News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
22.02. 09:00 vor 1 Stunde
Baader Bank AG
DGAP-Adhoc: Baader Bank mit Verlust im Geschäftsjahr 2018
22.02. 08:12 vor 2 Stunden
Helvetica Property Investors AG
Helvetica Property Investors AG: HSC Immobilienfonds mit erneut gutem Jahresresultat
22.02. 07:43 vor 2 Stunden
Deutsche Industrie REIT-AG
DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG stockt Immobilienanleihe um 28,1 Mio. EUR auf
22.02. 07:28 vor 2 Stunden
KROMI Logistik AG
DGAP-News: KROMI veröffentlicht Halbjahresbericht 2018/2019
21.02. 16:06 vor 18 Stunden
FCR Immobilien AG
DGAP-News: FCR Immobilien AG verkauft Stadtpassage Salzgitter
In allen Meldungen suchen

23.November 2018 08:00 Uhr

init innovation in traffic systems AG, WKN 575980, ISIN DE0005759807

[ Aktienkurs init innovation in traffic systems AG | Weitere Meldungen zur init innovation in traffic systems AG ]



DGAP-News: init innovation in traffic systems SE / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges


init innovation in traffic systems SE: INIT erhält den Corporate Safety and Security Award der Canadian Urban Transit Organisation (CUTA)


23.11.2018 / 08:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




INITs Lösung reduziert sicherheitswidriges und unwirtschaftliches Fahrverhalten beim Verkehrsunternehmen York Region Transit um 50 Prozent



Die Canadian Urban Transit Organisation (CUTA) hat INIT Innovations in Transportation, Inc., die nordamerikanische Tochtergesellschaft der init SE, mit dem Safety and Security Award in der Kategorie Climate Adaptation Strategy (Strategien für die Anpassung an den Klimawandel) ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 21. November anlässlich der Herbst-Konferenz und Messe der CUTA in Toronto, Ontario, statt. INIT erhielt den Preis für die Einführung einer Fahrerassistenz-Software beim Verkehrsunternehmen York Region Transit (YRT). Die Applikation stellt eine ganzheitliche Lösung bereit, die ineffizientes Fahrverhalten reduziert. Dazu gehören zu hohe Drehzahlen, lange Standzeiten bei laufendem Motor, starke Beschleunigungs- und Bremsvorgänge, schnelle Kurvenfahrten bzw. Spurverhalten oder Geschwindigkeiten über dem definierten Limit.



Gerade einmal vor einem Jahr begann INIT gemeinsam mit YRT mit der Testphase und anschließend mit dem Launch des Fahrerassistenzsystems MOBILEefficiency. Seit Dezember 2017 konnte sicherheitswidriges und unwirtschaftliches Fahrverhalten um 50 Prozent vermindert werden. Im selben Maß verringerten sich die Standzeiten bei laufendem Motor.



YRT hat es sich zum Ziel gesetzt, die Fahrzeugemission noch weiter zu reduzieren, indem Leerlaufzeiten auf maximal drei Minuten verringert werden. Daraus ergeben sich noch weitere Vorteile: Zum Beispiel geringerer Kraftstoffverbrauch, weniger Instandhaltungskosten und eine reduzierte Lärmbelästigung.






Kontakt:

Mitteilende Person:

Simone Fritz

Investor Relations

ir@initse.com














23.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: init innovation in traffic systems SE

Käppelestraße 4-10

76131 Karlsruhe

Deutschland
Telefon: +49 (0)721 6100 0
Fax: +49 (0)721 6100 399
E-Mail: ir@initse.com
Internet: www.initse.com
ISIN: DE0005759807
WKN: 575980
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





75025723.11.2018



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=750257&application_name=news&site_id=mastertraders
Weitere aktuelle Meldungen zur init innovation in traffic systems AG
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.