News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
09.12. 07:00 vor 24 Minuten
Edisun Power Europe AG
EQS-Adhoc: Edisun Power Europe AG: Baubeginn der 49 MW PV-Grossanlage Mogadouro
09.12. 07:00 vor 24 Minuten
Medartis Holding AG
EQS-Adhoc: Medartis informiert über Untersuchungen in Brasilien
09.12. 07:00 vor 24 Minuten
Conzzeta
EQS-Adhoc: Conzzeta: Strategischer Fokus auf Bystronic
06.12. 17:20 vor 2 Tagen
The Social Chain AG
Social Chain AG übernimmt Interior-Marke Urbanara
06.12. 14:13 vor 2 Tagen
Berliner Effektengesellschaft AG
DGAP-News: Berliner Effektengesellschaft AG zieht Aktien ein
06.12. 12:58 vor 2 Tagen
Jung, DMS & Cie. Pool GmbH
DGAP-Adhoc: Jung, DMS & Cie. Pool GmbH: Kündigung der 6% Anleihe 2015/2020
In allen Meldungen suchen

02.Dezember 2019 16:50 Uhr

mainvestor GmbH , ISIN: DE000A0XYG76

DGAP-News: mainvestor GmbH / KFM Deutsche Mittelstand AG: Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds strebt Gesamtengagement von 2,5 Mio. Euro bei Deutsche Rohstoff-Anleihe an





DGAP-News: mainvestor GmbH


/ Schlagwort(e): Sonstiges






mainvestor GmbH / KFM Deutsche Mittelstand AG: Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds strebt Gesamtengagement von 2,5 Mio. Euro bei Deutsche Rohstoff-Anleihe an








02.12.2019 / 16:50




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




KFM Deutsche Mittelstand AG



Im Company-Talk: Hans-Jürgen Friedrich, Vorstandsvorsitzender



"Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds strebt Gesamtengagement von 2,5 Mio. Euro bei Deutsche Rohstoff-Anleihe an"



- "Die Deutsche Rohstoff überzeugt im KFM-Scoring mit hoher Visibilität und guten Kennzahlen"



- "Die neue 5,25 Prozent-Anleihe der Deutsche Rohstoff stufen die Analysten als "attraktiv" ein und vergeben 4 Sterne"



- "Mit Fokus auf die Schieferöl- und Gasförderung wird die Deutsche Rohstoff von der weiter wachsenden Nachfrage nach Öl und Gas profitieren"



- "KFM hält den Deutsche Rohstoff-Bond für ein lohnenswertes Investment"





Datum: 02.12.2019

Hintergrund

Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist Experte für Mittelstandsanleihen und Initiator des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2). Dieser bietet für private und institutionelle Investoren eine breite Streuung des Investments. Die Auswahl der Wertpapiere basiert auf den Ergebnissen des von der KFM Deutsche Mittelstand AG entwickelten Analyseverfahrens KFM-Scoring. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS wird von Morningstar mit 5 von 5 Sternen beurteilt und gehört laut GBC Research zu den "Hidden Champions Fonds".

mainvestor Company Talk sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden der KFM Deutsche Mittelstand AG, Hans-Jürgen Friedrich, über die neue Anleihe der Deutsche Rohstoff AG (WKN: A2YN3Q), womit das Unternehmen überzeugen konnte und warum der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS eine Beteiligung der Emission in Höhe von 2,5 Mio. Euro vorgenommen hat.



mainvestor: Herr Friedrich, der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS will sich bei der derzeit in der Platzierung befindlichen Anleihe der Deutsche Rohstoff als Investor beteiligen. In der Kombination aus Zeichnung und Umtausch aus der bestehenden Anleihe strebt der Fonds ein Gesamtengagement von 2,5 Mio. Euro an. Warum?


Hans-Jürgen Friedrich: Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS ist permanent auf der Suche nach lohnenden Investitionsmöglichkeiten. In unserem strengen Selektionsprozess wurde die Deutsche Rohstoff-Anleihe auf Herz und Nieren geprüft. Das Unternehmen hat dabei unser KFM-Scoring erfolgreich durchlaufen. Die Anleihe wurde von unseren Analysten als attraktiv eingestuft und mit sehr guten 4 von 5 Sternen bewertet.



mainvestor: Womit genau konnte die Deutsche Rohstoff bei der Analyse punkten?


Hans-Jürgen Friedrich: Im Grunde genommen ist die Antwort darauf recht simpel. Uns überzeugen sowohl das Geschäftsmodell der Deutsche Rohstoff als auch die Konditionen der Anleihe in Verbindung mit soliden Kennzahlen, die in Zukunft noch stärker ausfallen dürften, und einem attraktiven Zinssatz von 5,25 Prozent. Zudem ist die Deutsche Rohstoff ein etablierter und verlässlicher Anleihe-Emittent, der darüber hinaus an der Börse notiert ist und mit einer hohen Transparenz punkten kann.



mainvestor: Die Anleihe mit einem jährlichen Kupon von 5,25 Prozent...



...bietet aus unserer Sicht eine attraktive Anlagemöglichkeit in der aktuellen Null- und Negativzinsphase. Zumal mittelfristig die Zinskurve weiter nach unten zeigen dürfte. Das schätzt das Asset Management des Mittelstandsanleihen FONDS offenkundig ganz genauso ein.



mainvestor: Der weltweite Trend in der Energieversorgung geht hin zu regenerativen Energien. Sehen Sie darin eine Gefahr für das Geschäftsmodell der Deutsche Rohstoff?



Es ist zwar richtig, dass der Anteil an regenerativen Energien in den nächsten Jahren zunehmen wird. Man darf dabei aber nicht außer Acht lassen, von welch niedrigem Niveau kommend dieser Anstieg passiert. Viel mehr dürfte die globale Nachfrage nach Öl und Gas in den kommenden Jahren und sogar Jahrzehnten weiter steigen, wie jüngst Experten von OPEC und Internationaler Energieagentur prognostiziert haben. Wir sehen die Deutsche Rohstoff mit ihrer 10-jährigen Erfahrung im US-Schieferöl- und Gasgeschäft daher nach wie vor gut für weiteres Wachstum aufgestellt und sorgen uns nicht um das Geschäftsmodell des Unternehmens. Die hohen Investitionen in diesem Jahr sollten bereits 2020 zu deutlich höheren Umsätzen und Ergebnissen führen. Zudem verfügt die Deutsche Rohstoff über einen zusätzlichen aussichtsreichen Bohrplatz, der im kommenden Jahr erschlossen werden soll und der Produktion einen Schub geben wird. Wir sehen zusammengefasst also beste Voraussetzungen für weitere erfolgreiche Jahre.



mainvestor: Und wie sieht Ihre Einschätzung bei den Finanzkennzahlen aus?



Bei den Finanzkennzahlen sehen unsere Analysten insbesondere die Verbesserung der Konzern-Eigenkapitalquote auf 35,7% sehr positiv. Zudem konnte die Deutsche Rohstoff ihre Verbindlichkeiten in den ersten neun Monaten weiter reduzieren. Nach dem planmäßigen "Luftholen" im laufenden Jahr auf hohem Niveau rechnen wir ebenso wie der Vorstand der Deutsche Rohstoff mit spürbarem Wachstum in 2020. Dann dürfte der Umsatz auf 75 bis 85 Mio. Euro und das EBITDA auf 55 bis 65 Mio. Euro in die Höhe schnellen. Der Deutschen Rohstoff AG wurde zudem fünf Mal in Folge von der Bundesbank die Notenbankfähigkeit bescheinigt. Auch diese Bewertung bringt die Bilanzqualität gut zum Ausdruck.



mainvestor: Zu guter Letzt: Können Sie uns ein Update über die Entwicklung des Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds geben?



Wir sind mit den Mittelzuflüssen in den Fonds hochzufrieden. Aktuell beläuft sich das Volumen auf über 190 Mio. Euro, mit steigender Tendenz. Wir erfahren von Profi- und Privatanlegern großes Vertrauen, was uns sehr freut, gleichzeitig aber auch eine große Verpflichtung ist. Wir wollen zum Jahresultimo noch einmal einen Endspurt hinlegen und beim Fondsvolumen eine schöne runde Zahl erreichen.



mainvestor: Herr Friedrich, vielen Dank für das Gespräch.





Dieses Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Einladung zur Zeichnung oder zum Kauf eines Wertpapiers dar, noch bilden dieses Dokument oder darin enthaltene Informationen eine Grundlage für eine vertragliche oder anderweitige Verpflichtung irgendeiner Art. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. Die in diesem Interview geäußerten Meinungen und Aussagen geben nicht die Meinung der mainvestor GmbH wieder. Die mainvestor GmbH unterhält Geschäftsbeziehungen mit dem Unternehmen.
















02.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: mainvestor GmbH

Eschersheimer Landstraße 42

60322 Frankfurt am Main

Deutschland
Telefon: +49 (0)69 90 55 05 55
Fax: +49 (0)69 90 55 05 77
E-Mail: kontakt@mainvestor.de
Internet: -
ISIN: DE000A0XYG76
WKN: A0XYG7
EQS News ID: 926005





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





92600502.12.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=926005&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.