News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
18.10. 08:30 vor 1 Tag
paragon GmbH & Co. KGaA
DGAP-News: paragon GmbH & Co. KGaA legt Zinsspanne für neue Anleihe fest
18.10. 07:52 vor 1 Tag
voxeljet AG
DGAP-Adhoc: voxeljet AG platziert Kapitalerhöhung
In allen Meldungen suchen

23.April 2018 11:34 Uhr

G&P GmbH & Co.KG

DGAP-News: G&P GmbH & Co.KG: SolarWorld AG (WKN: A1YCN1 / WKN: A1YDDX) - SunPower investiert in amerikanische Solarproduktion



DGAP-News: G&P GmbH & Co.KG / Schlagwort(e): Anleihe


G&P GmbH & Co.KG: SolarWorld AG (WKN: A1YCN1 / WKN: A1YDDX) - SunPower investiert in amerikanische Solarproduktion


23.04.2018 / 11:34



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



München, 23. April 2018 - Die Insolvenzverwaltung der SolarWorld AG I.L. hat folgende Pressemitteilung der SunPower mit Sitz in Kalifornien (NASDAQ: SPWR) über die Übernahme von 100 Prozent der SolarWorld Americas-Aktien von der SolarWorld AG i.L. (WKN A1YDDX / ISIN DE000A1YDDX6 oder WKN A1YCN1 / ISIN DE000A1YCN14) veröffentlicht:


,SunPower investiert in amerikanische Solarproduktion


Vereinbarung zur Übernahme von SolarWorld Americas und Bereitstellung der SunPower Performance Series (P-Serie) Manufacturing Technology


SAN JOSE, Kalifornien, April 18, 2018 / PRNewswire / - Ein neues Kapitel in der amerikanischen Solarzellenproduktion wird von SunPower und SolarWorld Americas aufgeschlagen, indem SunPower einen Vertrag zur Übernahme von 100 Prozent der SolarWorld Americas in Hillsboro, Oregon, bekannt gibt. SolarWorld Americas, ein Pionier der Solarindustrie, ist der führende amerikanische Hersteller von Solarmodulen. Im Einklang mit der Absicht, den US-amerikanischen Hochtechnologie-Fertigungssektor zu revitalisieren, plant SunPower (NASDAQ: SPWR) frisches Kapital in die SolarWorld Americas-Anlage einzubringen und hochmoderne, hocheffiziente Panels der P-Serie zu implementieren.


"Wir freuen uns sehr, diese Vereinbarung zur Übernahme von SolarWorld Americas, seit über 40 Jahren anerkannter Hersteller von hochwertigen Solarmodulen, bekannt zu geben", sagte Tom Werner, Vorstandsvorsitzender und Vorsitzender des Verwaltungsrats von SunPower. "Es ist die richtige Zeit, dass SunPower in US-Fertigung investiert und SolarWorld Americas eine hervorragende Plattform bietet unsere fortschrittliche P-Serie Solarpanel-Herstellungstechnologie hier in unserem Heimatmarkt zur Anwendung zu bringen. Die Technologie der P-Serie wurde im Silicon Valley erfunden und perfektioniert und wird nun in der Fabrik von SolarWorld Americas gebaut, um die Solarproduktion in Amerika neu zu gestalten."


"SunPower ist der Technologieführer der Solarindustrie", sagte Jürgen Stein, CEO von SolarWorld Americas. "Wir freuen uns, dass SunPower zugestimmt hat, frisches Kapital und seine branchenführende Technologie der P-Serie in das Geschäft von SolarWorld Americas hier in Hillsboro einzubringen. Unsere Hunderte von langjährigen Mitarbeitern sind begeistert, Teil dieses nächsten Kapitels der langen Geschichte von SolarWorld Americas zu sein. Wir freuen uns sehr über diese Übernahme, denn es bedeutet ganz einfach, dass sich unser Unternehmen auf eine verdoppelte Stärke freuen kann, wenn es weiterhin innovativ ist und in die Zukunft expandiert. Dieses Ergebnis ist ideal für SolarWorld Americas und seine Mitarbeiter."


SunPower plant, die Aktivitäten von SolarWorld Americas auszubauen, um von der starken Marktnachfrage in den USA zu profitieren. Das Unternehmen wird in Fabrikverbesserungen investieren und das Betriebskapital erhöhen, während ein Teil der Anlage zur Produktion von Solarpaneelen der P-Serie nachgerüstet wird, darüber hinaus weiterhin die Altprodukte von SolarWorld Americas produzieren und versenden. Wie SolarWorld Americas hat SunPower Jahrzehnte damit verbracht, seine Technologie- und Herstellungsprozesse zu perfektionieren, und diese Ankündigung markiert die Rückkehr des Unternehmens in die US-Fertigung. Die Vereinbarung unterliegt den erforderlichen US-amerikanischen und deutschen behördlichen Genehmigungen und anderen Abschlussbedingungen. Zum Abschluss, der in den nächsten Monaten erwartet wird, wird SunPower zum größten US-Hersteller von Solarmodulen.


Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben.


Über SunPower

Als eines der innovativsten und nachhaltigsten Energieunternehmen der Welt bietet SunPower (NASDAQ: SPWR) unterschiedlichen Gruppen von Kunden komplette Solarlösungen und -dienstleistungen. Privatkunden, Unternehmen, Behörden, Schulen und Versorgungsunternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf SunPowers mehr als 30-jährige Erfahrung. Vom ersten Umlegen des Schalters an liefert SunPower maximalen Wert und hervorragende Leistung während der langen Lebensdauer jeder Solaranlage. SunPower mit Hauptsitz in Silicon Valley hat engagierte, kundenorientierte Mitarbeiter in Afrika, Asien, Australien, Europa sowie Nord- und Südamerika. Weitere Informationen darüber, wie SunPower die Energieversorgung unserer Welt verändert, finden Sie unter www.sunpower.com.


Über SolarWorld Amerika

SolarWorld Americas Inc., der größte US-Hersteller von kristallinem Silizium seit mehr als 42 Jahren, produziert und vertreibt High-Tech-Solarstromlösungen und trägt damit zu einer saubereren Energieversorgung in ganz Amerika bei. Das Unternehmen unterhält 430 Megawatt Jahreskapazität zur Herstellung von Solarzellen und 550 MW Kapazität zur Herstellung von Solarmodulen. Die Marke des Unternehmens steht für eine nachgewiesene Erfolgsbilanz in Bezug auf Qualität und Zuverlässigkeit, und SolarWorld ist der einzige Hersteller, dessen industrielle Linie die 25- und 30-jährige Leistungsgarantie seiner Produkte überdauert hat. SolarWorld hält hohe soziale Standards ein und verpflichtet sich zu einer ressourcen- und energieeffizienten Produktion. Verbinden mit SolarWorld auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Instagram und www.solarworld-usa.com.


Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Aussagen über die Wahrscheinlichkeit und den Zeitpunkt des geplanten Abschlusses der Transaktion, unsere Erwartungen und Pläne hinsichtlich Wachstum und Marktanteile, unsere Pläne für die Kapitalspritze und Produktionserweiterung, unsere strategischen Ziele und Pläne für den Erwerb und unsere Fähigkeit, sie zu erreichen, unsere Prognosen der Marktnachfrage und unsere Pläne für SWA nach dem Abschluss der Übernahme. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf unseren derzeitigen Annahmen, Erwartungen und Überzeugungen und beinhalten erhebliche Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass Ergebnisse, Leistungen oder Realisierungen wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen genannten oder implizierten abweichen. Faktoren, die zu solchen Unterschieden führen oder dazu beitragen können, sind unter anderem: (1) Wettbewerb in der Solar- und allgemeinen Energiewirtschaft und Abwärtsdruck auf die Verkaufspreise und Energiegroßhandelspreise; (2) unsere Liquidität, erhebliche Verschuldung und die Fähigkeit, zusätzliche Finanzierung für unsere Projekte und Kunden zu erhalten; (3) regulatorische Änderungen und die Verfügbarkeit von wirtschaftlichen Anreizen zur Förderung der Nutzung der Sonnenenergie; und (4) angemessene Dimensionierung unserer Fertigungskapazitäten und damit verbundene Herstellungs- und Logistikschwierigkeiten. Eine detaillierte Erörterung dieser Faktoren und anderer Risiken, die sich auf unser Geschäft auswirken, finden Sie in den von Zeit zu Zeit bei der Securities and Exchange Commission (SEC) eingereichten Unterlagen, einschließlich unserer jüngsten Berichte auf Formular 10-K und Formular 10-Q unter der Überschrift "Risikofaktoren". Kopien dieser Einreichungen sind online bei der SEC oder im Bereich SEC Filings unserer Investor-Relations-Website unter investors.sunpower.com erhältlich.'


Bei Rückfragen stehen den Anleihegläubigern die G&P GmbH & Co. KG unter der Emailadresse solarworld@onesquareadvisors.com für die Anleihe WKN A1YCN1 bzw. Herr Rechtsanwalt Alexander Elsmann unter der Emailadresse info@rechtsanwalt-elsmann.de für die Anleihe WKN A1YDDX selbstverständlich zur Verfügung.

 
Kontakt

G&P GmbH & Co. KG

Theatinerstr. 36

80333 München

 

Rechtsanwalt Alexander Elsmann

Grafenberger Allee 120

40237 Düsseldorf

 

 














23.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





677541  23.04.2018 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=677541&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.