News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
18.04. 21:09 vor 4 Stunden
Sandpiper Digital Payments AG
EQS-News: SANDPIPER Digital Payments AG: Holländische Multicard BV insolvent
18.04. 15:21 vor 10 Stunden
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
mwb trauert um Dr. Ottheinz Jung-Senssfelder
18.04. 13:37 vor 11 Stunden
Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft
DGAP-News: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft: Aufsichtsrat
18.04. 10:59 vor 14 Stunden
Instone Real Estate Group AG
Instone behauptet Spitzenplatz unter den deutschen Wohnentwicklern
In allen Meldungen suchen

21.Januar 2019 17:26 Uhr

Mawson Resources Limited , ISIN: CA57776G1063



DGAP-News: Mawson Resources Limited / Schlagwort(e): Zulassungsgenehmigung/Research Update


Mawson Resources Limited beginnt mit Bohrarbeiten - Verlängerung der Genehmigung auf Rajapalot, Finnland


21.01.2019 / 17:26



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.






Vancouver, Kanada. 21. Januar 2019 - Mawson Resources Limited ("Mawson" oder das "Unternehmen") (TSX: MAW, Frankfurt: MXR, Pinksheets: MWSNF) meldet die Verlängerung der Explorationsgenehmigung Kairamaat 2-3 durch die finnische Bergbaubehörde, TUKES, am 18. Januar 2019. Kairamaat ist Teil des Projektgebiets Rajapalot.




Die wichtigsten Punkte:




- Sofortiger Beginn der Bohrstellenvorbereitung und der Winterkernbohrungen gemäß dem rechtskräftigen Vollstreckungsbescheid der früheren Explorationsgenehmigungen.



- Wiedergewährung der gesamten 1.462 Hektar umfassenden Explorationsgenehmigung Kairamaat 2-3 für weitere 3 Jahre gemäß der spezifischen von Mawson erstellten Umweltgutachten ("Natura").



- Die Genehmigung definiert Explorationsverfahren, die innerhalb der Gebiete Natura 2000 durchgeführt werden können, einschließlich aber nicht darauf beschränkt, Kernbohrungen, Bohrungen bis zur Basis des Geschiebemergels (Base of Till Drilling) und geophysikalischer Untersuchungen.



- Innerhalb einer Woche werden vier Bohrgeräte zu den Bohrstellen gebracht, die sich auf die Erweiterung der ersten Gold-Kobalt-Ressource auf dem Projekt Rajapalot konzentrieren werden. Diese Ressource wurde am 17. Dezember 2018 veröffentlicht.



- Der anfängliche Schwerpunkt des 15.000 Bohrmeter umfassenden Bohrprogramms wird auf den Prospektionsgebieten Raja liegen. Nach Arbeitsbeginn werden ungefähr 70 Mitarbeiter beschäftigt sein, um das ca. 3 Mio. Euro teure Programm durchzuführen.



- Das Unternehmen begrüßt alle Stakeholder zu einem Bürgerforum, das am 28. Januar in der Gemeindehalle von Ylitornio stattfindet, um die vor Kurzem veröffentlichte erste Ressource und den Beginn des Winterbohrprogramms 2019 zu feiern.





Herr Hudson, Chairman und CEO, sagte: "Mawson hat eng mit den finnischen Bergbau- und Umweltbehörden sowie mit allen Stakeholdern zusammengearbeitet, um zu gewährleisten, dass unsere Arbeitsprogramme in einer sicheren, effizienten und umweltfreundlichen Art und Weise ausgeführt werden, um negative Auswirkungen in den Gebieten mit Artenvielfalt zu vermeiden. Während der vergangenen 10 Jahre ist Mawson in der Region Ylitornio ein zuverlässiger und nachhaltiger Investor und Mineralexplorer gewesen. Nach der jüngsten Veröffentlichung einer Gold-Kobalt-Ressource auf Rajapalot freut sich das Unternehmen auf ein aufregendes Jahr 2019. Die Bohrgeräte sind erneut bereit, um unsere Bohrprogramme zur Ressourcenerweiterung zu beginnen."




Statements oder fundierte Belege zur Unterstützung von Mawsons Genehmigungsverlängerung wurden von unabhängigen akademischen Sachverständigen, der Umweltbehörde und der lokalen Gemeinde Ylitornio erhalten, während von dem ortsansässigen Rentierzüchterverband keine Bedenken geäußert wurden.



Die finnische Bergbaubehörde, TUKES, die zuständige Genehmigungsbehörde, traf eine deutliche Entscheidung, die Genehmigung wieder für drei Jahre zu vergeben, solange sichergestellt wird, dass alle Umweltwerte in dem Lizenzgebiet gesichert werden. Die Entscheidung basierte auf Mawsons ausführlichem Natura-Gutachten und Schadensminderungsverfahren zur Vermeidung negativer Auswirkungen auf den Naturraum. Laut finnischem Verwaltungsrecht kann gegen die Genehmigung innerhalb von 30 Tagen der Entscheidung Widerspruch eingelegt werden. Der Vollstreckungsbescheid erlaubt jedoch den Arbeitsbeginn gemäß der rechtskräftigen Durchsetzung der Kondition der früheren Explorationslizenz (d. h. Bohrarbeiten), bis irgendwelche Einsprüche, sofern erhalten, vom Verwaltungsgericht behandelt werden. Nur das Verwaltungsgericht hat die Befugnis, einen Vollstreckungsbescheid aufzuheben.



Gemäß des finnischen Berggesetzes können in Finnland nach dem ersten Verlängerungszeitraum von bis zu vier Jahren alle Explorationslizenzen für jeweils weitere drei Jahre bis zu einer Gesamtzeit von 15 Jahren verlängert werden. Die Explorationslizenz Kairamaat 2-3 wurde Mawson im Oktober 2011 als Explorations-Claims gemäß einer älteren Fassung des Berggesetzes gewährt und dann im Juni 2014 verlängert. Aufgrund der erweiterten Arbeitsprogramme und eines neuen Natura-Gutachtens, ersetzt die neue Genehmigung eine überholte Genehmigung vom 12. Januar 2018.



Ferner begrüßt das Unternehmen alle Stakeholder zu einem Bürgerforum, das am 28. Januar in der Gemeindehalle von Ylitornio stattfindet, um die vor Kurzem veröffentlichte erste Ressource und den Beginn des Winterbohrprogramms 2019 zu feiern. Viele Mitarbeiter einschließlich des CEO und des Environmental Director des Unternehmens werden anwesend sein, um alle Fragen hinsichtlich des Projekts Rajapalot, der Arbeitsprogramme und des Unternehmens zu beantworten.




Technischer Hintergrund



Die qualifizierte Person für Mawsons finnische Projekte, Dr. Nick Cook President von Mawson und Mitglied des Australasian Institute of Mining Metallurgy, hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und verifiziert.




Über Mawson Resources Limited (TSX: MAW, Frankfurt: MXR, Pinksheets: MWSNF)



Mawson Resources Limited ist ein Explorations- und Entwicklungsunternehmen mit Fokus auf der Ressourcenerweiterung des hochgradigen Gold-Kobalt-Projekts Rajapalot in Finnland. Mawson hat sich als ein führendes Explorationsunternehmen in der nordischen Arktis profiliert.



Rajapalot ist eine signifikante und strategische Gold-Kobalt-Ressource für Finnland. Die vor Kurzem veröffentlichte erste Ressourcenschätzung positioniert sie nach Gehalt und enthaltenen Unzen als eine von Finnlands drei aktuellen Top-Goldressourcen und als eine in einer kleinen Gruppe von Kobaltressourcen, die innerhalb von Europa gemäß der NI 43-101 Richtlinien ausgewiesen wurden. Eine auf Tage- und Untertagebau begrenzte geschlussfolgerte Mineralressource von 424.000 Unzen Gold bei 3,1 g/t AuÄq (4,3 Mio. Tonnen mit 2,3 g/t Au, 430 ppm Co) bei einem Cut-off-Gehalt von 0,37 g/t AuÄq für den Tagebau und 2 g/t AuÄq für den Untertagebau wurde innerhalb eines kombinierten nicht begrenzten geschlussfolgerten Mineralinventars für die Prospektionsgebiete Palokas und Raja aus 482.000 Unzen Goldäquivalent ("AuÄq") bei einem Gehalt von 2,4 g/t AuÄq (6,2 Mio. Tonnen mit 1,7 g/t Au, 410 ppm Co) und einem Cut-off-Gehalt von 0,4 g/t berechnet. Die begrenzte Ressource demonstriert den hohen Gehalt von Rajapalot bei im Tagebau gewinnbaren Gehalten von 2,8 g/t AuÄq (2,1 g/t Au und 420 ppm Co) und Gehalte im Untertagebau von 5,2 g/t AuÄq. Die Kalkulation repräsentiert die erste Ressourcenschätzung für das Gold-Kobalt-Projekt Rajapalot und besitzt beachtliches Potenzial für eine Erweiterung. Es wurden nur 20 % (800 m) des bekannten 4 km langen vererzten Trends in die erste Ressourcenschätzung bis in relativ geringe Tiefen (durchschnittliche Bohrtiefe von 88 m im Rahmen der bis dato auf Rajapalot mit einer Gesamtlänge von 34,2 km niedergebrachten Bohrungen) eingeschlossen.



NI 43-101 konformer technischer Bericht:



Am 19. Dezember 2018 reichte Mawson einen unabhängigen mit National Instrument 43-101 konformen technischen Bericht (der "NI 43-101 technische Bericht") für die Mineralressourcenschätzung in den Prospektionsgebieten Raja und Palokas des sich zu 100 % in Unternehmensbesitz befindlichen Projekts Rajapalot, Finnland, ein (der "NI 43-101 technische Bericht'). Dieser Bericht dient zur Unterstützung der am 17. Dezember 2018 veröffentlichten Pressemitteilung. Der NI 43-101 technische Bericht wurde von Herrn Rod Webster von AMC Consultants Pty Ltd ("AMC") aus Melbourne, Australien und Dr. Kurt Simon Forrester von Arn Perspective in Surrey, England, genehmigt. Herr Webster und Dr. Forrester sind gemäß National Instrument 43-101 "qualifizierte Personen". Den NI 43-101 technischen Bericht finden Sie auf der Webseite des Unternehmens www.mawsonresources.com oder unter dem Profil des Unternehmens bei SEDAR www.sedar.com.



Das Goldäquivalent ("AuÄq") wurde mittels folgender Formel berechnet: AuÄq g/t = Au g/t + (Co ppm/608) bei angenommenen Preisen für Kobalt von 30 USD/Pfund und für Gold von 1.250 USD/Unze. AuÄq variiert mit den Preisen für Gold und Kobalt.




Für weitere Informationen:




Mariana Bermudez

Corporate Secretary

1305 - 1090 West Georgia St.

Vancouver, BC, V6E 3V7

Canada


Tel. +1-604-685 9316

info@mawsonresources.com

www.mawsonresources.com



Im deutschsprachigen Raum:



AXINO GmbH

Fleischmannstraße 15

73728 Esslingen am Neckar


Tel. +49-711-82 09 72 11

Fax +49-711-82 09 72 15

office@axino.de

www.axino.de



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
















21.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





76815521.01.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=768155&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.