News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
16.10. 14:36 vor 5 Stunden
Spielvereinigung Unterhaching Fußball GmbH & Co. KGaA
DGAP-News: Spielvereinigung Unterhaching Fußball GmbH & Co. KGaA: SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
16.10. 12:45 vor 7 Stunden
Bayerische Börse AG
DGAP-News: Börse München startet All-Share-Index auf m:access
16.10. 11:19 vor 8 Stunden
EASY SOFTWARE AG
DGAP-News: EASY SOFTWARE AG: EASY SOFTWARE wächst weiter planmäßig
16.10. 09:30 vor 10 Stunden
MERKUR BANK KGaA
DGAP-News: MERKUR PRIVATBANK wächst stark im 3. Quartal
In allen Meldungen suchen

11.Juli 2019 11:41 Uhr

German Startups Group GmbH & Co. KGaA , ISIN: DE000A1MMEV4



DGAP-News: German Startups Group GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Aktienrückkauf


German Startups Group GmbH & Co. KGaA: German Startups Group schließt Aktienrückkauf von 900.115 eigenen Aktien ab


11.07.2019 / 11:41



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



+++ Pressemitteilung +++



German Startups Group schließt Aktienrückkauf von 900.115 eigenen Aktien ab





Berlin, 11. Juli 2019 - Die German Startups Group, ein führender Venture-Capital-Investor in Deutschland und Digitalagentur mit 150 Mitarbeitern mit Sitz in Berlin, hat ihren Aktienrückkauf abgeschlossen. Im Rahmen des am 29. Mai 2019 auf der Internetseite der Gesellschaft und im Bundesanzeiger veröffentlichten öffentlichen Aktienrückkaufangebots sind der German Startups Group GmbH & Co. KGaA bis zum Ablauf der verlängerten Annahmefrist am 8. Juli 2019 (12:00 MEZ) insgesamt 1.138.342 Aktien angedient worden.



Das Aktienrückkaufangebot bezog sich auf den Erwerb von bis zu 900.115 auf den Namen lautenden nennwertlosen Stückaktien der German Startups Group GmbH & Co. KGaA gegen Zahlung von EUR 1,50 je Aktie. Die Gesamtzahl der Aktien, die im Rahmen des Angebots angedient wurden, hat 900.115 Stück überschritten, sodass alle Annahmeerklärungen für bis zu 100 Aktien voll sowie alle darüber nach Maßgabe von Ziffer 3.5 der Angebotsunterlage des Aktienrückkaufangebots pro rata berücksichtigt, also pro 100 angediente Aktien durchschnittlich 79 Aktien von der Gesellschaft zum Kurs von EUR 1,50 erworben, wurden.



Die Aktien der Aktionäre, die unter der Annahmeerklärung berücksichtigt werden können, werden vorausschauend beginnend am 16. Juli 2019 gegen Gutschrift des Angebotspreises aus den Kundendepots ausgebucht. Die nicht berücksichtigten Aktien verbleiben in den Kundendepots und werden auf die für die übrigen GSG-Aktien geltende ursprüngliche, im Scale Segment des Freiverkehrs der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelte Wertpapierkennnummer WKN A1MMEV4 bzw. ISIN DE000A1MMEV4 zurückgebucht.



Die German Startups Group ist nach abgeschlossenem Rückkauf im Besitz von 1.130.400 Stück eigener Aktien, was ca. 9,4% des derzeitigen Grundkapitals der Gesellschaft entspricht.



Die Geschäftsführung der German Startups Group sieht sich durch den Erfolg ihres öffentlichen Aktienrückkaufangebots in ihrer Absicht bestärkt, weitere Beteiligungsveräußerungen durchzuführen, dabei möglichst Veräußerungsgewinne zu realisieren und diese den Aktionären in Form von Aktienrückkäufen gutzubringen, solange die GSG-Aktie in den Augen der Geschäftsführung deutlich unter dem Net Asset Value (NAV) pro Aktie notiert, und dabei den für die bezugsrechtsfreie Verwendung der eigenen Aktien zulässigen Rahmen von je 10% der Gesamtanzahl Aktien zwischen zwei Hauptversammlungen voll ausschöpfen.






Investor Relations Kontakt

German Startups Group


Marcel Doeppes
ir@german-startups.com
www.german-startups.com



German Startups Group - Wir lieben Startups!


Die German Startups Group ist ein börsennotierter, führender Venture Capital-Anbieter in Deutschland und zugleich Digitalagentur mit 150 Mitarbeitern mit Sitz in Berlin und mit Fokus auf junge, schnell wachsende Unternehmen, sog. Startups. Sie erwirbt Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen durch Bereitstellung von Venture Capital. Ihr Fokus liegt auf deutschen Tech-Wachstumsunternehmen, deren Produkte oder Geschäftsmodelle eine disruptive Innovation aufweisen, eine hohe Skalierbarkeit erwarten lassen und bei denen sie Vertrauen in die unternehmerischen Fähigkeiten der Gründer hat. Seit der Aufnahme der Geschäftstätigkeit im Jahr 2012 hat die German Startups Group ein diversifiziertes Portfolio von Anteilen an solchen Unternehmen aufgebaut und sich zum aktivsten privaten Venture-Capital-Investor seit 2012 in Deutschland entwickelt (CB Insights 2015, PitchBook 2016). Daneben betreibt die Gesellschaft mit der G|S Market(TM) ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft German Startups Market GmbH seit Juni 2018 eine Sekundärmarktplattform für die Assetklasse . Ihre mehrheitliche Beteiligung German Startups Asset Management GmbH wird künftig neuartige, eigene VC-Fonds auflegen und auf G|S Market auf Erwerberseite Zweckgesellschaften ("SPVs") bereitstellen, um mehreren Anlegern in Form von gepoolten Investments auch den Erwerb größerer Investmentopportunitäten zu ermöglichen.



Mehr Informationen unter http://www.german-startups.com/.
















11.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: German Startups Group GmbH & Co. KGaA

Platz der Luftbrücke 4-6

12101 Berlin

Deutschland
Telefon: +49 (0)30-54908603
Fax: +49 (0)30-54908604
E-Mail: info@german-startups.com
Internet: www.german-startups.com
ISIN: DE000A1MMEV4
WKN: A1MMEV
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Tradegate Exchange
EQS News ID: 839899





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





83989911.07.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=839899&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.