News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
13.11. 07:45 vor 1 Stunde
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
DGAP-News: Eckert & Ziegler Q3/2018: Erneut Ertragssprung in allen Geschäftsbereichen
13.11. 07:35 vor 1 Stunde
1&1 Drillisch Aktiengesellschaft
DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: In den ersten 9 Monaten 2018 auf Wachstumskurs
13.11. 07:33 vor 1 Stunde
creditshelf Aktiengesellschaft
DGAP-News: creditshelf verstärkt Management mit neuem CFO
13.11. 07:30 vor 1 Stunde
Nordex SE
DGAP-News: ?Nordex verzeichnet Belebung des Geschäfts
In allen Meldungen suchen

13.Februar 2018 19:40 Uhr

Highlight Event and Entertainment AG , ISIN: CH0003583256

EQS-Adhoc: Highlight Event and Entertainment AG:



EQS Group-Ad-hoc: Highlight Event and Entertainment AG / Schlagwort(e): Übernahmeangebot


Highlight Event and Entertainment AG:


13.02.2018 / 19:40 CET/CEST


Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.




Ad-hoc-Mitteilung



Pratteln, 13. Februar 2018

Vollzug des Übernahmeangebots an die Aktionäre der Constantin Medien AG / Aufschub der Wirkung des Aktionärsbindungsvertrags zwischen Bernhard und Rosmarie Burgener, SIAG und Alexander Studhalter / Teilweiser Aufschub der Acting-in-Concert-Verpflichtung im Rahmenvertrag zwischen SIAG, Bernhard und Rosmarie Burgener, Alexander Studhalter, HLEE und HLC



Das von der Highlight Communications AG (HLC) und der Studhalter Investment AG (SIAG) am 18. Dezember 2017 lancierte Übernahmeangebot an die Publikumsaktionäre der Constantin Medien AG (CMAG) ist erfolgreich zustande gekommen und am 13. Februar 2018 vollzogen worden. Die Highlight Event and Entertainment AG (HLEE) hält nach wie vor direkt einen Anteil von knapp unter 30% an der CMAG und verfügt neu zusammen mit der HLC über eine Beteiligung von 78.38% an der CMAG.



Im Hinblick auf das Übernahmeangebot wurde einerseits ein Aktionärsbindungsvertrag zwischen Bernhard und Rosmarie Burgener, Alexander Studhalter und der von ihm zu 100% gehaltenen SIAG sowie andererseits ein Rahmenvertrag zwischen der SIAG, Bernhard und Rosmarie Burgener, Alexander Studhalter, HLEE und HLC abgeschlossen. Der Aktionärsbindungsvertrag und die Acting-in-Concert-Verpflichtung im Rahmenvertrag hätten mit dem Vollzug des Übernahmeangebots Wirkung entfalten sollen. Stattdessen werden jedoch aufgrund entsprechender Vereinbarungen der Parteien lediglich die Acting-in-Concert-Verpflichtungen im Rahmenvertrag zwischen Bernhard und Rosmarie Burgener, HLEE und HLC in Kraft treten. Sämtliche Vereinbarungen mit der SIAG und Alexander Studhalter werden bis auf Weiteres nicht in Kraft treten. Zusätzlich hat sich Herr Alexander Studhalter verpflichtet, seine Aktionärsrechte bei der HLEE weder direkt noch indirekt auszuüben.



Der nun nicht in Kraft tretende Aktionärsbindungsvertrag sah u.a. vor, dass Bernhard Burgener und die SIAG je zwei Verwaltungsräte der HLEE vorschlagen und damit zusammen die Mehrheit im Verwaltungsrat stellen. Auch der Verwaltungsrat der HLC und der Aufsichtsrat der CMAG sollten mehrheitlich mit Vertretern der Kernaktionäre besetzt werden. Durch den Aufschub der Wirkung des Aktionärsbindungsvertrags werden die SIAG und Alexander Studhalter bis auf Weiteres weder im Management der HLEE und HLC, noch in demjenigen der CMAG vertreten sein und durch den Stimmausübungsverzicht von Alexander Studhalter hat er auch keinen direkten oder indirekten Einfluss auf die Governance der drei Gesellschaften.



Gemäss der Acting-in-Concert-Verpflichtung im Rahmenvertrag müssen sich die Parteien über die Ausübung ihrer Stimmrechte aus den von ihnen gehaltenen CMAG-Aktien vor jeder Hauptversammlung abstimmen. Diese Verpflichtung tritt vorläufig lediglich für Bernhard und Rosmarie Burgener, HLEE und HLC in Kraft und wird für SIAG und Alexander Studhalter bis auf Weiteres aufgeschoben.



Für weitere Informationen:

Highlight Event und Entertainment AG

Netzibodenstrasse 23b

4133 Pratteln

Investor Relations

Tel.: +41 41 226 05 97

Fax.: +41 41 226 05 98
info@hlee.ch
www.hlee.ch

Disclaimer

Diese Bekanntmachung dient lediglich Informationszwecken und ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien der Constantin Medien AG. Die endgültigen Bedingungen des Übernahmeangebots sowie weitere das Übernahmeangebot betreffende Bestimmungen werden nach Gestattung der Veröffentlichung der Angebotsunterlage durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in der Angebotsunterlage mitgeteilt. Die Bieter behalten sich vor, in den endgültigen Bedingungen und Bestimmungen des öffentlichen Übernahmeangebots von den hier dargestellten Eckdaten abzuweichen.



Investoren und Aktionären der Constantin Medien AG wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot stehenden Dokumente zu lesen, sobald diese bekannt gemacht worden sind, da sie wichtige Informationen enthalten werden. Außerdem wird ihnen dringend empfohlen, gegebenenfalls unabhängigen Rat einzuholen, um eine fachkundige Beurteilung des Inhalts der Angebotsunterlage und des Übernahmeangebots zu erhalten.








Ende der Ad-hoc-Mitteilung






















Sprache: Deutsch
Unternehmen: Highlight Event and Entertainment AG

Netzibodenstrasse 23b

4133 Pratteln

Schweiz
Telefon: +41 41 226 05 97
Fax: +41 41 226 05 98
E-Mail: info@hlee.ch
Internet: www.hlee.ch
ISIN: CH0003583256
Valorennummer: 896040
Börsen: SIX Swiss Exchange





Ende der Mitteilung EQS Group News-Service



65398513.02.2018CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=653985&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.