News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
03.08. 12:11 vor 2 Stunden
Allerthal-Werke AG
DGAP-News: Allerthal-Werke AG: Halbjahresabschluss zum 30.06.2021
03.08. 12:07 vor 2 Stunden
Trade & Value AG
DGAP-NAV: Trade & Value AG: Nettoinventarwert 2021-07
03.08. 11:18 vor 3 Stunden
hkp/// group
Aktienbasierte Vergütung spiegelt globale Herausforderungen
03.08. 09:28 vor 5 Stunden
Sunrise UPC GmbH
EQS-News: Sunrise Skylights Zürisee Sessions: Das Sommer Highlight
03.08. 09:02 vor 5 Stunden
auto-schweiz
EQS-News: Halbleiterkrise bremst Auto-Markt aus
03.08. 07:51 vor 6 Stunden
Charles Barker Corporate Communications GmbH
Fürstenberg-Anleihegläubiger gehen gerichtlich gegen rechtswidrige Kündigung der Anleihen durch NordLB vor
In allen Meldungen suchen

11.Juni 2021 12:41 Uhr

MediClin AG, WKN 659510, ISIN DE0006595101

[ Aktienkurs MediClin AG | Weitere Meldungen zur MediClin AG ]

DGAP-News: MediClin AG: Dr. Joachim Ramming wird neuer Vorstandsvorsitzender der MEDICLIN





DGAP-News: MediClin AG


/ Schlagwort(e): Personalie






MediClin AG: Dr. Joachim Ramming wird neuer Vorstandsvorsitzender der MEDICLIN








11.06.2021 / 12:41




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Dr. Joachim Ramming wird neuer Vorstandsvorsitzender der MEDICLIN



Der Aufsichtsrat der MEDICLIN Aktiengesellschaft (MEDICLIN) hat in seiner heutigen Sitzung Dr. Joachim Ramming zum Mitglied des Vorstands der MEDICLIN bestellt und zum Vorstandsvorsitzenden bestimmt. Der promovierte Volkswirt und Gesundheitsökonom wird zum 1. August 2021 die Nachfolge von Volker Hippler antreten, der sein Mandat als Vorstandsvorsitzender und Vorstand der Gesellschaft im gegenseitigen Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat zum 30. Juni 2021 niederlegt.



"Wir danken Herrn Hippler für sein Engagement und die geleistete Arbeit in den vergangenen fünf Jahren und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute. Gleichzeitig freuen wir uns, mit Dr. Joachim Ramming eine branchenerfahrene Führungspersönlichkeit gewonnen zu haben. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen wird er die Entwicklung der MEDICLIN mit strategischen Impulsen erfolgreich vorantreiben", sagte Dr. Jan Liersch, Vorsitzender des Aufsichtsrats der MEDICLIN.



Seit rund 23 Jahren ist Dr. Joachim Ramming im Gesundheitswesen aktiv. Er startete seine Kliniklaufbahn 1998 direkt nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre als Trainee bei der RHÖN-KLINIKUM AG, wo er das Management eines Krankenhauses von der Pike auf gelernt hat. Rund 20 Jahre Führungserfahrung im Klinik- und Krankenhaus-Management folgten, unter anderem auch acht Jahre als Krankenhausgeschäftsführer bei der Sana Kliniken AG. Von Juli 2015 bis zu seiner Berufung in den Vorstand der MEDICLIN ist Dr. Joachim Ramming als Geschäftsführer bzw. Regionalgeschäftsführer für die Asklepios-Gruppe tätig, seit März 2017 als Regionalgeschäftsführer der Asklepios Kliniken Bayern. Er ist Mitglied im Vorstand des Verbands der Privatkrankenanstalten in Bayern e. V. (VPKA).



"Ich freue mich sehr darauf, meine Erfahrung bei MEDICLIN einbringen und das Unternehmen gemeinsam mit meinen beiden Vorstandskollegen, Tino Fritz und Dr. York Dhein, nachhaltig weiterentwickeln zu können", sagte

Dr. Joachim Ramming nach seiner Bestellung und ergänzte: "Jede Krise ist auch eine Chance. Wir müssen mit vereinten Kräften die Folgen der Corona-Pandemie für die MEDICLIN überwinden und das Unternehmen in die Zukunft führen. Das gesamte Vorstandsteam von MEDICLIN sieht daher in der strategischen und organisatorischen Weiterentwicklung die vordringlichste Aufgabe für die kommenden Monate."



Dr. Joachim Ramming ist ausgewiesener Experte für den Akutsektor, kennt darüber hinaus auch das Reha- und MVZ-Geschäft sehr gut und wird auch die konsequente Nutzung der Synergien, die durch die Zusammenarbeit innerhalb der Asklepios Gruppe entstehen, vorantreiben.



Über die MEDICLIN Aktiengesellschaft (Ticker: MED; WKN: 659 510)



Zu MEDICLIN gehören 35 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn Medizinische Versorgungszentren. Die Gruppe verfügt über rund 8.350 Betten/Pflegeplätze und beschäftigt rund 10.300 Mitarbeiter. In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf.



MEDICLIN ? ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.
















11.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: MediClin AG

Okenstraße 27

77652 Offenburg

Deutschland
Telefon: +49 (0)781 488-326
Fax: +49 (0)781 488-184
E-Mail: alexandra.muehr@mediclin.de
Internet: www.mediclin.de
ISIN: DE0006595101
WKN: 659510
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1207118





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





120711811.06.2021



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1207118&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.