News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
14.12. 10:58 vor 1 Tag
Veritas Investment GmbH
DGAP-News: Ve-RI Listed Real Estate: Anteil australischer Werte wächst
In allen Meldungen suchen

15.November 2018 08:20 Uhr

De Grey Mining Ltd. , ISIN: AU000000DEG6



DGAP-News: De Grey Mining Ltd. / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Research Update


De Grey Mining Ltd.: Kernbohrungen bestätigen hochgradige Lithium-, Cäsium- und Tantalgehalte auf King Col


15.11.2018 / 08:20



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.






De Grey Mining Limited (WKN: 633879; ASX: DEG, "De Grey" oder "das Unternehmen") berichtet die Ergebnisse aus den ersten zwei Kernbohrungen, die im Pegmatit-Prospektionsgebiet King Col niedergebracht wurden. Nach dem erfolgreichen Antrag des Unternehmens auf eine Mitfinanzierung der Bohrungen werden diese Arbeiten zum Teil gemäß des Exploration Incentive Scheme (EIS, Explorationsanreizsystem) der Regierung von Western Australia finanziert.



Wichtige Punkte:



- Ergebnisse der Kernbohrungen auf King Col bestätigen frühere hochgradige Lithiumergebnisse:

 



  • KDD002 11,9 m mit 2,43 % Li2O - Innerhalb 27,3 m mit 1,14 % Li2O ab 12,7 m Tiefe - Zwilling der RC-Bohrung KRC012 (17 m mit 2,55 % Li2O ab 13 m Tiefe).

     

  • KDD001 11,5 m mit 0,64 % Li2O ab 27 m Tiefe - Zwilling der RC-Bohrung KRC011 (8 m mit 1,00 % Li2O ab 27 m Tiefe).



    - Cäsiumvererzung in Form des sehr seltenen und hochwertigen Minerals Pollucit (teilweise oxidiert), das sich in extrem differenzierten LCT-Pegmatiten bildet. Die Ergebnisse unterstützen die früher berichtete Entdeckung von 1 m mit 8,63 % Cs2O in früheren RC-Bohrungen.

     

0,9 m mit 1,26 % Cs2O ab 30,6 m Tiefe in HDD001 und

1,0 m mit 1,63 % Cs2O ab 21,5 m Tiefe in KDD002.




Die Pollucitgehalte in 2 Bohrungen, die im Abstand von 60 m niedergebracht wurden, rechtfertigen weitere Nachfolgearbeiten.


 



- Neue hochgradige Tantalvererzung schließt ein:

 



4,3 m mit 675 ppm Ta2O5 ab 34,2 m Tiefe in KDD001 und

5,9 m mit 468 ppm Ta2O5 ab 21,5 m Tiefe in KDD002.


 



- Petalit, Lepidolit, Spodumen und Pollucit wurden im Rahmen der geologischen Protokollierung identifiziert. Petrologische Arbeiten zur Bestätigung sind im Laufen.

 



- Die Bohrkerne wurden an die Bohrkernsammlung des WA Geological Survey zum Hylogger Spectral Scanning geschickt, um die Mineralogie und die Verteilung der Minerale zu bestimmen, was Teil der EIS-Projektfinanzierung ist (Exploration Incentive Scheme, Explorationsanreizsystem).



 




Hintergrund



Der Pegmatit King Col befindet sich auf De Greys Liegenschaft E45/2533 (100% De Grey) ungefähr 50km südlich von Port Hedland und 35km nördlich der Weltklasse-Lithium-Tantal-Mine Pilgangoora und 45km von der Lithiummine Wodgina entfernt. Die Tantalmine Tabba Tabba liegt ebenfalls in einer Entfernung von 20 km und innerhalb des gleichen Greenstone Belt (Grünsteingürtel), der den Pegmatit King Col beherbergt (Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung).

 



Im Oktober 2017 wurde ein begrenztes, 22 kurze Bohrungen umfassendes RC-Erkundungsbohrprogramm durchgeführt, um Teile der früher abgegrenzten Lithiumanomalie im Boden zu überprüfen. Die Bohrungen durchteuften erfolgreich möglicherweise wirtschaftliche Mächtigkeiten einer lithiumreichen Vererzung einschließlich 17 m mit 2,55 % Li2O ab 13 m Tiefe und 8 m mit 1,0 % Li2O ab 27 m Tiefe. Frühere petrologische Studien haben das Vorkommen des lithiumführenden Minerals Spodumen bestätigt zusätzlich zu Petalit und Lepidolit. Eine cäsiumreiche Vererzung wurde ebenfalls in einem Bohrkern beobachtet, 1 m mit 8,63 % Cs2O wobei Pollucit in petrologischen Dünnschliffen identifiziert wurde. Die Entnahme von Bodenproben Anfang 2018 hat die gesamte Lithiumanomalie auf eine Streichlänge von über 7 km erweitert.


 




Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Lageplan King Col.



Kernbohrprogramm

 



Zwei Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von 132,4 m wurden am Südwestende des 7,5 km langen Trends niedergebracht. Die Bohrungen wurden zur Verzwillingung der bestehenden RC-Bohrungen KRC011 und KRC012 (Abbildung 2) konzipiert, um die Lithium-, Tantal- sowie Cäsiumgehalte zu bestätigen und insbesondre die Verteilung und den Anteil der lithiumführenden Minerale zu bestimmen.

 



Die Kernbohrungen bestätigten die Ergebnisse der früheren RC-Bohrungen (1 m mit 8,63 % Cs2O in KRC011):

 



KDD001 lieferte 11,5 m mit 0,64 % Li2O ab 27 m Tiefe - Zwilling der RC-Bohrung KRC011 (8 m mit 1,00 % Li2O ab 27 m Tiefe).

 



KDD002 liefert 27,3 m mit 1,14 % Li2O ab 12,7 m Tiefe (einschließlich 11,9 m mit 2,43 % Li2O) - Zwilling der RC-Bohrung KRC012 (17 m mit 2,55 % Li2O ab 13 m Tiefe).

 



Im Rahmen der geologischen Protokollierung wurden lithiumführende Minerale identifiziert einschließlich Petalit, Spodumen und Lepidolit. Eine detaillierte petrologische Analyse ist im Laufen, um die Kenntnis der Mineralogie und die Verteilung der Lithiumminerale zu unterstützen. Die Bohrkerne wurden an die Bohrkernsammlung des WA Geological Survey zum Hylogger Spectral Scanning geschickt, um die Mineralogie und die Verteilung der Minerale zu bestimmen, was Teil der EIS-Projektfinanzierung ist.

 



Zusätzlich zu Lithium lieferten die jüngsten Kernbohrungen ebenfalls Abschnitte mit anomalen Cäsiumgehalten und sehr hohen Tantalgehalten. Die jüngsten Kernbohrungen lieferten 0,9 m mit 1,26 % Cs2O ab 30,6 m Tiefe in KDD001 und 1 m mit 1,63 % Cs2O ab 21,5 m in KDD002. Die geringe Tiefe des Pegmatits bedeutet, dass er zum Teil verwittert ist. Obwohl Pollucit im Bohrkern identifiziert wurde (muss noch durch die Petrologie bestätigt werden), könnte die teilweise Verwitterung zu einer gewissen Verarmung des Cäsiums nahe der Oberfläche geführt haben und folglich zu niedrigeren Gehalten im frischen Pollucit als erwartet. Das cäsiumreiche Mineral Pollucit ist sehr selten und wird nur an einigen wenigen Orten in der Welt gefunden. Die Hauptverwendung von Pollucit ist in der Produktion von Formiatsole mit hohen Cäsiumgehalten, die in der Öl- und Gasindustrie Verwendung findet. Pollucit ist mit stark entwickelten und komplexen Pegmatiten vergesellschaftet. Es gibt weltweit nur drei Lagerstätten von kommerzieller Bedeutung, Tanco (Kanada), Bikita (Simbabwe) und die Lagerstätte Sinclair (Western Australia), die zurzeit von Pioneer Resources Limited (,Pioneer") entwickelt wird. Die Lagerstätte Sinclair beherbergt eine Ressource von 7110 Tonnen mit 16,4 % Cs2O (Pioneers Pressemitteilung vom 8. November 2018).

 



Hohe Tantalgehalte wurden ebenfalls durchteuft einschließlich 4,3 m mit 675 ppm Ta2O5 ab 34,2 m in KDD001 und 5,9 m mit 468 ppm Ta2O5 ab 21,5 m in KDD002.

 



Wie bereits erwähnt wurde, zeigt das Vorkommen von Spodumen, Petalit, Lepidolit, Tantal und Pollucit deutlich, dass das Pegmatitsystem King Col ein Nährboden für Lithium-Cäsium-Tantal-Minerale ist. LCT-Pegmatite zeigen typischerweise sowohl lateral als auch vertikal eine Zonierung und es sind weitere Arbeiten notwendig, diese Zonierung und das potenzielle Ausmaß des LCT-Pegmatits besser zu verstehen.


 



Zukünftiges Programm



Die auf King Col geplanten Explorationsaktivitäten werden Folgendes einschließen:

 



- Detaillierte Bewertung der Mineralogie der Pegmatite einschließlich der Petrologie ist zurzeit im Laufen. Die Ergebnisse werden in Kürze erwartet.

 



- Hylogger Spectral Scanning an Bohrkernen zur Bestimmung der Mineralogie und Verteilung der Minerale wird vom WA Geological Survey als Teil der EIS-Finanzierung durchgeführt.

 



- Nachfolgebohrung zur Ausdehnung der Li-Cs-Ta-Vererzung sind geplant.



Alle Abbildungen in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung anschauen.





 



Abbildung 2 zeigt: King Col - Lageplan der Bohransatzpunkte.

 



Abbildung 3 zeigt: KDD002 14 - 21.1m - Li2O%.

 



Abbildung 4 zeigt: King Col Section 682540E Vergleich der Ergebnisse von KDD002 mit KRC012.



Für weitere Informationen:


Simon Lill (Executive Chairman) oder Andy Beckwith (Technischer Direktor u. Betriebsleiter)

 



De Grey Mining Ltd

Tel. +61-8-9381 4108

admin@degreymining.com.au

 



Im deutschsprachigen Raum:

 



AXINO GmbH

Fleischmannstraße 15

73728 Esslingen am Neckar


Tel. +49-711-82 09 72 11

Fax +49-711-82 09 72 15

office@axino.de

www.axino.de

 



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
















15.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

















Sprache: Deutsch
Unternehmen: De Grey Mining Ltd.

22 Railway Road

WA, 6008 Subiaco

Australien
ISIN: AU000000DEG6
WKN: 633879
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





746275  15.11.2018 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=746275&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.