News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
17.11. 16:35 vor 1 Tag
This is a Test
DGAP-Adhoc: This is a Test
16.11. 21:46 vor 1 Tag
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung
DGAP-Adhoc: Ausscheiden Vorstandsmitglied
16.11. 18:18 vor 2 Tagen
Willkie Farr & Gallagher LLP
DGAP-News: Willkie Farr & Gallagher LLP: Willkie berät Maxburg beim Kauf von KGS
16.11. 15:55 vor 2 Tagen
GEA Group Aktiengesellschaft
DGAP-News: GEA Group Aktiengesellschaft: Veränderung im Aufsichtsrat von GEA
In allen Meldungen suchen

14.August 2018 15:20 Uhr

MetrioPharm AG , ISIN: CH0107076744

EQS-News: MetrioPharm AG: MetrioPharm schliesst 50% der Zielpatienten in der klinischen Phase II Studie zu MP1032 ein



EQS Group-News: MetrioPharm AG / Schlagwort(e): Studie


MetrioPharm AG: MetrioPharm schliesst 50% der Zielpatienten in der klinischen Phase II Studie zu MP1032 ein


14.08.2018 / 15:20



Zürich, 14.08.2018. Die MetrioPharm AG, ein pharmazeutisches Biotech-Unternehmen, das Medikamente gegen chronisch entzündliche Erkrankungen entwickelt, gab heute bekannt, dass mehr als 50% der Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Psoriasis (PASI Eintrittswert 10-20) in der laufenden klinischen Phase II Studie des Unternehmens randomisiert wurden.



Die Phase II Studie wird in Deutschland und Polen als multizentrische, randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte, Studie über 12 Wochen durchgeführt, mit zweimal täglich oral verabreichter Dosierung. Psoriasis-Patienten im Alter von 18 bis 70 Jahren erhalten entweder MP1032 (150 mg oder 300 mg) oder ein Placebo. Vierzehn Studienzentren in Deutschland und Polen nehmen an dieser Studie teil. Primäres Ziel ist es, die klinische Wirksamkeit und Sicherheit von MP1032 in verschiedenen Dosierungen zu evaluieren.



Dr. Petra Schulz, die Projektleiterin der Studie bei MetrioPharm, ist mit diesem Ergebnis sehr zufrieden: "Danke an alle Prüfärzte für diesen grossartigen Start. Er stimmt mich optimistisch, dass wir mit unserer Studie auch weiterhin gute Fortschritte machen werden."



MetrioPharm erwartet den Abschluss der Randomisierung bis Ende 2018.

 



Über MP1032



MP1032 ist die Leitsubstanz einer Klasse von proprietären Immunmodulatoren, die von MetrioPharm entwickelt werden. Als Wirkmechanismus von MP1032 wird die Modulation des durch oxidativen Stress vermittelten Aktivierungszustands von Makrophagen und damit eine verminderte M1-Aktivität angenommen. Im Gegensatz zu anderen immunmodulierenden und krankheitsmodifizierenden Arzneimitteln wirkt MP1032 nicht auf T-Zellen, sondern beeinflusst vor allem Makrophagen direkt am Entzündungsort. MP1032 hat eine entzündungshemmende Wirkung in einer Reihe von Krankheitsmodellen bei Tieren und ein vorteilhaftes toxikologisches Profil in präklinischen Studien gezeigt.



Für die erste Phase-II-Studie mit MP1032 wurde die Indikation Psoriasis gewählt, weil diese immuninduzierte Entzündungserkrankung als sogenannte »Türöffner-Indikation« gilt. Erfolge bei der Behandlung von Psoriasis lassen bereits erste Rückschlüsse zu für den Einsatz bei anderen chronischen Entzündungserkrankungen wir Arthritis und Multiple Sklerose.



 



Über MetrioPharm



Die MetrioPharm AG ist ein pharmazeutisches Biotech-Unternehmen, das Medikamente gegen chronische Entzündungserkrankungen wie Psoriasis, Arthritis und Multiple Sklerose entwickelt. Solche chronischen Krankheiten stellen das grösste individuelle Gesundheitsrisiko dar. Ziel der MetrioPharm AG ist es, die Therapie chronisch entzündlicher Erkrankungen wirksamer und verträglicher zu machen. Dabei erhoffen wir uns eine Healthspan Expansion für Patienten zu erreichen: Wir wollen die Progression von chronischen Entzündungserkrankungen so früh wie möglich stoppen und die gesunde Lebensspanne von Millionen Menschen signifikant verlängern.



 



Zukunftsbezogene Aussagen



Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten und der Einschätzung von MetrioPharm zum Veröffentlichungszeitpunkt entsprechen. Derartige zukunftsbezogene Aussagen stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele der Kontrolle von MetrioPharm entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. MetrioPharm übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, zu aktualisieren. Eine Haftung oder Garantie und gegebenenfalls daraus ableitende Ansprüche für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Daten und Informationen wird ausgeschlossen und kann weder ausdrücklich noch konkludent abgeleitet werden.?




Kontakt:

Eva Brysch

Head of Investor Relations & Corporate Communications

....................

MetrioPharm AG

Bleicherweg 45

CH-8002 Zürich


MetrioPharm Deutschland GmbH

Am Borsigturm 100

D-13507 Berlin


T +49 (0) 30 33 84 395 40

F +49 (0) 30 33 84 395 99


E invest@metriopharm.com

W www.metriopharm.com



Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=SSYHNPDYFN
Dokumenttitel: 14.08.2018 MetrioPharm AG - Phase II: 50% der Patienten randomisiert



Ende der Medienmitteilung























Sprache: Deutsch
Unternehmen: MetrioPharm AG

Bleicherweg 45

8002 Zürich

Schweiz
Telefon: +41 (44) 515 21 97
Fax: +41 (44) 201 74 75
E-Mail: info@metriopharm.com
Internet: www.metriopharm.com
ISIN: CH0107076744
Valorennummer: A0YD9Q





 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service





714153  14.08.2018 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=714153&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.