News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
22.09. 16:19 vor 1 Stunde
Sensirion Holding AG
EQS-News: Media Release: Sensirion Inside - Atmocube by ATMO(R)
22.09. 15:59 vor 1 Stunde
NewMark Finanzkommunikation GmbH
NewMark Finanzkommunikation GmbH: „Die Kraft des Fußballs macht es so interessant'
22.09. 11:30 vor 5 Stunden
Vaudoise Assurances
EQS-News: Auszeichnung für den Geschäftsbericht der Vaudoise-Gruppe
22.09. 09:00 vor 8 Stunden
La Française Group
La Française Group: Das Ende der Ära Merkel - und was nun?
In allen Meldungen suchen

28.Februar 2013 09:08 Uhr

Dyesol Limited , ISIN: AU000000DYE9

DGAP-News: Dyesol Limited: Tasnee geht strategische Investitionsvereinbarung mit Dyesol ein

DGAP-News: Dyesol Limited / Schlagwort(e):
Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Vereinbarung
Dyesol Limited: Tasnee geht strategische Investitionsvereinbarung mit
Dyesol ein

28.02.2013 / 09:08

---------------------------------------------------------------------

Queanbeyan, Australien - 28. Februar 2013 - Der saudi-arabische
Industrieriese, The National Industrialization Company of Saudi Arabia,
besser bekannt unter dem Namen Tasnee, hat 4 Mio. AUD in Dyesol Limited,
das australische Unternehmen für saubere Energie, investiert. Die
Investition erfolgt mittels einer 15-monatigen, rückzahlbaren
Schuldverschreibung, die zu 16,6 Cent pro Aktie in Dyesol-Aktien
umwandelbar ist, mit einem Kupon von 0% (wie ihn saudi-arabisches Recht
vorschreibt).

Während einer anfänglichen Exklusivitätsperiode von 6 Monaten werden Tasnee
und Dyesol über eine Reihe von Partnerschafts- und
Investitionsmöglichkeiten sprechen, wobei die Zusammenarbeit in der F&E,
der Anteil an der Produktion im Großformat, potentielle
Demonstrationsprojekte im Nahen Osten und, besonders wichtig, weitere
Investitionen bis zu einer Gesamtsumme von 20 Mio. australische Dollar im
Vordergrund stehen.

Tasnee ist ein Konzern diversifizierter Industriewerte in Höhe von 5 Mrd.
Dollar, der an der saudi-arabischen Börse gelistet ist und der zweitgrößte
Titandioxidproduzent der Welt ist. Er ist stark vertikal integriert und
besitzt, vor allem durch seine Akquisition von Bemax Resources, mehrere
Titandioxidminen in Australien. Seine Tochtergesellschaft Cristal hat seit
2009 mit Dyesol UK an der Entwicklung von Nano-Titandioxid zur Verwendung
in Dyesols großem Stahlprojekt mit Tata Steel Europe in Großbritannien
gearbeitet. Nano-Titandioxid ist ein Halbleiter und ein zentraler Werkstoff
für die Herstellung von photovoltaischen DSC-Solarzellen.

Dyesol ist weltweiter Führer im Bereich der
Farbstoffsolarzellen-Technologie (DSC-Technologie). DSC ist ein
photovoltaische Technologie der dritten Generation. Sie wird aufgrund der
Art, in der dünne Schichten von Schlüsselmaterialien - einschließlich der
Halbleiterschicht aus Titandioxid - erneuerbare Energie aus Sonnenlicht,
schattigem Licht, Halbschatten und selbst Innenbeleuchtung erzeugen, oft
auch 'künstliche Photosynthese' genannt.

Im Rahmen des Subskriptionsvertrages ist Tasnee während der
Exklusivitätsperiode berechtigt, in Dyesol bis zu einem Gesamtbetrag von 20
Mio. australische Dollar zu 18 Cent pro Aktie zu investieren. In dem Maße,
in dem die Investition über 20% Eigentümerschaft an Dyesol liegt bzw. die
Kapazität gemäß ASX-Börsenvorschrift 7.1 übersteigt, wird die strategische
Investition die Zustimmung der Anteilseigner benötigen; je nachdem wie es
laut Aktiengesetz und ASX-Börsenvorschriften jeweils erforderlich ist.

Wie bestehenden Aktionären bei der Hauptversammlung 2012 versprochen wurde,
wird das Unternehmen einen Aktienbezugsplan (SPP) zu 16,6 Cent pro Aktie
durchführen, um weitere 2 Mio. A$ zur Teilnahme an der Investition parallel
zu Tasnee zu beschaffen. Darüber hinaus hat Dyesol in den letzten Monaten
andere nicht verwässernde Finanzierungsmöglichkeiten sondiert, darunter
auch Förderprogramme für saubere Energie seitens der Regierung. Das
bedeutet, dass das Unternehmen zuversichtlich ist, allen seinen
finanziellen Verpflichtungen bei Großprojekten im Jahr 2013 und darüber
hinaus nachkommen zu können.

Dr. Talal Bin Ali Al-Shair, Chairman und CEO von Cristal, sagte dazu:

'Wir haben eine echte Leidenschaft für Titandioxid - vom Abbau über
Pigmente hin zu Spezialchemikalien und darüber hinaus. Titandioxid steht im
Zentrum von allem, was wir tun, und diese strategische Investition in
Dyesol ist ein Zeichen unseres Engagements für bahnbrechende Innovation und
konstante Produkt- und Prozessverbesserung, sowie unsere führende Rolle
beim Beitrag zur Schaffung einer helleren und saubereren Welt.'

Herr Richard Caldwell, Dyesols Executive Chairman, begrüßte die Investition
von Tasnee:

'Tasnee hat großes Engagement für die erfolgreiche Kommerzialisierung
unserer DSC-Technologie unter Beweis gestellt, sowohl durch seine Teilnahme
an langfristigen F&E-Programmen als auch jetzt durch seine
Absichtserklärung mittels Investition in eine Wandelanleihe. Tasnee hat
eine sehr starke Bilanz und ein Interesse daran, seine Aktivitäten in
Richtung erneuerbare Energien auszuweiten. Dyesol freut sich darauf,
gegenseitig vorteilhafte Möglichkeiten zu erkunden.'

Zu Tasnee

Tasnee (auch unter dem Namen The National Industrialization Company of
Saudi Arabia bekannt) ist das zweitgrößte Industrieunternehmen in
Saudi-Arabien und der zweitgrößte Produzent von Titandioxid auf der Welt.
Es wurde 1985 als Saudi-Arabiens erste industrielle Aktiengesellschaft
gegründet, die sich vollkommen in Privatbesitz befindet. Tasnee baut,
managt, betreibt und besitzt petrochemische, chemische, Kunststoff-,
Maschinenbau- und Metallprojekte, bietet industrielle Dienstleistungen und
vermarktet seine Produkte durch fünf Hauptsektoren. Im Chemikalienbereich
gehört zu Tasnees Betrieb auch die Tochtergesellschaft Cristal, die auch
als National Titanium Dioxide Company bekannt ist. www.tasnee.com

Zu Cristal

Cristal ist der zweitgrößte Produzent von Titandioxid auf der Welt und ein
führender Hersteller von Titandioxidchemikalien. Cristal ist der weltweit
führende Lieferant von ultrafeinen Titandioxidprodukten und chemikalien
und ein schnell wachsender Produzent von Mineralsanden und
Titandioxid-Metallpulver. Durch die Stärkung unserer globalen Präsenz, die
Beibehaltung unser Position in der vordersten Reihe neuer
Titandioxidtechnologien, den Schutz der Umwelt, und unseren Beitrag zu den
Kommunen, in denen wir arbeiten, bemüht Cristel sich darum, ein
vorbildlicher Corporate Citizen und ein Name zu sein, der für die Vorteile
von Titandioxidprodukten steht.

Über DYESOL Limited

Dyesol ist weltweiter Lieferant von Werkstoffen, Technologie und Know-how
für Farbstoffsolarzellen (DSC). Unter DSC versteht man eine photovoltaische
Technologie, die es Produkten auf Metall-, Glas- und Polymerbasis in den
Bereichen Bau, Transport und Elektronik ermöglicht, Energie zu erzeugen und
die Energieeffizienz zu verbessern. Dyesol unterhält Partnerschaften mit
führenden multinationalen Unternehmen, die beträchtliche Marktanteile und
etablierten Zugang zum Markt besitzen. Das Unternehmen ist an der
australischen Börse (DYE) und am deutschen Open Market (D5I) gelistet und
wird über seine Depotbank BNY Mellon am OTCQX (DYSOY) gehandelt.
www.dyesol.com.

Media & Investor Relations Contacts:
Germany & Europe: Eva Reuter, DR Reuter Investor Relations Tel: +49 177
605 8804, e.reuter@dr-reuter.eu
Dyesol Headquarters: Angela Geary, Dyesol Brand Manager Tel: +61 (0)2
6299 1592, ageary@dyesol.com
Australia: Viv Hardy, Callidus PR Tel: +61(0)2 9283 4113 or +61 (0)411
208 951


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

28.02.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


202604 28.02.2013
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.