News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
18.04. 21:09 vor 3 Tagen
Sandpiper Digital Payments AG
EQS-News: SANDPIPER Digital Payments AG: Holländische Multicard BV insolvent
18.04. 15:21 vor 3 Tagen
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
mwb trauert um Dr. Ottheinz Jung-Senssfelder
18.04. 13:37 vor 3 Tagen
Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft
DGAP-News: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft: Aufsichtsrat
18.04. 10:59 vor 4 Tagen
Instone Real Estate Group AG
Instone behauptet Spitzenplatz unter den deutschen Wohnentwicklern
In allen Meldungen suchen

19.März 2019 07:00 Uhr

ASMALLWORLD AG , ISIN: CH0404880129



EQS Group-Ad-hoc: ASMALLWORLD AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis


ASMALLWORLD AG gibt Jahresergebnis 2018 bekannt; Umsatz wächst um 75% auf CHF 8.8M


19.03.2019 / 07:00 CET/CEST


Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Medienmitteilung



ASMALLWORLD AG (SWX:ASWN) gibt Jahresergebnis 2018 bekannt; Umsatz wächst um 75% auf CHF 8.8M



Zürich, 08.03.2019 - Die ASMALLWORLD AG gibt ihre Jahresergebnisse für 2018 bekannt. Das Unternehmen blickt auf ein Jahr mit robustem Wachstum zurück. Der Umsatz erreichte CHF 8,8 Mio., was einer Steigerung von 75% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Per Ende 2018 erreichte das Unternehmen eine Mitgliederzahl von 47'800, einer Zunahme von 68% gegenüber dem Vorjahr. Der durchschnittliche Umsatz pro Benutzer (ARPU) stieg ebenfalls, von CHF 198 auf CHF 231. Das Unternehmen erwartet auch für 2019 ein solides Wachstum und gibt eine Umsatzprognose von CHF 12,0 bis 12,5 Mio. vor.



Die ASMALLWORLD Group verzeichnete 2018 ein starkes Wachstum. Der Umsatz stieg von CHF 5,0 Mio. auf CHF 8,8 Mio., was einer Steigerung von 75% entspricht. Die anfängliche Umsatzprognose von CHF 6,5 bis 7,0 Mio. wurde damit deutlich übertroffen. Die Zahl der Mitglieder stieg um 68% von 28'500 auf 47'800, und der durchschnittliche Umsatz pro Benutzer (ARPU) stieg um 17% von CHF 198 auf CHF 231.



Beide Geschäftsbereiche, Subscriptions wie auch Services, trugen zur positiven Umsatzentwicklung bei. Das Segment Subscriptions stieg im Jahresvergleich um 88% und Services um 58%.



Die Geschäftseinheit Subscriptions steigerte ihren Umsatz auf CHF 5,4 Mio., gegenüber CHF 2,8 Mio. im Vorjahr. Dieses Umsatzwachstum wurde primär durch einen Anstieg der Mitgliederzahl, die Einführung von Premium-Mitgliedschaften und die Übernahme von First Class & More getragen.



Das Segment Services wuchs auf CHF 3,5 Mio., gegenüber CHF 2,2 Mio. im Jahr 2017. Dieses Wachstum wurde insbesondere durch den Ausbau der Eventaktivitäten und das Wachstum des Reisegeschäfts realisiert.



Die EBITDA-Marge verbesserte sich von -34% im Jahr 2017 auf -26% im Jahr 2018, während der Abfluss aus dem operativen Cashflow von CHF -1,5 Mio. auf -1,2 Mio. reduziert werden konnte. Die Bilanz weist per Ende Jahr eine Cash-Position von CHF 6.1 Mio. aus.



"Wir sind mit unserem Fortschrit im Jahr 2018 sehr zufrieden: Wir haben das Unternehmen an die Börse gebracht, First-Class & More übernommen, unsere neuen Premium-Mitgliedschaften eingeführt und mit unserer technischen Plattform und unseren Veranstaltungen erhebliche operative Fortschritte erzielt. All diese fundierte und nachhaltige Arbeit führte zu einem deutlichen Umsatzwachstum und einer verbesserten Rentabilität." kommentiert Jan Luescher, CEO von ASMALLWORLD.



2018 - ein Schlüsseljahr für ASMALLWORLD



Im März 2018 wurde ASMALLWORLD als erstes Schweizer Social Media Unternehmen an der SIX Swiss Exchange gelistet. Ziel war es, Kapital für die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens durch M&A-Aktivitäten aufzubringen, sowie das Profil des Unternehmens und seine Bekanntheit zu stärken.



Mit zwei erfolgreichen Kapitalerhöhungen, einer im Mai und einer im Dezember, hat ASMALLWORLD mehr als CHF 18 Mio. aufgenommen, so dass das Unternehmen First Class & More, eine Luxusreise-Community, erfolgreich erwerben konnte. Wachstum durch strategische Akquisitionen waren einer der Hauptgründe für den Börsengang und der Zukauf bekräftigt diesen Schritt.



Die Übernahme von First Class & More erweiterte das Reiseangebot von ASMALLWORLD und beschleunigt den Weg zur Profitabilität. Mit Alexander Koenig, dem Gründer von First Class & More, der mit der Akquisition zur Gruppe stiess, wurde auch das Managementteam des Unternehmens verstärkt. Alexander Koenig wurde ebenfalls in den Verwaltungsrat berufen und wird die internationale Expansion des Unternehmens vorantreiben, einer der Hauptinitiativen für 2019.



Im Jahr 2019 wird ASMALLWORLD sein Travel & Lifestyle Ökosystem weiter ausbauen



In der ersten Jahreshälfte 2019 setzte die ASMALLWORLD den Ausbau ihres Travel & Lifestyle Ökosystems weiter fort. Mit der Übernahme von LuxuryBARED im Februar hat das Unternehmen das Leistungsangebot um ein Luxusreisebüro und eine Online-Buchungsplattform erweitert (www.LuxuryBARED.com).



LuxuryBARED soll dem Unternehmen ermöglichen den Umsatz aus dem Servicegeschäft weiter zu steigern, indem es seinen Mitgliedern in Zukunft eine attraktive Online-Hotelbuchungsplattform anbieten kann. Diese Übernahme bestätigt auch die Fähigkeit von ASMALLWORLD, schnell zu handeln, wenn sich die richtigen M&A-Möglichkeiten präsentieren.



ASMALLWORLD kündigte auch den Start der "ASMALLWORLD Hotel Collection" an. Das bekannte North Island Resort auf den Seychellen (www.north-island.com) wurde das erste Hotel für welches ASMALLWORLD das Management übernommen hat. Dieser strategische Schritt erlaubt es ASMALLWORLD-Mitgliedern Zugang zu einzigartigen Reisezielen zu verschaffen und gleichzeitig die Auslastung und den Umsatz der verwalteten Hotels zu steigern. Das Unternehmen ist ebenfalls bestrebt, die Hotel Collection um weitere Objekte zu erweitern.



Gesamthaft erwartet das Unternehmen für 2019 weiteres Wachstum und gibt eine Umsatzprognose von CHF 12,0 bis 12,5 Mio. vor.



"Wir werden unser Travel & Lifestyle Ökosystem auch 2019 weiter stärken und ausbauen. Mit der Online-Hotelbuchungsplattform von LuxuryBARED werden wir unseren Mitgliedern eine nahtlos integrierte Hotelbuchungsplattform anbieten können, die sich ganz auf Luxushotels konzentriert und den Präferenzen der ASMALLWORLD-Community entspricht. Dieser Schritt wird es uns erlauben, unser Servicegeschäft weiter auszubauen." kommentiert Jan Luescher, CEO von ASMALLWORLD.



Telefonkonferenz zu den Jahresergebnissen und weitere Informationen



Die ASMALLWORLD AG wird im Laufe des Tages eine Telefonkonferenz abhalten, um zusätzliche Details und Kommentare zu den Ergebnissen 2018 zu präsentieren. Der Anruf beginnt um 15.00 Uhr MEZ.



Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, verwenden Sie bitte den Bestätigungscode 9850682 und die folgenden Einwahlnummern: Schweiz: +41 (0)44 580 7206; Vereinigtes Königreich: +44 (0)330 336 9125; Deutschland: +49 (0)69 2222 25574; Vereinigte Staaten: +1 929-477-0324



Weitere Informationen zum Jahresergebnis 2018 und zum Geschäftsbericht 2018 stehen auf der Website der ASMALLWORLD AG zum Download bereit: https://www.asmallworldag.com/financial-reports





Diese Pressemitteilung und weitere Informationen finden Sie unter www.asmallworldag.com.



Kontakt:



ASMALLWORLD AG

Jan Luescher, CEO

Bellerivestrasse 241

8008 Zürich
press@asw.com






Die ASMALLWORLD Gruppe



ASMALLWORLD ist ein soziales Netzwerk für anspruchsvolle Reisende.



Wir bringen unseren Mitgliedern die Welt ein Stück näher, indem wir eine globale Community um gemeinsame Interessen und Erfahrungen herum pflegen, die Mitgliedern inspiriert und es ihnen ermöglicht, neue Verbindungen zu knüpfen, besser zu reisen und mehr zu erleben.



ASMALLWORLD-Mitglieder treten über unsere App und Website in Kontakt, wo sie Tipps und Ideen austauschen, sich Inspiration für Reisen und Lifestyle einholen, Mitgliederprivilegien geniessen und auf erstklassige Events und Produkte zugreifen.



Mitglieder haben auch die Möglichkeit sich an über 1000 ASMALLWORLD-Events pro Jahr zu treffen. Die Events reichen dabei von regelmässigen lokalen Treffen in den Grossstädten dieser Welt, sowie Zugang zu exklusiven Shows, Galas, Ausstellungen, oder grossen Sportereignissen bis hin zu größeren Wochenenderlebnissen an Hotspots wie Saint-Tropez, Marbella oder Gstaad.





Andere Unternehmen des ASMALLWORLD-Ökosystems sind:



First Class & More, ein Luxusreiseservice, der es Mitgliedern ermöglicht, Luxusreisen zu Insiderpreisen zu geniessen.



LuxuryBARED, ein Reisebüro mit einer gepflegten Auswahl der besten Luxushotels der Welt und exklusiven Buchungs-Upgrades und Privilegien.



The World's Finest Clubs, welche ihren Mitgliedern VIP-Zugang zu den exklusivsten Nachtclubs der Welt bietet.



ASW Hospitality, welche die ASMALLWORLD Hotel Collection pflegt und das Management des weltbekannten Nord Island Resorts auf den Seychellen betreibt.



Zusätzliche Informationen finden sie auf unseren Webseiten:



www.asmallworldag.com



www.asw.com



www.first-class-and-more.de



www.first-class-and-more.com



www.finestclubs.com



www.luxuryBARED.com



www.north-island.com






Ende der Ad-hoc-Mitteilung














Sprache: Deutsch
Unternehmen: ASMALLWORLD AG

Löwenstrasse 40

8001 Zürich

Schweiz
ISIN: CH0404880129
Valorennummer: A2JE3W
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart, Tradegate Exchange; SIX Swiss Exchange





Ende der Mitteilung EQS Group News-Service



78882719.03.2019CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=788827&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.