News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
29.09. 15:56 vor 2 Tagen
paragon GmbH & Co. KGaA
EQS-News: paragon-Gründer Klaus Dieter Frers ist wieder Hauptaktionär
29.09. 14:00 vor 2 Tagen
artec technologies AG
EQS-News: artec technologies AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2023
In allen Meldungen suchen

18.September 2023 14:19 Uhr

KAP AG , ISIN: DE0006208408























EQS-News: KAP AG


/ Schlagwort(e): Sonstiges






KAP AG: STRUKTURELLE ANPASSUNGEN FÜR MEHR EFFIZIENZ IM SEGMENT ENGINEERED PRODUCTS








18.09.2023 / 14:19 CET/CEST




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




KAP AG: STRUKTURELLE ANPASSUNGEN FÜR MEHR EFFIZIENZ IM SEGMENT ENGINEERED PRODUCTS



  • Deutliche Einsparungen sowie stärkere Synergienutzung

  • Schlankere Führungs- und Umsetzungsstrukturen

Fulda, 18. September 2023 ? Die KAP AG (?KAP?), eine börsennotierte, mittelständische Industrieholding (WKN 620840, ISIN DE0006208408) gibt bekannt, dass ihr Segment engineered products heute weitere, wirksame Schritte zur Hebung von Synergien sowie zur Steigerung der Effizienz und damit der Wettbewerbsfähigkeit angekündigt hat. Diese Maßnahmen zielen darauf ab, sich dem herausfordernden Marktumfeld und den geänderten Rahmenbedingungen adäquat anzupassen.



Die Segmentleitung engineered products hat daher heute Vormittag die Mitarbeiter am Hauptsitz in Fulda sowie die Leiter der Standorte über die operativen und personellen Schritte informiert. Um Strukturen deutlich zu verschlanken, werden die personellen Maßnahmen vor allem die administrativen Bereiche betreffen, insbesondere in Deutschland. Der Personalabbau sowie die -verlagerungen sollen möglichst sozialverträglich umgesetzt werden. Daher wurde der Betriebsrat dazu heute bereits vorab informiert. Seitens des Vorstands der KAP AG und der Segmentleitung wird der enge Schulterschluss mit dem Betriebsrat gesucht.



Die Reduzierung und Verlagerung des Personals am Standort Fulda ist verbunden mit Synergieeffekten durch engere Zusammenarbeit mit anderen Standorten, insbesondere Hessisch Lichtenau. Unterstützt wird dies durch Effizienzsteigerungen mit Hilfe IT-gestützter automatisierter Tools, Outsourcing sowie der Vereinfachung und Digitalisierung interner, administrativer Vorgänge.



Marten Julius, Finanzvorstand der KAP, ergänzt: ?Wir sehen uns momentan in allen Segmenten deutlichem konjunkturellen Gegenwind ausgesetzt. Das ist für uns zusätzlich Anlass, unsere Abläufe und Prozesse noch intensiver auf Effizienz und Effektivität zu überprüfen und uns an das herausfordernde Marktumfeld anzupassen. Damit machen wir nicht nur das jeweils betroffene Segment, sondern auch KAP als Ganzes zukunftsfest und bleiben nachhaltig profitabel.?



Des Weiteren ist geplant, im Laufe des Jahres 2024 das Labor am Standort Fulda zu schließen und Teile an den Standort der Versuchsanlage in Hessisch Lichtenau zu verlagern, um so die Ressourcen des Labors und der Entwicklungsabteilung zu bündeln. Die Konzentration der Kompetenzen wird qualitativ und technisch Vorteile mit sich bringen und damit ebenfalls die Wettbewerbsfähigkeit steigern.



Kontakt:

KAP AG

Kai Knitter

Head of Investor Relations & Corporate Communications
investorrelations@kap.de

+49 661 103 327





Über die KAP AG

Die KAP AG ist eine börsennotierte Industrieholding im gehobenen Mittelstand, die attraktive Wachstumschancen in ihren jeweiligen Nischenmärkten wahrnimmt. KAP konzentriert sich dabei aktuell auf vier unterschiedliche Segmente: engineered products, flexible films, surface technologies und precision components. An der langfristig nachhaltigen Wertentwicklung beteiligt der Konzern seine Aktionäre über eine attraktive Dividende. Derzeit ist die KAP AG mit 24 Standorten und rund 2.700 Mitarbeitern in elf Ländern präsent. KAP ist Teilnehmer der Global-Compact-Initiative der Vereinten Nationen und hält sich an deren prinzipienbasierten Ansatz für verantwortungsvolles Handeln. Die Aktien der KAP AG notieren im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0006208408).






















18.09.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: KAP AG

Edelzeller Straße 44

36043 Fulda

Deutschland
Telefon: 06611030
Fax: 0661103830
E-Mail: office@kap.de
Internet: www.kap.de
ISIN: DE0006208408
WKN: 620840
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1728525





Ende der Mitteilung EQS News-Service





172852518.09.2023CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1728525&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.