News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
24.07. 07:30 vor 12 Minuten
Telefónica Deutschland Holding AG
DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG: Vorläufiges Ergebnis für Januar bis Juni 2019
23.07. 10:26 vor 21 Stunden
pme Familienservice GmbH
pme Familienservice zählt zu 'Deutschlands innovativsten Unternehmen'
In allen Meldungen suchen

27.November 2018 15:19 Uhr

Vectron Systems AG, WKN A0KEXC, ISIN DE000A0KEXC7

[ Aktienkurs Vectron Systems AG | Weitere Meldungen zur Vectron Systems AG ]



DGAP-News: Vectron Systems AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen


Vectron Systems AG veröffentlicht 9-Monatszahlen


27.11.2018 / 15:19



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Wie erwartet hat sich bei der Vectron Systems AG der Absatz von Kassensystemen im dritten Quartal weiter verlangsamt. Grund hierfür ist der Nachfragerückgang im Anschluss an die erste Phase der fiskalischen Umstellung von Kassenlösungen. Diese hatte in den Jahren 2016 und 2017 für einen starken Nachfrageanstieg gesorgt.

 

Die Gesellschaft erwartet, dass die gesetzlich vorgeschriebene Phase 2 der Kassen-Fiskalisierung ab dem zweiten Halbjahr 2019 erneut zu einer deutlich erhöhten Nachfrage nach Kassensystemen führen wird.

 

Den Annahmen für das Übergangsjahr entsprechend entwickelte sich der Umsatz in den ersten neun Monaten 2018 mit TEUR 19,220 um 24,3 % rückläufig im Vergleich zu 2017 (TEUR 25,406).

 

Vectron investiert seit Jahren in die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsfelder. Hierfür fielen im Berichtszeitraum einmalige Sonderausgaben in Höhe von TEUR 1.343 an. Weiterhin belasten die für die neuen Geschäftsfelder notwendigen laufenden Personalkosten im Berichtszeitraum mit ca. TEUR 1.620 das Ergebnis. Aus der Kombination von zurückgehenden Umsätzen im Kerngeschäft und Investitionen in neue Geschäftsfelder ergibt sich im Berichtszeitraum ein negatives EBITDA in Höhe von TEUR 2.764  (VJ: TEUR +2.380). Das Nettoergebnis beläuft sich auf TEUR -2.055 (VJ: TEUR 1.978).

 

Für das Geschäftsjahr 2019 erwartet die Gesellschaft aufgrund der zweiten Stufe der Fiskalisierung wieder eine deutliche Verbesserung der Ergebnisse. Zudem wird erwartet, dass die neuen digitalen Geschäftsfelder bereits im kommenden Jahre erste Umsatz- und Ergebnisbeiträge zum Konzernergebnis liefern. Hier befindet sich die Vectron Systems AG in fortgeschrittenen Kooperationsgesprächen und Feldtests.




Kontakt:

Tobias Meister

Vectron Systems AG

Willy-Brandt-Weg 41

48155 Münster, Germany

phone +49 (0)2983 908121

mobile +49 (0)170 2939080

www.vectron.de

ir@vectron.de














27.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Vectron Systems AG

Willy-Brandt-Weg 41

48155 Münster

Deutschland
Telefon: 0251/ 28 56 - 0
Fax: 0251/ 28 56 - 564
E-Mail: info@vectron.de
Internet: www.vectron.de
ISIN: DE000A0KEXC7
WKN: A0KEXC
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





751863  27.11.2018 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=751863&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.