News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
06.12. 15:06 vor 2 Stunden
KWS SAAT SE & Co. KGaA
EQS-News: KWS SAAT SE & Co. KGaA: Generationswechsel auf KWS Hauptversammlung
06.12. 13:58 vor 3 Stunden
WASGAU Produktions & Handels AG
EQS-Adhoc: WASGAU Produktions & Handels AG: Planungen für das Geschäftsjahr 2023
06.12. 10:13 vor 7 Stunden
Elmos Semiconductor SE
EQS-News: Elmos Semiconductor SE wird in den SDAX aufgenommen
06.12. 09:02 vor 8 Stunden
Trade & Value AG
EQS-NAV: Trade & Value AG: Nettoinventarwert 2022-11
06.12. 07:09 vor 10 Stunden
Encavis Asset Management AG
EQS-News: Encavis Asset Management AG baut Windportfolio für Versicherungskammer aus
In allen Meldungen suchen

28.September 2022 15:23 Uhr

Nagarro SE , ISIN: DE000A3H2200

EQS-News: Nagarro refinanziert seinen Konsortialkreditrahmen





EQS-News: Nagarro SE


/ Schlagwort(e): Finanzierung






Nagarro refinanziert seinen Konsortialkreditrahmen








28.09.2022 / 15:23 CET/CEST




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




28. September 2022 - Nagarro, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Digital Engineering, hat seine bestehende Konsortialkreditvereinbarung zu sehr attraktiven Konditionen refinanziert. Die neue Finanzierungsvereinbarung, die am 27. September 2022 abgeschlossen wurde, weist die folgenden Hauptmerkmale auf:
  • Eine Erhöhung des Konsortialkreditrahmens von 250 Millionen ? auf 350 Millionen ?.

  • Die Option, den Kreditrahmen weiter auf 450 Millionen ? zu erhöhen.

  • Die Möglichkeit, Schuldscheine oder ähnliche Instrumente mit einem Volumen von insgesamt bis zu 125 Millionen ? auszugeben.

  • Eine sogenannte Rendezvous-Klausel, um die Kreditfazilität innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens mit einem Nachhaltigkeits-Framework und entsprechenden Kennzahlen zu verknüpfen.

  • Die Verfügbarkeit eines wachsenden Factoring-Korbs, der an den Wert der Vermögenswerte der Gruppe gebunden ist.

Die Laufzeit der neuen Finanzierung beträgt fünf Jahre, die zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden kann (5+1+1). Das Bankenkonsortium besteht aus denselben Finanzinstituten wie unter dem vorherigen Konsortialkreditvertrag, d. h. der Landesbank Baden-Württemberg (auch in ihrer Funktion als Agent und ESG-Koordinator), der Commerzbank, der Landesbank Hessen-Thüringen, der Norddeutschen Landesbank und der Raiffeisen Bank International, jeweils als Mandated Lead Arrangers, Bookrunners und Lenders.



"Wir sind überzeugt, dass Nagarro durch den Abschluss dieser Kreditvereinbarung über zusätzliche Flexibilität für den potenziellen künftigen Finanzierungsbedarf verfügt, der sich aus unserer starken Wachstums- und Akquisitionsstrategie ergibt", sagt Neeraj Chhibba, Managing Director und Mitglied des Finance Councils von Nagarro.



"Wir möchten uns auch bei dem Bankenkonsortium bedanken, das mit dem Abschluss dieser Finanzierung sein Vertrauen in die Leistungsfähigkeit und die Ausrichtung von Nagarro unter Beweis gestellt hat ? ungeachtet der allgemeinen Wirtschaftslage", sagt Annette Mainka, Custodian of Regulatory Compliance bei Nagarro.

















28.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Nagarro SE

Einsteinstraße 172

81677 München

Deutschland
Telefon: 089 9984210
Internet: www.nagarro.com
ISIN: DE000A3H2200
WKN: A3H220
Indizes: SDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1452373





 
Ende der Mitteilung EQS News-Service





1452373  28.09.2022 CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1452373&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.