News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
24.06. 21:33 vor 5 Stunden
ifa systems AG
DGAP-News: Großauftrag für Tochter der ifa systems AG
24.06. 19:05 vor 7 Stunden
Ekosem-Agrar AG
DGAP-Adhoc: Ekosem-Agrar plant Emission einer Unternehmensanleihe
24.06. 17:17 vor 9 Stunden
Deutsche Wohnen SE
DGAP-News: Deutsche Wohnen SE: Unser Versprechen an unsere Mieter
24.06. 14:40 vor 12 Stunden
Deutsche Rohstoff AG
DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Cub Creek beginnt mit Olander-Bohrungen
24.06. 11:27 vor 15 Stunden
Activum SG Advisory GmbH
Vereinigt: Aus Wirtschaftshaus und WI-IMMOGroup wird Carestone
In allen Meldungen suchen

17.Mai 2019 11:48 Uhr

SPORTTOTAL AG , ISIN: DE000A1EMG56

DGAP-News: SPORTTOTAL: Europaweite Expansion geplant



DGAP-News: SPORTTOTAL AG / Schlagwort(e): Expansion


SPORTTOTAL: Europaweite Expansion geplant


17.05.2019 / 11:48



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Corporate News
SPORTTOTAL: Europaweite Expansion geplant

- SPORTTOTAL International SA gegründet

- Erster Fremdkapital-Fonds mit Volumen von 20 Mio. Euro geplant

- Langfristig bis zu 250 Mio. Euro Fremdkapital in mehreren Tranchen anvisiert

- Beschleunigtes Wachstum ohne Verwässerung der Aktionäre



Köln/Luxemburg, 17. Mai 2019. Wie geplant will die SPORTTOTAL AG das nationale und internationale Wachstum ihres skalierbaren Digitalgeschäfts künftig vor allem auf Basis von Fremdkapital finanzieren: Damit will das Unternehmen seine internationale Entwicklung deutlich beschleunigen - ohne dafür die bestehenden Aktionäre der SPORTTOTAL AG verwässern zu müssen. Ein erster Investmentfonds in Form eines "Reserved Alternative Investment Funds" ("RAIF"), der derzeit mit der Groupe Fuchs aufgelegt wird, soll voraussichtlich im dritten Quartal zunächst Fremdkapital von 20 Mio. Euro zur Verfügung stellen. Die Expansion von sporttotal.tv soll damit sukzessive und bedarfsorientriert vorangetrieben und finanziert werden: Dafür sollen jeweils weitere Tranchen des RAIF folgen und die internationale Expansion mit einem Volumen von bis zu 250 Mio. Euro finanzieren. Europaweit sollen Amateurvereine mit einer speziellen Videotechnik ausgestattet werden, die es erlaubt, Sportereignisse in hoher Qualität und vollautomatisch live auf "sporttotal.tv" zu übertragen. "Das Interesse in zahlreichen internationalen Märkten ist groß. Wir starten aber zunächst in Europa und wollen die ersten Märkte innerhalb der nächsten zwölf Monate erschließen", so Peter Lauterbach, CEO der SPORTTOTAL AG.


SPORTTOTAL International SA koordiniert die internationale Expansion



Die nun gegründete SPORTTOTAL International SA, Luxemburg, wird künftig die internationale Expansion von sporttotal.tv steuern - und zugleich als Technologie-Hub ausgebaut. Dafür wird das Unternehmen durch den RAIF eingeworbene Mittel aufnehmen. An dieser Gesellschaft ist die Sporttotal.tv GmbH mit 51% beteiligt. Operativ geführt wird das Unternehmen von Peter Lauterbach (President, zugleich CEO der SPORTTOTAL AG), Sebastian Blaschke (Senior Vice President Finance & Administration der SPORTTOTAL AG) und Kasar Masood (Vice President Digital Technology), der neben dem Digital Lab in Berlin künftig auch den Technologie-Hub in Luxemburg führen wird. Als Aufsichtsratsvorsitzender agiert Jean Fuchs (Gründer der Groupe Fuchs). Die weiteren Aufsichtsräte sind Prof. Dr. Sascha L. Schmidt (Lehrstuhlinhaber und Leiter des Center for Sports and Management (CSM) an der WHU - Otto Beisheim School of Management am Standort Düsseldorf; Gründer der SLS Advisors GmbH) und Ralf Reichert (Gründer und Geschäftsführer des europäischen E-Sport-Marktführers ESL sowie des ESL-Eigentümers Turtle Entertainment GmbH).



Über die SPORTTOTAL AG:



Die SPORTTOTAL AG (ISIN: DE000A1EMG56) mit Sitz in Köln ist ein Technologie- und Medienunternehmen, das im schnell skalierbaren Digitalgeschäft mit Video-Plattformen und Communities (DIGITAL), im margenstarken nationalen und internationalen Projektgeschäft (VENUES) sowie im Geschäft mit Live-Events (LIVE) wächst. Das 1979 gegründete Unternehmen betreibt mit sporttotal.tv ein hochfrequentiertes, wachstumsstarkes Portal für Online-Sportvideos und Live-Streaming. Dabei stattet das Unternehmen Amateurvereine mit einer speziellen Videotechnik aus, die es erlaubt, Sportereignisse in hoher Qualität und vollautomatisch live auf "sporttotal.tv" zu übertragen. Zum weiteren Leistungsportfolio der SPORTTOTAL AG zählt die technische Ausrüstung von Rennstrecken und Sportstätten sowie die Produktion und Vermarktung von Sportevents wie dem ADAC TOTAL 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Darüber hinaus produziert die SPORTTOTAL AG Content für namhafte Unternehmen wie Porsche, Audi, Mercedes/AMG, Red Bull oder VW und veranstaltet hochwertige Live-Erlebnisse wie die Porsche Experience.



Weitere Informationen: www.sporttotal.com



SPORTTOTAL AG

Am Coloneum 2

50829 Köln
www.sporttotal.com

Tel: +49 (0) 221_7 88 77_ 0

Fax: +49 (0) 221_7 88 77_ 199
info@sporttotal.com



Investor Relations

BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH

Tobias M. Weitzel

Tel: +49 (0) 177_7 21 57 60
weitzel@kommunikation-bsk.de
















17.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: SPORTTOTAL AG

Am Coloneum 2

50829 Köln

Deutschland
Telefon: +49 (0)221 7 88 77 0
Fax: +49 (0)221 7 88 77 199
E-Mail: info@sporttotal.com
Internet: www.sporttotal.com
ISIN: DE000A1EMG56
WKN: A1EMG5
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 812907





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





81290717.05.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=812907&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.