News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
05.12. 16:22 vor 44 Minuten
WASGAU Produktions & Handels AG
DGAP-Adhoc: WASGAU Produktions & Handels AG: Planung für das Geschäftsjahr 2020
05.12. 14:30 vor 2 Stunden
WBOX 2018-3 Ltd. et al.
DGAP-WpÜG: Befreiung; <DE0003304101>
05.12. 11:00 vor 6 Stunden
Discover Capital GmbH
DGAP-News: Discover Capital GmbH: 'Eine Erfolgsgeschichte wird 3-Jahre alt'
In allen Meldungen suchen

18.November 2019 12:00 Uhr

Erlebnis Akademie AG , ISIN: DE0001644565





DGAP-News: Erlebnis Akademie AG


/ Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Vorläufiges Ergebnis






Erlebnis Akademie AG setzt auch im dritten Quartal 2019 Wachstumskurs fort und startet heute Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht








18.11.2019 / 12:00




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Erlebnis Akademie AG setzt auch im dritten Quartal 2019 Wachstumskurs fort und startet heute Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht



  • Umsatz steigt nach vorläufigen Zahlen in den ersten neun Monaten in Deutschland leicht um 1,0 %

  • Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht zur weiteren Stärkung des internationalen Wachstums mit Fokus Kanada

  • Im dritten Quartal neu eröffneter Baumwipfelpfad in Slowenien deutlich über den Erwartungen

  • Konzernweit bereits wieder mehr als 2,1 Mio. Besucher zum bis zum 10. November 2019


Bad Kötzting, 18. November 2019 - Die Erlebnis Akademie AG konnte nach vorläufigen Zahlen ihren Wachstumskurs im dritten Quartal und damit im Neunmonatszeitraum 2019 fortsetzen. Die Umsätze in Deutschland und damit in der Erlebnis Akademie AG stiegen in den ersten neun Monaten leicht um 1,0 % auf 7,5 Mio. Euro. Der erstmals auf Quartalsbasis errechnete Konzernumsatz addierte sich für die ersten neun Monate auf 13,6 Mio. Euro Mio. Euro.



Bernd Bayerköhler, CEO der Erlebnis Akademie AG: "Konjunktureller Gegenwind ist uns fremd. Allerdings haben die tatsächlichen Wetterverhältnisse in Europa ein noch besseres Abschneiden verhindert. Einerseits dämpfte das teilweise schlechte Wetter das Besucheraufkommen insbesondere in den östlichsten europäischen Standorten etwas. Andererseits verursachten genehmigungstechnische Schwierigkeiten teils erhebliche Verzögerungen bei unseren Neu- und Erweiterungsprojekten. Mit den Wintermonaten werden wir aber den für 2019 angestrebten Projektstand erreicht haben und mit 2020 stehen uns alle für 2019 geplanten Umsatzbringer zur Verfügung." Besonders erfreulich war die Entwicklung des zum Ende des dritten Quartals 2019 eröffneten Baumwipfelpfads Pohorje. Der im slowenischen Rogla erbaute Pfad liegt seit seiner Eröffnung deutlich über den Erwartungen und übertraf in seiner Performance von der Eröffnung am 20. September bis zum 31. Oktober mit rund 58.000 Besuchern und fast 0,5 Mio. Euro Umsatz alle anderen Baumwipfelpfade in dieser Periode. Entsprechend rechnet die Erlebnis Akademie AG bei gutem Winterwetter trotz der späten Eröffnung Ende September noch mit einem positiven Ergebnisbeitrag nach Steuern aus dem BWP Pohorje.



Dynamische Projektpipeline schafft Wachstumsperspektiven

Fortschritte macht die Entwicklung des 2018 eröffneten Baumwipfelpfades im österreichischen Salzkammergut, der völlig untypisch als erster von bislang neun Baumwipfelpfaden der eak nicht spätestens im Jahr nach Eröffnung in die Gewinnzone geführt werden konnte. Christoph Blaß, CFO der Erlebnis Akademie AG: "Es bedarf sicher noch weiterer Infrastruktur- und Marketingmaßnahmen, die bereits geplant sind, bis der Standort vollständig entwickelt ist und auch unsere Ergebniserwartungen erfüllt. Aber die bisherigen Maßnahmen zeigen, dass wir auf einem guten Weg dorthin sind. Dass das Salzkammergut, angeführt von Bad Ischl, mit 20 Gemeinden 2024 Kulturhauptstadt werden wird, wird der ganzen Destination sicher noch weiteren Auftrieb geben, von dem wir vermutlich schon mittelfristig profitieren werden."



Insgesamt lagen an allen neun deutschen und internationalen Standorten die Besucherzahlen in den ersten neun Monaten bei 1,87 Mio. Menschen. Bis zum 10. November 2019 konnte sogar bereits deutlich die Marke von 2,1 Mio. Besuchern geknackt werden. Die deutschen Standorte lagen beim Besucheraufkommen bis zum Abschluss des dritten Quartals etwa auf dem Niveau des Vorjahres und damit über den Planungen des Unternehmens. Langfristig erwartet die Erlebnis Akademie einen jährlich minimalen Besucherrückgang an länger etablierten Standorten, es sei denn, diese jeweiligen Standorte werden durch Erweiterungsmaßnahmen und neue Attraktionen optimiert. Entsprechende Maßnahmen wurden beispielsweise im dritten Quartal 2019 am Baumwipfelpfad Bad Wildbad in Form eines Abenteuerwaldes umgesetzt. Ab Frühjahr 2020 soll dann auch ein begleitendes Gastronomieangebot sowie ein erweiterter Merchandise-Bereich fertiggestellt sein. Gleiches ist zur kommenden Saison am BWP Saarschleife und am BWP in der Slowakei geplant sowie darüber hinaus eine kostenpflichtige Rutsche für den Baumwipfelpfad am Naturerbe Zentrum Rügen. Darüberhinausgehendes Wachstum wird in Deutschland dann mit der für 2021 geplanten Eröffnung am Ostseebad Bad Doberan erwartet. Die aktuellen Vorarbeiten laufen planmäßig.



Bereits für 2020 steht der Markteintritt in Frankreich an - damit wird die eak dann in sechs europäischen Ländern aktiv sein. Geplant ist die Eröffnung eines Baumwipfelpfades im Elsaß für Frühsommer 2020. Der Baumwipfelpfad wird sich im nördlichen Elsaß bei Drachenbronn im Umkreis der Städte Karlsruhe, Baden-Baden und Straßburg befinden.




Kapitalerhöhung zum Start der außereuropäischen Expansion

Wie bereits angekündigt, plant eak für den Frühsommer 2021 den ersten außereuropäischen Baumwipfelpfad im kanadischen Quebec. Die vorbereitenden Maßnahmen verlaufen sehr dynamisch und voraussichtlich wird im kommenden Frühjahr die Bauphase starten.



Die Expansion nach Kanada ist die zentrale Motivation für die Erlebnis Akademie, nun zur Unterlegung des weiter starken Unternehmenswachstums eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht durchzuführen. Startschuss für die Kapitalerhöhung ist heute. Mit der Kapitalerhöhung soll das Grundkapital der Gesellschaft durch Ausgabe von bis zu 240.000 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien um bis zu 240.000,00 Euro auf bis zu 2.020.714,00 Euro erhöht werden. Die Aktien werden in der Zeit vom 18.11.2019 bis zum 02.12.2019 den bestehenden Aktionären der Erlebnis Akademie AG im Wege des gesetzlichen Bezugsrechts zum Erwerb bei einem Ausgabepreis von 14,00 Euro angeboten. Sie sind ab dem 1. Januar 2020 voll gewinnberechtigt.



"Wir haben die besondere Chance, das Unternehmenswachstum über eine verstärkte strategische Ausrichtung auf den europäischen und inzwischen sogar internationalen außereuropäischen Markt weiter voranzutreiben. Wir haben das klare Ziel, für unsere Baumwipfelpfade die attraktivsten Standorte zu erschließen. Das galt bislang vor allem für Deutschland, inzwischen bereits für sieben weitere europäische Länder und zukünftig auch außerhalb Europas", so Christoph Blaß, Finanzvorstand der Erlebnis Akademie AG. "Wir freuen uns, dass unsere Aktionäre unseren Weg bislang immer unterstützt haben. Um in ihrem Sinne zu agieren, müssen wir bei der Wachstumsfinanzierung handlungsfähig sein und prüfen daher regelmäßig die Finanzierungsoptionen."



Hinweis: Die 9-Monatszahlen und die Quartalsmitteilung Q3/2019 werden am 21. November 2019 auf der Internetseite der Erlebnis Akademie unter www.eak-ag.de im Bereich Investoren zum Download zur Verfügung stehen.





Disclaimer

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe bzw. Veröffentlichung in den USA (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen), Australien, Kanada oder Japan oder sonstigen Ländern, in denen eine derartige Veröffentlichung rechtswidrig sein könnte, bestimmt.



Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar.



Dieses Dokument ist insbesondere kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien der Erlebnis Akademie AG sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung registriert und werden in den Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft noch zum Kauf angeboten.





Über die Erlebnis Akademie AG

Die Erlebnis Akademie AG wurde 2001 im oberpfälzischen Bad Kötzting gegründet und zählt heute zu den führenden Anbietern im naturnahen Freizeit- und Erlebnisbereich in Deutschland. Das Unternehmen hat bislang acht Baumwipfelpfade inkl. ergänzender Einrichtungen mit einem Gesamtinvest von 49,7 Mio. Euro errichtet. Die deutschen Standorte befinden sich im Schwarzwald, im Nationalpark Bayerischer Wald, auf Rügen sowie an der Saarschleife. Darüber hinaus wurden zwei Standorte in Tschechien [Lipno nad Vltavou (2012); Krkonose (2017)] sowie jeweils einer in der Slowakei [Bachledova/Hohe Tatra (2017)], in Österreich [Gmunden, Salzkammergut (2018)] und in Slowenien [Pohorje (2019)] errichtet. Die pädagogischen Inhalte wurden jeweils in Kooperation mit renommierten Partnern, wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, umgesetzt. Im Jahr 2018 besuchten insgesamt 2,2 Mio. Besucher die Baumwipfelpfade der eak-Gruppe. Neben der Planung von durchschnittlich jährlich drei neuen Baumwipfelpfaden bieten sich zusätzliche konkrete Wachstumsperspektiven durch Erweiterung der bestehenden Anlagen, Ausbau des Merchandising, weiterer Seminar-Angebote, Gastronomieangebote und Kooperationsmarketing - sowie perspektivisch durch Konzept-Transfer auf andere Naturerlebniswelten.



Kontakt Investor Relations (eak)

Erlebnis Akademie AG

Johannes Wensauer/Walter Steuernagel

T +49 9941 / 90 84 84-0

ir@eak-ag.de



Investor Relations (better orange)

Better Orange IR & HV AG

Frank Ostermair / Vera Müller

Haidelweg 48

81241 München

T +49 89 / 889 69 06-22

eak@better-orange.de

www.better-orange.de
















18.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Erlebnis Akademie AG

Hafenberg 4

93444 Bad Kötzting

Deutschland
Telefon: 09941-908484-0
Fax: 09941-908484-84
E-Mail: info@eak-ag.de
Internet: www.eak-ag.de
ISIN: DE0001644565
WKN: 164456
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt, München (m:access)
EQS News ID: 915407





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





91540718.11.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=915407&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.