News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
25.06. 15:16 vor 11 Stunden
R-LOGITECH S.A.M.
DGAP-News: R-LOGITECH schließt Übernahme der Euroports Holdings ab
25.06. 14:04 vor 13 Stunden
Union Investment
DGAP-News: Zahl nachhaltig anlegender Investoren erreicht Rekordstand
25.06. 13:34 vor 13 Stunden
hkp/// group
Richtlinien für den Einsatz von KI in der Personalarbeit
In allen Meldungen suchen

21.Februar 2019 18:42 Uhr

Fyber N.V. , ISIN: NL0012377394



DGAP-News: Fyber N.V. / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Kapitalerhöhung


Fyber N.V.: Außerordentliche Hauptversammlung ebnet Weg für erfolgreiche Schuldenrestrukturierung


21.02.2019 / 18:42



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Berlin, 21. Februar 2019 - Fyber N.V. ("Fyber" oder das "Unternehmen", FSE:FBEN), ein führendes Werbe-Technologieunternehmen, hat einen wichtigen Meilenstein in seinem bereits angekündigten Umschuldungs- und Refinanzierungsprozess erreicht. Auf der heutigen Außerordentlichen Hauptversammlung ("HV") haben die Aktionäre u. a. für die Ausgabe neuer Aktien gestimmt, welche die Umwandlung der Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Eigenkapital ermöglicht. Insgesamt waren 52.3% des stimmberechtigten Kapitals bei der HV vertreten und eine große Mehrheit von über 95% der Aktionäre stimmte für diesen Beschlussvorschlag.


Zurzeit ist das Unternehmen hauptsächlich über eine Wandelanleihe mit Laufzeit bis Juli 2020 (ISIN XS1223161651, die "Anleihen") in Höhe von 150 Mio. EUR sowie Darlehen eines Aktionärs in Höhe von 15 Mio. EUR finanziert. Die HV hat der Ausgabe von bis zu 550 Millionen neuer Aktien sowie der damit verbundenen Erhöhung des genehmigten Kapitals von 40 Mio. EUR auf 120 Mio. EUR zugestimmt, wodurch das Unternehmen nun mit ausreichend Eigenkapital ausgestattet ist, um eine Umwandlung der oben genannten ausstehenden Finanzverbindlichkeiten zu ermöglichen.

Umtauschangebot an qualifizierte Anleihegläubiger

Bereits Ende letzten Jahres konnte Fyber seine Schuldensituation erfolgreich entlasten: Im Rahmen einer Versammlung der Anleihegläubiger im Dezember 2018 wurde eine Einigung bezüglich des Aufschubs aller künftigen Zinszahlungen für die Anleihen bis zum Fälligkeitstermin im Juli 2020 erzielt.



In einem zweiten Schritt, auf Grundlage der vorliegenden Genehmigung durch die HV, wird Fyber den Anleihegläubigern und dem Gläubiger des Aktionärsdarlehens ein freiwilliges Umtauschangebot unterbreiten, um die Verbindlichkeiten in neue Fyber-Aktien umzutauschen.


Die Aktien für diesen Umtausch werden zu einem Preis von 0,30 EUR pro Aktie ausgegeben, was dem angenommenen Fair Value des Unternehmens entspricht, der von Fyber auf Grundlage von Bewertungen einer Investmentbank beschlossen wurde. Fyber wird qualifizierte Gläubiger in Kürze zur Teilnahme an dem Umtauschangebot einladen, wie bereits in der Ladung zur HV näher erläutert.


Die Fyber-Aktionärin Sapinda Holding B.V. sicherte ihre Unterstützung für diesen Schulden-Swap mit der Einbringung von Schulden in Höhe von mindestens 70 Mio. EUR zu.


"Die Refinanzierung wird sich sehr positiv auf die Bilanz und Finanzlage von Fyber auswirken und uns den Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten auf den Kapitalmärkten ermöglichen. Wir sind dankbar für die Unterstützung durch unsere Aktionäre und Anleihegläubiger", sagt Yaron Zaltsman, CFO von Fyber.

Wechsel im Aufsichtsrat

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung der HV war die Bestellung von Herrn Yair Safrai zum ständigen Mitglied des Aufsichtsrats der Gesellschaft bis 2023 (mit 61.6% Zustimmung). Yair Safrai verfügt über langjährige Erfahrung in der High-Tech- und Venture-Capital-Branche in Israel. In den vergangenen Jahren bekleidete er unterschiedliche Führungspositionen in mehreren High-Tech-Unternehmen und Investment-Fonds, u.a. als Vorstandsvorsitzender der Inneractive Ltd. vor deren Übernahme durch Fyber. Mitte der 1990er Jahre war Safrai Mitbegründer von Concord Ventures und zuvor Vice President des Nitzanim Venture Fund und bekleidete wichtige Positionen in den Bereichen Consulting, Marketing und Geschäftsentwicklung bei IGS Inc. und P.O.C. Er besitzt einen B.Sc. Abschluss in Ökonomie und Management der Universität Tel Aviv, einen MA in 'International Studies' des Lauder Institute der University of Pennsylvania sowie einen MBA der Wharton Business School.


Im Januar 2019 trat außerdem Herr Arjun Metre als vorläufiges Mitglied in den Aufsichtsrat ein. Die Bestellung soll auf der für den 27. Mai 2019 geplanten nächsten Hauptversammlung von den Aktionären genehmigt werden. Arjun Metre ist ein langjähriger Mitarbeiter der Intel Corporation, bei der er während der vergangenen 14 Jahre verschiedene Positionen innehatte. Zuletzt verantwortete er als Investment Director die Investitionen in den Bereichen Medien, Unterhaltung und Sporttechnologie und war führend an der Gründung der Emerging Technology Initiative, einer Innovationsplattform zwischen der NBA und Intel Capital, beteiligt. Außerdem hat Arjun Metre die Gründung der OneTeam Collective, des Athlete Accelerator für die NFL Players Association, unterstützt, bei der er weiterhin als Vorstandsmitglied agiert. Er war zudem Stabschef bei Intel Capital, wo er u.a. für Transaktionsmanagement, strategische Investitionen, Exits und jährliche Investitionszuweisungen verantwortlich war. Herr Metre verfügt über umfassende Startup-Erfahrung bei verschiedenen Medien-, Technik- und Telekommunikationsunternehmen, wie z. B. Telenor Interactive. Er besitzt darüber hinaus einen Abschluss als B.S. in Betriebswirtschaft der University of California in San Diego.


Dirk van Daele, der langjährige Vorsitzende des Aufsichtsrats von Fyber, hatte sein Amt mit Wirkung zum 1. Januar 2019 niedergelegt. Yaron Valler, der dem Aufsichtsrat seit Februar 2017 angehörte, hat seinen Rücktritt kurz darauf, am 3. Januar 2019, erklärt. Fyber dankt den beiden Herren für ihr Engagement und ihre wertvollen Beiträge in den vergangenen Jahren.



###



Über Fyber

Fyber ist ein führendes Werbe-Technologieunternehmen, welches eine Plattform der nächsten Generation für den programmatischen Handel mit Werbeanzeigen in einem daten-gesteuerten Umfeld entwickelt. Die Mission von Fyber ist es, das Erstellen qualitativ hochwertiger Inhalte zu fördern, indem App-Entwickler in die Lage versetzt werden, den wahren Wert ihres Werbepotenzials mithilfe von modernsten Technologien, innovativen Anzeigenformaten und datenbasierter Entscheidungsfindung zu steigern. Die Fyber-Technologieplattform stellt sowohl digitalen Werbetreibenden als auch Publishern eine offene Plattform zur Verfügung mit einer globalen Reichweite von mehr als 1.2 Mrd. unterschiedlichen Nutzern pro Monat. Fyber N.V. betreibt Büros in Berlin, Tel Aviv, San Francisco, New York, London, Peking und Seoul und beschäftigt über 300 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im Prime Standard der Frankfurter Börse unter dem Symbol "FBEN" und der ISIN NL0012377394 notiert.



Ansprechpartnerin für Investoren

Sabrina Kassmannhuber

ir@fyber.com

+49 30 609 855 555

Ansprechpartnerin für Medienvertreter

Anja Ben Lekhal

anja.benlekhal@kirchhoff.de

+49 40 609 186 55

















21.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Fyber N.V.

Johannisstr. 20

10117 Berlin

Deutschland
Telefon: +49 30 609 855 528
E-Mail: governance@fyber.com
Internet: https://investors.fyber.com/
ISIN: NL0012377394
WKN: A2DUJD
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Tradegate Exchange





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





77988921.02.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=779889&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.