News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
19.10. 11:42 vor 12 Minuten
NEAG Norddeutsche Energie AG
NEAG Norddeutsche Energie AG stärkt Außenauftritt in Energie und Wirtschaft
19.10. 11:38 vor 16 Minuten
Bijou Brigitte modische Accessoires AG
DGAP-Adhoc: Bijou Brigitte modische Accessoires AG: Umsatzmeldung zum 30. September 2021
19.10. 09:45 vor 2 Stunden
MMG Market Medium GmbH & Co. KG
Nabati und Satau-Tazé vertreiben gemeinsam Nabatis 'Plant Eggz'
19.10. 08:59 vor 2 Stunden
Advanced Blockchain AG
DGAP-News: Advanced Blockchain AG investiert in Obol Technologies
In allen Meldungen suchen

22.September 2021 11:00 Uhr

SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH





DGAP-News: SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH


/ Schlagwort(e): Nachhaltigkeit/Private Equity






Der Tübinger Healthcare-Investor SHS tritt der UN Investoreninitiative PRI für verantwortliches Investieren bei








22.09.2021 / 11:00




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




PRESSEMITTEILUNG



Der Tübinger Healthcare-Investor SHS tritt der UN Investoreninitiative PRI für verantwortliches Investieren bei


                          fncls.ssp?fn=download2_file&code_str=74513bb037dcaf4dc432d9eab9f8cc21



                          PRI CEO Fiona Reynolds und SHS Head of ESG Dr. André Zimmermann

 


  • Seit mehr als 25 Jahren investiert die SHS nach ethischen Standards und ihre ESG-Politik ist ein wichtiger Aspekt bei Investitionsentscheidungen. Nun wird sie außerdem Mitglied der PRI (UN Principles for Responsible Investment)

  • Der Tübinger Healthcare-Investor hat sich zur vertraglichen Einhaltung der Vorgaben der UN Investoreninitiative für verantwortliches Investieren verpflichtet

  • SHS ermöglicht Investoren, ihre Kapitalanlagen mit sozialer Verantwortung zu verbinden


Tübingen / 22. September 2021


Der Tübinger Healthcare-Investor SHS freut sich, Teil der UN Investoreninitiative PRI zu sein und sich und seine Portfoliounternehmen bei der weiteren Implementierung von ESG-Standards (Environmental, Social and Governance) entlang der PRI-Kriterien weiter voranzubringen.



Immer mehr Investoren sind an Anlagemöglichkeiten interessiert, die mehr als nur eine finanzielle Rendite bieten - sie suchen nach einer Investitionsmöglichkeit, die außerdem einen sozialen Mehrwert schafft, um über die grundsätzliche Möglichkeit der Geldanlage hinaus auch verantwortlich investieren zu können. Gerade der Sektor Gesundheitswesen ist ein Bereich, in dem es sehr gute Möglichkeiten gibt, das Social Responsibility Investing (SRI) zum Maßstab der Investitionen zu machen. Beispielsweise die Gesundheitsförderung, die Prävention von Krankheiten sowie die Schmerzlinderung und Erhaltung der Lebensqualität sind hier anvisierte Ziele. Ob im Bereich der Onkologie, der Laserchirurgie, der Herzinfarkt- und Schlaganfallprävention, der Behandlung von Migräne, Epilepsie und Depressionen oder zur Verbesserung der Maßnahmen in der Corona-Pandemie, die Möglichkeit Fortschritte im Gesundheitswesen zu unterstützen und damit bessere gesundheitliche Voraussetzungen für sich und andere zu schaffen, ist für viele Investoren neben der Renditeorientierung ein Grund für die Beteiligung an einem SHS-Fonds. So konnten von SHS finanzierte Portfoliounternehmen schon mehr als siebzehn Millionen Menschen in über achtzig Ländern helfen. Doch SHS möchte künftig noch mehr tun und dies auch dokumentieren. Die Tübinger Beteiligungsgesellschaft ist seit kurzem Mitglied der Principles for Responsible Investment, einer 2006 gegründeten Investoreninitiative in Kooperation mit der Finanzinitiative des UN-Umweltprogramms UNEP und des UN Global Compact. Sie wird von den Vereinten Nationen unterstützt und soll die gemeinsam formulierten Regeln des verantwortungsvollen Investments durchsetzen. In diesem Sinne wird SHS auch künftig darauf achten, dass ihre Portfoliounternehmen den geforderten Standards entsprechen. So erläutert Dr. André Zimmermann, Partner bei SHS und Head of ESG:



"SHS ist stolz, sich als PRI zertifiziertes Unternehmen bezeichnen zu dürfen und fordert von sich selbst und seinen Portfoliounternehmen die Einhaltung der erforderlichen Maßnahmen. Wir versuchen fortlaufend unsere ESG-Bilanz zu verbessern, für unsere Investoren, aber auch aus der Überzeugung heraus Teil einer guten Sache zu sein."



Bezüglich der genaueren Durchsetzung der ESG-Standards bei den SHS-Portfoliounternehmen erklärt SHS-Partner Manfred Ulmer-Weber:



"Bevor wir ein Unternehmen für eine Beteiligung in Erwägung ziehen, führen wir neben anderen Prüfaspekten auch eine Due Diligence im Bereich ESG durch. Entspricht das Unternehmen nicht den erwarteten Vorgaben, beteiligt SHS sich nicht. Während der Beteiligung an einem ESG-konformen Unternehmen ist es das gemeinsame Ziel, einen Wertzuwachs des Unternehmens zu erreichen und dabei ebenfalls den ESG-Score des betreffenden Unternehmens weiter zu verbessern. Auch jene Firmen, die sich schon vor unserem Eintritt in die PRI in Partnerschaft mit uns befanden, sind da keine Ausnahme. Sie durchlaufen die gleiche Prozedur, um einen hundertprozentig geltenden Standard zu gewährleisten."



Abschließend erläutert SHS Partner Dr. André Zimmermann exemplarisch an einem SHS Portfoliounternehmen:



"Ein vorbildliches Beispiel für verantwortliches Investieren ist unsere Beteiligung an der Bochumer phenox GmbH. Hier wird vielen Schlaganfallpatienten jeden Tag durch innovative minimalinvasive Behandlungsmethoden geholfen, die Folgen eines solchen Schicksalsschlags zu verhindern oder abzumildern. Die Firma ist nur eine von vielen SHS-Portfoliounternehmen, die sich der Heilung und Leidensminderung von Patienten verschrieben hat. Wir freuen uns, solche Firmen mit Wachstumskapital zu unterstützen."



PRI-CEO Fiona Reynolds kommentiert: "Wir freuen uns sehr, SHS als Unterzeichner der PRI begrüßen zu dürfen. Das Engagement von Vermögensverwaltern im Bereich des verantwortlichen Investierens ist enorm wichtig, und wir begrüßen es, dass SHS die Bedeutung von ESG bei seinen Investitions- und Eigentumsentscheidungen erkannt hat. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team."

 



Über die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH:

"Building European Healthcare Champions" ist das Leitmotiv des Tübinger Brancheninvestors SHS. In diesem Sinne finanziert und entwickelt der auf Healthcare-Beteiligungen spezialisierte Investor seine Portfoliounternehmen. Der Fokus der Investitionen liegt dabei seit der Gründung 1993 auf Expansionsfinanzierungen, Gesellschafterwechsel und Nachfolgesituationen. Dabei geht SHS sowohl Minderheits- als auch Mehrheitsbeteiligungen ein. Zu den Investoren der SHS-Fonds gehören etwa Pensionsfonds, Dachfonds, Family Offices, Unternehmer, strategische Investoren und das SHS-Managementteam. Das Eigenkapital-Investment der AIFM-registrierten Gesellschaft beträgt bis zu 20 Mio. EUR. Darüber hinausgehende Volumina können mit einem Netzwerk von Co-Investoren umgesetzt werden. Bei den Investitionsentscheidungen legt SHS starkes Gewicht auf die Berücksichtigung von ethischen Aspekten. So hat sich die Beteiligungsgesellschaft dem Prinzip des Socially Responsible Investings (SRI) verpflichtet und ist Mitglied bei PRI, einer vom UN-Umweltprogramm ins Leben gerufenen Investoreninitiative. Deren Mitglieder legen sich vertraglich fest, bei ihren Investitionen ökologische und soziale Richtlinien einzuhalten. Zu den SHS Portfoliounternehmen gehören beispielsweise die auf Schlaganfallbehandlungen spezialisierte Phenox GmbH aus Bochum, der Drug Delivery Experte Develco Pharma AG mit Sitz in der Schweiz und Deutschland sowie das niederländische Wachstumsunternehmen Salvia BioElectronics B.V., welches mittels minimalinvasiver Neurostimulation die Behandlung von neurologischen Erkrankungen ermöglicht. Aktuell investiert SHS aus ihrem fünften Fonds, der 2018 aufgelegt wurde.

Weitere Informationen unter: http://www.shs-capital.eu



Interesse an regelmäßigen Updates zu SHS? Abonnieren Sie unseren Newsletter und folgen Sie uns auf LinkedIn.




Über PRI:

Die PRI arbeitet daran, die Auswirkungen von Environmental, Social and Governance-Faktoren (ESG) auf Investitionen zu verstehen und ihr internationales Netzwerk von Unterzeichner-Investoren dabei zu unterstützen, diese Faktoren in ihre Investitions- und Eigentumsentscheidungen einzubeziehen. Die PRI handelt im langfristigen Interesse ihrer Unterzeichner, der Finanzmärkte und Volkswirtschaften, in denen sie tätig sind, und letztlich der Umwelt und der Gesellschaft insgesamt. Die PRI wurde 2006 in New York ins Leben gerufen und ist inzwischen auf mehr als 4.000 Unterzeichner angewachsen, die ein Vermögen von über 121 Billionen US-Dollar verwalten.

Weitere Informationen unter: PRI | Home (unpri.org)

 



Pressekontakt:

Sarah Stelzer

SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH

Bismarckstraße 12

72072 Tübingen
sas@shs-capital.eu



 
















22.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





1234989  22.09.2021 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1234989&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.