News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
15.02. 17:40 vor 3 Stunden
Shareholder Value Beteiligungen AG
DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot <DE000A168205>; <DE000A0EPUH1>
15.02. 17:40 vor 3 Stunden
Shareholder Value Management AG
DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot; <DE000A0EPUH1>
15.02. 17:39 vor 3 Stunden
FUCHS PETROLUB SE
DGAP-News: FUCHS stärkt Präsenz in Tansania
15.02. 15:46 vor 5 Stunden
Commerzbank Aktiengesellschaft
DGAP-News: Commerzbank: EZB senkt Kapitalanforderungen (SREP)
15.02. 14:45 vor 6 Stunden
SCHIRP & PARTNER Rechtsanwälte mbB
DGAP-News: SCHIRP & PARTNER Rechtsanwälte mbB: Munich Brand Hub: zweifelhafte Beschlüsse
15.02. 14:37 vor 6 Stunden
SCHIRP & PARTNER Rechtsanwälte mbB
DGAP-News: SCHIRP & PARTNER Rechtsanwälte mbB: Siege in Anfechtungsklagen bei carpevigo
15.02. 14:23 vor 6 Stunden
African Protected Areas Conference
DGAP-News: African Protected Areas Conference: START DES ERSTEN AFRICA PROTECTED AREAS CONGRESS
15.02. 08:59 vor 12 Stunden
Mensch und Maschine Software SE
DGAP-News: Mensch und Maschine Software SE legt vorläufige Zahlen für 2018 vor
In allen Meldungen suchen

11.Februar 2019 18:35 Uhr

home24 SE , ISIN: DE000A14KEB5

DGAP-News: home24 SE: Neuordnung von Vorstand und Aufsichtsrat



DGAP-News: home24 SE / Schlagwort(e): Personalie


home24 SE: Neuordnung von Vorstand und Aufsichtsrat (News mit Zusatzmaterial)


11.02.2019 / 18:35



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Neuordnung von Vorstand und Aufsichtsrat



- Co-CEO Johannes Schaback verlängert seinen Vertrag mit Wirkung zum 1. April 2019 vorzeitig um zwei Jahre



- Philipp Kreibohm verlässt den Vorstand mit Wirkung zum 31. März 2019 und stellt sich bei der Hauptversammlung am 19. Juni 2019 zur Wahl für den Aufsichtsrat



- Der Aufsichtsrat des Unternehmens soll zukünftig aus fünf Mitgliedern bestehen



Berlin, 11. Februar 2019 - Der Aufsichtsrat der home24 SE ("home24", "das Unternehmen") hat in seiner heutigen Sitzung die Bestellung des Vorstandsmitglieds Johannes Schaback vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. Johannes Schaback konnte letztes Jahr für den home24 Vorstand gewonnen werden und verantwortet seitdem die Bereiche Tech, Product und Data.



Gründer und Vorstandsmitglied Philipp Kreibohm plant einen Wechsel in den Aufsichtsrat der Gesellschaft und wird hierzu den Vorstand mit Wirkung zum 31. März 2019 verlassen. Nach einer verkürzten Cooling-Off-Periode wird sich Philipp Kreibohm der Hauptversammlung der Gesellschaft am 19. Juni 2019 zur Wahl für den Aufsichtsrat stellen, die unter anderem von Großaktionär Rocket Internet unterstützt wird. Die aktuell von ihm verantworteten Bereiche Personal, Recht und Business Development werden unter den drei Co-CEOs Marc Appelhoff, Christoph Cordes und Johannes Schaback aufgeteilt.



"Philipp Kreibohm hat die Entwicklung von home24 zur führenden Online-Plattform für Home & Living in Kontinentaleuropa und Brasilien von Anfang an maßgeblich vorangetrieben. Dafür gilt ihm große Anerkennung und vor allem auch unser besonderer Dank", sagt Lothar Lanz, Vorsitzender des Aufsichtsrats von home24. "Philipp Kreibohm hat das Unternehmen durch seinen Unternehmergeist und sein Fachwissen entscheidend geprägt. Wir freuen uns, dass er sich bei der Hauptversammlung zur Wahl für den Aufsichtsrat stellt und würden es begrüßen, wenn seine weitreichende Expertise dem Unternehmen so erhalten bleibt. Wir sehen diesen Wechsel als ein Zeichen der Reifung des seit letztem Jahr börsennotierten Unternehmens. Zudem freuen wir uns, die überaus erfolgreiche Zusammenarbeit mit Johannes Schaback fortsetzen zu können. Johannes Schaback wird home24 als einer der führenden Tech-Experten und Unternehmerpersönlichkeiten weiter voranbringen."



Alexander Samwer wird aus persönlichen Gründen nach Ablauf seiner aktuellen Amtszeit nicht zur Wiederwahl für den Aufsichtsrat antreten. Christian Senitz hat den Aufsichtsrat von home24 Ende Januar aufgrund einer bevorstehenden beruflichen Neuorientierung verlassen.



Dem Aufsichtsrat von home24 gehören nach dem Ausscheiden von Christian Senitz nunmehr fünf Mitglieder an. Der Aufsichtsrat beabsichtigt nicht, den sechsten Sitz neu zu besetzen, sondern wird der Hauptversammlung im Juni eine Reduzierung des Aufsichtsrats auf fünf Mitglieder vorschlagen. Den Vorsitz des Kontrollorgans hat unverändert Lothar Lanz inne, die weiteren Mitglieder sind Magnus Agervald, Verena Mohaupt, Francesco Danesi, und - bis zur Hauptversammlung - Alexander Samwer.



"Wir bedanken uns ausdrücklich bei Alexander Samwer und Christian Senitz für die lange, vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit", sagt Lothar Lanz, Vorsitzender des Aufsichtsrats von home24. "Beide haben home24 durch ihre konstruktiven Beiträge maßgeblich unterstützt und ihre Erfahrung und Expertise stets im Dialog mit Aufsichtsrat und Vorstand geteilt."

Über home24

home24 ist die führende pure-play Home & Living E-Commerce-Plattform in Kontinentaleuropa und Brasilien. Mit über 100.000 Artikelnummern, die sie von mehr als 500 Herstellern bezieht, bietet home24 eine einzigartige Produktauswahl an großen und kleinen Möbelstücken, Gartenmöbeln, Matratzen und Beleuchtung. home24 hat ihren Hauptsitz in Berlin und beschäftigt weltweit mehr als 1.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist in sieben europäischen Märkten aktiv: Deutschland, Frankreich, Österreich, den Niederlanden, der Schweiz, Belgien und Italien. Darüber hinaus ist home24 unter der Marke "Mobly" in Brasilien tätig. In Europa liefert das Unternehmen seine Produkte - unabhängig von Größe und Gewicht - kostenfrei bis in die Wohnung seiner Kunden und bietet zudem kostenlose Retouren an. Das Sortiment von home24 besteht aus zahlreichen Marken, darunter eine Vielzahl von Eigenmarken. home24 ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A14KEB5). Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.home24.com.



Kontakt für Medienanfragen:

Viktoria Solms
viktoria.solms@home24.de

+49 162 244 07 65



Kontakt für Investorenanfragen:

Philipp Steinhäuser
ir@home24.de

+49 30 201 634 728

Rechtlicher Hinweis:

Diese Veröffentlichung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen, Annahmen und Information des Managements des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Aufgrund verschiedener Faktoren können die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse, Entwicklungen und Ereignisse wesentlich von jenen abweichen, die in diesen Aussagen beschrieben sind; weder home24 noch irgendeine andere Person übernehmen eine wie auch immer geartete Verantwortung für die Richtigkeit der in dieser Veröffentlichung enthaltenen Ansichten oder der zugrundeliegenden Annahmen. home24 übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Veröffentlichung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.





Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=UTXLUKKPHV
Dokumenttitel: Management DE.pdf



11.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: home24 SE

Greifswalder Straße 212-213

10405 Berlin

Deutschland
Telefon: +49 30 - 609880019
Fax: +49 30 - 2016329499
E-Mail: ir@home24.de
Internet: www.home24.com
ISIN: DE000A14KEB5
WKN: A14KEB
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





77471911.02.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=774719&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.