316.02.2022



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1281443&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.