News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
07.07. 11:40 vor 55 Minuten
auto-schweiz
Gerissene Lieferketten belasten Schweizer Nutzfahrzeugmarkt
07.07. 10:00 vor 2 Stunden
Baloise Holding AG
Baloise verlängert ihre Partnerschaft mit dem FC Basel
07.07. 08:00 vor 4 Stunden
MIC Market Information & Content Publishing GmbH
Long-Trade-Chance im wieder neu belebten Milliardenmarkt
07.07. 07:45 vor 4 Stunden
MMG Market Medium GmbH & Co. KG
Energie-Update: Bohrprogramm der Trillion Energy International vollständig finanziert 
07.07. 07:30 vor 5 Stunden
AGRANA Beteiligungs-Aktiengesellschaft
EQS-News: Guter Start ins Geschäftsjahr 2022|23: AGRANA auf Kurs trotz schwierigem Marktumfeld
07.07. 07:10 vor 5 Stunden
Deutsche Konsum REIT-AG
DGAP-News: Deutsche Konsum REIT-AG mit sechs Käufen und fünf Verkäufen
In allen Meldungen suchen

20.Mai 2022 10:22 Uhr

Indus Holding AG, WKN 620010, ISIN DE0006200108

[ Aktienkurs Indus Holding AG | Weitere Meldungen zur Indus Holding AG ]

DGAP-News: INDUS Holding AG: INDUS kauft Hersteller von Lasertechnik-Systemen





DGAP-News: INDUS Holding AG


/ Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung






INDUS Holding AG: INDUS kauft Hersteller von Lasertechnik-Systemen








20.05.2022 / 10:22




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




INDUS kauft Hersteller von Lasertechnik-Systemen



  • HELD-Gruppe entwickelt und produziert Maschinen und Anlagen für Laserschneid- und Laserschweißtechnik

  • Wachstum mit Laserschweißsystemen für Wasserstoff-Elektroden geplant

  • Weiterer Zukauf in Zukunftsbranche Automatisierungstechnik

Bergisch Gladbach, 20. Mai 2022 ? Die börsennotierte INDUS Holding AG übernimmt 70 % der Anteile an der HELD Industries GmbH mit Sitz in Heusenstamm bei Offenbach. Der profitable mittelständische Anbieter von Sondermaschinen und -anlagen für präzise Laserschneid- und Laserschweißtechnik erwirtschaftete mit 22 Mitarbeitenden im Geschäftsjahr 2021 einen Jahresumsatz von rund 12 Mio. EUR. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mit dem Zukauf vereint INDUS nun 48 Tochtergesellschaften unter ihrem Dach.



?Die HELD-Gruppe ist als Anbieter von spezialisierten Anlagen für industrielle Nischenmärkte ein innovatives, breit aufgestelltes Unternehmen, das unser diversifiziertes Portfolio sehr gut ergänzt?, sagt der INDUS-Vorstandsvorsitzende Dr. Johannes Schmidt. Die Systeme der HELD-Gruppe sind unter anderem im Anwendungsbereich technischer Textilien, insbesondere bei der Produktion von Airbag-Gewebehüllen, und der Metallbearbeitung im Einsatz. Der Bereich Metall umfasst neben dem Laser Blanking für die Produktion mittlerer und größerer Stückzahlen auch Laserhybrid-Schweißanlagen für großformatige Stahlbauteile, zum Beispiel für den Schiffbau.



?Wir haben uns in unserer über 40-jährigen Unternehmensgeschichte erfolgreich als Nischenanbieter zur Lösung anwenderspezifischer Automatisierungsaufgaben positioniert?, sagt G. Held, Alteigentümer der HELD-Gruppe. ?Nun möchten wir mit einem starken Partner an unserer Seite unseren internationalen Vertrieb und unser Servicegeschäft ausbauen und neue Geschäftsfelder erschließen. Insbesondere unsere innovativen Laserschweißsysteme für H2-Elektroden bieten interessante Wachstumsperspektiven im Zukunftsfeld der Wasserstoff-Elektrolyse.? Herr Held wird das Unternehmen als geschäftsführender Gesellschafter weiter führen.



Schmidt: ?Im Zuge der Entwicklung hin zu vollautomatischen oder KI-kontrollierten Produktionsprozessen werden herkömmliche Prozesse wie Stanzen und Schweißen verstärkt durch Lasertechnik ersetzt. Mit dem Zukauf der HELD-Gruppe wächst INDUS weiter in der von uns definierten Zukunftsbranche Automatisierungstechnik.?



Über die INDUS Holding AG:



Die 1989 gegründete INDUS Holding AG mit Sitz in Bergisch Gladbach ist ein führender Spezialist für nachhaltige Unternehmensbeteiligung und -entwicklung im deutschsprachigen Mittelstand. Der Branchenfokus umfasst Bau / Infrastruktur, Fahrzeugtechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Medizin-/Gesundheitstechnik sowie Metalltechnik. Als wachstumsorientierter Finanzinvestor unterstützt INDUS ihre nun 48 Beteiligungen mit langfristiger Ausrichtung in ihrer unternehmerischen Entwicklung. Seit 1995 ist die Mittelstandsholding im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (DE0006200108) und erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von rund 1,74 Mrd. Euro. Mehr Informationen zu INDUS unter www.indus.de.




Kontakt:

Nina Wolf & Dafne Sanac

Öffentlichkeitsarbeit & Investor Relations

INDUS Holding AG

Kölner Straße 32

51429 Bergisch Gladbach


Tel +49 (0) 022 04 / 40 00-73

Tel +49 (0) 022 04 / 40 00-32

E-Mail presse@indus.de

E-Mail investor.relations@indus.de

www.indus.de














20.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: INDUS Holding AG

Kölner Straße 32

51429 Bergisch Gladbach

Deutschland
Telefon: +49 (0)2204 40 00-0
Fax: +49 (0)2204 40 00-20
E-Mail: indus@indus.de
Internet: www.indus.de
ISIN: DE0006200108
WKN: 620010
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Wiener Börse
EQS News ID: 1357879





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





135787920.05.2022



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1357879&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.