News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
22.02. 09:00 vor 1 Tag
Baader Bank AG
DGAP-Adhoc: Baader Bank mit Verlust im Geschäftsjahr 2018
22.02. 08:12 vor 1 Tag
Helvetica Property Investors AG
Helvetica Property Investors AG: HSC Immobilienfonds mit erneut gutem Jahresresultat
In allen Meldungen suchen

21.Januar 2019 09:22 Uhr

Wayland Group Corporation , ISIN: CA9442041062



DGAP-News: Wayland Group Corporation / Schlagwort(e): Expansion


Wayland Group Corporation: International Cannabis und Wayland beginnt mit der Integration europäischer Extraktions- und Destillationsprozesse - Beginn der Verarbeitung von 125.000 kg CBD-Blüten


21.01.2019 / 09:22



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



International Cannabis und Wayland beginnt mit der Integration europäischer Extraktions- und Destillationsprozesse -Beginn der Verarbeitung von 125.000 kg CBD-Blüten


VANCOUVER, British Columbia. 21. Januar 2019 - ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD.U) ("ICC" oder "International Cannabis" oder "das Unternehmen") freut sich bekanntgeben zu dürfen, dass nach der unterzeichneten Absichtserklärung ("LOI") mit der Wayland Group Corp. (CSE: WAYL) (FWB: 75M) (OTCQB: MRRCF) ("Wayland") (siehe Pressemitteilung des ICC vom 15. Januar) 2019) die Unternehmen mit der Integration ihrer Extraktions- und Destillationsprozesse sowie der Fertigherstellung der CBD-Produkte für den europäischen Markt beginnen.



Die 125.000 kg-Lieferung von Wayland an CBD-Blüten zur Extraktion wird in den Polannabis-Betrieben von International Cannabis verarbeitet und zu Destillat verarbeitet. Cosmos Holdings nutzt die patentierten Vesisorb-Rezepturen von Wayland und wird anschließend CBD-Fertigdüngerprodukte herstellen, einschließlich oraler Tabletten in ihren EU-GMP-zertifizierten Anlagen in Griechenland. Es wurde nachgewiesen, dass die patentierte Vesisorb- Rezepturen von Wayland die Absorption von fettlöslichen Arzneimitteln im Vergleich zu denen ohne um das Siebenfache steigern.



Die beschleunigte Integration von Betrieben, um das bestehende Angebot von Wayland und die von der EU nach GMP zertifizierten Betriebe von ICC für die Fertigherstellung von Dosen zu nutzen, wird zu einer Effizienzsteigerung in der Produktion führen und die Warenkosten drastisch senken und zu einer Steigerung der Rentabilität führen. Die hohe Geschwindigkeit der operativen Integration beschleunigt die Markteinführung und nutzt die großen vorhandenen Vertriebskanäle von Cosmos.



Eugene Beukman, Chief Executive Officer und Director von International Cannabis, erklärte: "Die Integration von Extraktions- und Destillationsprozessen ist eine der vielen Synergien, die wir mit Waylands Beteiligung an International Cannabis sehen werden. Waylands Team aus erfahrenen Pharmaprofis, darunter der europäische GM Morten Lars Brandt, früher Vizepräsident für mittelgroße Märkte bei Norgine in Amsterdam, bietet Integrationsfähigkeiten aller Abläufe von einem erfahrenen Team, das dies bereits zuvor geschafft hat.



Wayland hat ein sehr erfahrenes europäisches Betriebsteam aufgebaut, das über Upstream-, Downstream-, Logistik-, Bau- und Vertriebsfähigkeiten verfügt. Das Operationsteam von Wayland verfügt über eine Reihe führender Führungskräfte im Gesundheitswesen sowie Marken-, Landwirtschafts- und Logistikspezialisten. Diese anfängliche betriebliche Integration wird dem Markt signalisieren, dass International Cannabis in der Lage ist, erstklassige Cannabis-Produktionsanlagen und Vertriebsnetze zu betreiben."



Das Unternehmen freut sich bekannt zu geben, dass Wayland vor Ort Besichtigungen für die Anlagen von International Cannabis in Griechenland und Kolumbien abgeschlossen hat und dass deren Geschäftsbetrieb, die die Erwartungen übertroffen hat. Weitere Besuche vor Ort für alle anderen Geschäftsbetriebe werden innerhalb der nächsten zwei Wochen abgeschlossen sein.



In Dänemark, Griechenland, Mazedonien, Bulgarien und Portugal hat der Prozess des Wissenstransfers für die Anlagen von International Cannabis begonnen. Aufgrund des beschleunigten Wissenstransferprozesses wird das Operationsteam von Wayland in die Lage versetzt, die Weiterentwicklung der bestehenden Cannabis- und CBD-Operationen von International Cannabis zu unterstützen.



"Flexible, funktionale, kompetente funktionsübergreifende Teams, GMP-Produktion, gemeinsame Ressourcen, griechische Inlands- und EU-Aktivitäten in mehreren Gesundheitssektoren sollten die Integration von Cannabis relativ einfach machen und den Zeitplan für die Durchführung erheblich verbessern", sagte Terry Fretz, President und ehemaliger Präsident von Wayland und von Watson Pharmaceuticals Canada, nach seinem Besuch der Cosmos Anlage in Griechenland.



"In Übereinstimmung mit unserer Position, dass die aufstrebenden Märkte am besten entwickelt werden können, wenn lokale Talente beteiligt sind, scheint die Cosmos Holdings gut gerüstet zu sein, um erfolgreich mit dem Cannabis-Sektor in den aufstrebenden Märkten in Griechenland / EU zusammenzuarbeiten und diese weiterzuentwickeln. Es gibt Fachbereiche in ihrer Geschäftstätigkeit, einschließlich Forschung und Entwicklung, Regulierung, Produktion (GMP), Marketing und Vertrieb, die unsere Talentbasis und unsere operative Plattform erweitern ", so Fretz weiter.



International Cannabis hat offiziell einen Fachkräfte Rekrutierungsprozess eingeleitet, um einen erfahrenen Vorstandsvorsitzenden und CEO rekrutieren zu können. International Cannabis hat eine führende, weltweit tätige Rekrutierungsfirma beauftragt, um den Rekrutierungsprozess zu unterstützen. Das Unternehmen wird in den kommenden Wochen erste Gespräche mit qualifizierten Kandidaten führen.



International Cannabis arbeitet aggressiv auf einen schnellen Abschluss des Kaufs von 49,9% der internationalen Assets von Wayland hin, die in eine Tochtergesellschaft ausgegliedert werden.



International Cannabis ist in neun Ländern tätig, und Wayland ist in neun Ländern tätig, so dass insgesamt 18 Regionen erreicht werden können, die alle eine zentrale Funktion haben, um Cannabis auf den Weltmarkt zu bringen.



In ganz Großbritannien, Dänemark, Polen, der Schweiz, Deutschland, Mazedonien, Bulgarien, Griechenland, Italien verfügt ICC International Cannabis ducrh seine Tochtergesellschaften über Betriebsvermögen und entwickelt eine erstklassige Plattform für Anbau, Gewinnung, Formulierung und Vertrieb auf der ganzen Welt unter anderem in Portugal, Malta, Kolumbien, Argentinien, Australien, Südafrika und Lesotho.



IM NAMEN DES AUFSICHTSRATS DER ICC INTERNATIONAL CANNABIS CORP



Eugene Beukman

Geschäftsführer, Direktor

+1 (604) 687-2038

info@intlcannabiscorp.com



Weitere Informationen zu ICC finden Sie auf unserer Website unter: https://intlcannabiscorp.com/

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
















21.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





76775921.01.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=767759&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.