News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
29.11. 18:15 vor 8 Stunden
EEII AG
EEII AG: Neues Anlagereglement
29.11. 14:34 vor 12 Stunden
Galenica AG
Galenica erzielt starkes Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2023
29.11. 12:00 vor 15 Stunden
Salzgitter Aktiengesellschaft
EQS-News: Verkauf von Beteiligung an Borusan Mannesmann abgeschlossen
In allen Meldungen suchen

20.November 2023 20:35 Uhr

Deutsche Beteiligungs AG, WKN A1TNUT, ISIN DE000A1TNUT7

[ Aktienkurs Deutsche Beteiligungs AG | Weitere Meldungen zur Deutsche Beteiligungs AG ]
















EQS-Ad-hoc: Deutsche Beteiligungs AG / Schlagwort(e): Dividende/Vorläufiges Ergebnis


Deutsche Beteiligungs AG (ISIN: DE000A1TNUT7 / WKN: A1TNUT): Vorstand aktualisiert Dividendenpolitik und schlägt Dividende in Höhe von 1,00 Euro je Aktie vor


20.11.2023 / 20:35 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17
Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch





Deutsche Beteiligungs AG (ISIN: DE000A1TNUT7 / WKN: A1TNUT): Vorstand aktualisiert Dividendenpolitik und schlägt Dividende in Höhe von 1,00 Euro je Aktie vor



Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) hat heute eine Aktualisierung der Dividendenpolitik beschlossen. Die Dividendenpolitik strebt nun an, die Aktionäre an finanziellen Überschüssen eines Geschäftsjahres in Form stabiler Dividenden in Höhe von mindestens 1,00 Euro je dividendenberechtigter Aktie zu beteiligen. Darüber hinaus soll in Zukunft regelmäßiger die Möglichkeit des Aktienrückkaufs in Betracht gezogen werden, um so auf flexible Weise die Aktionäre zusätzlich an einer positiven Entwicklung des Unternehmens teilhaben zu lassen. Dadurch soll die langfristige Orientierung des Geschäftsmodells der DBAG in der Dividendenpolitik reflektiert werden.



In Umsetzung dieser Dividendenpolitik hat der Vorstand der DBAG heute beschlossen, dem Aufsichtsrat auf Basis des vorläufigen, noch ungeprüften Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2022/2023 die Ausschüttung einer Dividende von 1,00 Euro je dividendenberechtigter Aktie (Geschäftsjahr 2021/2022: 0,80 Euro) vorzuschlagen. Die Höhe der jetzt vorzuschlagenden Dividende liegt unterhalb der Markterwartungen für das Geschäftsjahr 2022/2023 von 1,26 Euro je Aktie.



Der Gewinnverwendungsvorschlag soll nach Feststellung des testierten Jahresabschlusses der DBAG der Hauptversammlung zur Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns vorgelegt werden. Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats in seiner Bilanzsitzung am 29.November 2023 sowie der Aktionäre im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung am 22.Februar 2024 entspricht die nun vorgeschlagene Dividende von 1,00 Euro je Aktie auf Basis des Durchschnittskurses (Xetra) im Geschäftsjahr 2022/2023 einer Dividendenrendite von 3,5 Prozent.



Die DBAG hat im Geschäftsjahr 2022/2023 (1. Oktober 2022 bis 30. September 2023) auf Basis vorläufiger, ungeprüfter Zahlen entsprechend der am 17. Juli 2023 konkretisierten Prognose ein Konzernergebnis von rund 106 Millionen Euro und einen Nettovermögenswert zum Stichtag 30. September 2023 von rund 669 Millionen Euro erreicht.



Der vollständige, testierte Jahres- und Konzernabschluss 2022/2023 soll am 30.November 2023 veröffentlicht werden.



Der Vorstand



Frankfurt am Main, 20. November 2023





Mitteilende Person: Roland Rapelius, Leiter Unternehmenskommunikation und Investor Relations


Kontakt:

Roland Rapelius

Mitglied der Geschäftsleitung

Unternehmenskommunikation & Investor Relations

E-Mail: Roland.Rapelius@dbag.de

Telefon: +49 69 95787 365



Ende der Insiderinformation


20.11.2023 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Beteiligungs AG

Untermainanlage 1

60329 Frankfurt am Main

Deutschland
Telefon: +49 69 957 87-01
Fax: +49 69 957 87-199
E-Mail: welcome@dbag.de
Internet: www.dbag.de
ISIN: DE000A1TNUT7
WKN: A1TNUT
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1777719





Ende der Mitteilung EQS News-Service




177771920.11.2023CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1777719&application_name=news&site_id=mastertraders
Weitere aktuelle Meldungen zur Deutsche Beteiligungs AG
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.