News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
22.07. 21:55 vor 8 Stunden
Homag Group AG
DGAP-Adhoc: HOMAG Group AG passt Ergebniserwartung an
22.07. 19:19 vor 10 Stunden
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
DGAP-Adhoc: Halbjahreszahlen besser als erwartet: Eckert & Ziegler erhöht Gewinnprognose auf 4 Euro pro Aktie.
22.07. 18:46 vor 11 Stunden
Photon Energy NV
DGAP-News: Photon Energy prüft Aufstockung der Anleihe
22.07. 17:40 vor 12 Stunden
YOC AG
DGAP-Adhoc: YOC AG: Bußgeldverfahren der BaFin
22.07. 17:29 vor 12 Stunden
Dürr Aktiengesellschaft
DGAP-Adhoc: Dürr passt Ergebnisprognose für 2019 an
22.07. 15:34 vor 14 Stunden
Berenberg Vermögensverwalter Office
DGAP-News: 'Quant IP Global Innovation Leaders Fund' erfolgreich gestartet
22.07. 14:30 vor 15 Stunden
Verallia Deutschland AG
DGAP-News: Verallia Deutschland AG: Umsatz und Ergebnis plangemäß über Vorjahr
22.07. 14:00 vor 16 Stunden
NUMAFERM GmbH
DGAP-News: NUMAFERM schließt Lizenzvertrag mit PEPDesign
22.07. 11:32 vor 18 Stunden
PANTAFLIX AG
DGAP-News: PANTAFLIX AG startet PantaStudios
In allen Meldungen suchen

30.August 2018 06:00 Uhr

splendid medien AG, WKN 727950, ISIN DE0007279507

[ Aktienkurs splendid medien AG | Weitere Meldungen zur splendid medien AG ]

DGAP-News: splendid medien AG: Splendid Medien AG - Halbjahreszahlen 2018



DGAP-News: splendid medien AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Sonstiges


splendid medien AG: Splendid Medien AG - Halbjahreszahlen 2018


30.08.2018 / 06:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Splendid Medien AG - Halbjahreszahlen 2018

(Köln, 30. August 2018)
- Die Splendid Gruppe erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2018 einen Konzernumsatz von EUR 23,0 Mio. (Vorjahr: EUR 24,4 Mio.). Nach einem hohen Verlust im Vorjahreszeitraum konnte die Gruppe deutliche Ergebnisverbesserungen in Höhe von Euro 3,7 Mio. erreichen, jedoch wurde das erste Halbjahr 2018 noch mit einem Konzernperiodenverlust von EUR -0,7 Mio. (Vorjahr: EUR -4,4 Mio.) abgeschlossen.



Im Segment Content ergab sich ein Umsatz von EUR 20,3 Mio. (Vorjahr: EUR 21,3 Mio.). Deutliche Umsatzzuwächse wurden bei der Vermarktung im digitalen Home Entertainment und bei SVoD-Angeboten erzielt, während in der Kinoauswertung und im physischen Home Entertainment rückläufige Umsätze zu verzeichnen waren. Die Bilanzierungsänderungen aus der erstmaligen Anwendung des ab 1.1.2018 geltenden Standards IFRS 15 führten zu geringeren Lizenzerlösen, die deshalb nur leicht gegenüber dem Vorjahreswert anstiegen. Im Geschäftsfeld TV-Produktion stiegen die Umsatzerlöse geringfügig an, blieben jedoch unter den internen Erwartungen. Das EBIT des Segmentes verbesserte sich durch geringere Herstellungskosten deutlich auf EUR 0,4 Mio. (Vorjahr: EUR -3,5 Mio.). Im Vorjahr hatten hohe Wertminderungen auf das Filmvermögen sowie außerplanmäßige Lizenzaufwendungen zu einem stark negativen Segmentergebnis geführt.



Das Segment Services nahm im ersten Halbjahr 2018 mit EUR 2,7 Mio. (Vorjahr: EUR 3,3 Mio.) einen erwartungsgemäß schwächeren Verlauf. Ebenfalls durch geringere Herstellungskosten verbesserte sich das Segment-EBIT jedoch auf EUR 0,3 Mio. (Vorjahr EUR 0,0 Mio.)



Insgesamt verbesserte sich durch die positiven Segment-Entwicklungen das EBIT der Splendid Gruppe im ersten Halbjahr 2018 deutlich. Unter Berücksichtigung des Holding-Ergebnisses ist für den Konzern ein nahezu ausgeglichenes EBIT in Höhe von TEUR -8 entstanden (Vorjahr: EUR -3,9 Mio.).



Die Splendid Gruppe wird im zweiten Halbjahr die eingeleitete Strategie mit einer Stärkung der digitalen Wachstumsfelder weiter fortführen. Nach der rückläufigen Umsatzentwicklung in der ersten Jahreshälfte wird es in der zweiten Jahreshälfte zu Umsatzverbesserungen in beiden operativen Segmenten kommen.



Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand damit weiterhin einen Konzernumsatz im Rahmen der Jahresprognose (EUR 53 bis EUR 57 Mio.). Auf Basis der geplanten Umsatzverbesserungen und weiterer Kostenmaßnahmen wird das operative EBIT, wie prognostiziert, in einer Bandbreite von EUR 1,0 Mio. bis EUR 3,0 Mio. liegen, bei einem ausgeglichenen bis leicht positiven Konzernjahresergebnis.



Der Halbjahresfinanzbericht 2018 mit dem detaillierten Ausblick auf den Rest des Geschäftsjahres 2018 steht unter http://www.splendidmedien.com/de/berichte-analysen zum Download bereit.



Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Splendid Medien AG

Investor Relations

Karin Opgenoorth

Alsdorfer Str. 3

50933 Köln

Tel.: 0221-95 42 32 99

Fax: 0221-95 42 32 613

karin.opgenoorth@splendid-medien.com






Kontakt:

Splendid Medien AG

Investor Relations

Karin Opgenoorth

Alsdorfer Str. 3

50933 Köln

Tel.: 0221-95 42 32 99

Fax: 0221-95 42 32 613

karin.opgenoorth@splendid-medien.com














30.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: splendid medien AG

Alsdorfer Str. 3

50933 Köln

Deutschland
Telefon: +49 (0)221 9542 32 99
Fax: +49 (0)221 9542 32 613
E-Mail: info@splendid-medien.com
Internet: www.splendidmedien.com
ISIN: DE0007279507
WKN: 727950
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





71891730.08.2018



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=718917&application_name=news&site_id=mastertraders
Weitere aktuelle Meldungen zur splendid medien AG
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.