News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
29.09. 00:15 vor 5 Stunden
voxeljet AG
EQS-Adhoc: voxeljet AG kündigt Angebot von neuen Aktien an
28.09. 18:11 vor 11 Stunden
Rautenberg & Company GmbH
EQS-News: Rautenberg & Company GmbH: ETC Group erwirbt TIBA
28.09. 17:50 vor 12 Stunden
cyan AG
EQS-News: cyan AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2022
28.09. 15:23 vor 14 Stunden
Nagarro SE
EQS-News: Nagarro refinanziert seinen Konsortialkreditrahmen
28.09. 13:04 vor 16 Stunden
Semper idem Underberg AG
EQS-Adhoc: Semper idem Underberg AG: Neue Anleihe 2022/28 erfolgreich platziert
28.09. 12:25 vor 17 Stunden
fox e-mobility AG
EQS-Adhoc: fox e-mobility AG: Wechsel im Aufsichtsrat
28.09. 10:00 vor 19 Stunden
Bank Cler AG
Bank Cler steigt im Kreditrating auf
In allen Meldungen suchen

15.August 2022 11:38 Uhr

Otto (GmbH & Co KG) , ISIN: XS1625975153








DGAP-Media / 15.08.2022 / 11:38



Pressemitteilung

Hamburg, 15. August 2022



Otto Group mit erfolgreicher Debütemission im Schuldscheinmarkt



  • Initial angestrebtes Vermarktungsvolumen nahezu verdoppelt

  • Weitere Diversifizierung der Finanzierungsquellen und der Investorenbasis

Die Otto (GmbH & Co KG) hat im Rahmen ihrer Debütemission am Schuldscheinmarkt ein Schuldscheindarlehen mit einem Gesamtvolumen von 382 Mio. EUR begeben. Nach einigen kleineren Schuldschein-Pilotprojekten in der Vergangenheit hat die Otto Group damit erstmals eine breit vermarktete Schuldschein-Transaktion platziert. Das Schuldscheindarlehen wurde mit Laufzeiten von drei, fünf, sieben und zehn Jahren emittiert.



?Vor dem Hintergrund der aktuellen geopolitischen und makroökonomischen Unsicherheiten sowie dem volatilen Kapitalmarktumfeld ist das große Interesse der Investoren ein starker Vertrauensbeweis für das Geschäftsmodell der Otto Group und eine Bestätigung unserer fokussierten Wachstumsstrategie?, sagt Petra Scharner-Wolff, Chief Financial Officer der Otto Group.



Das Emissionsvolumen von 382 Mio. EUR übertraf das initial angestrebte Vermarktungsvolumen von 200 Mio. EUR deutlich. Mehr als 73 Investoren, vor allem Sparkassen, Genossenschaftsbanken und ausländische Geschäftsbanken, zeichneten die angebotenen Tranchen von drei bis zehn Jahren. Alle Tranchen konnten jeweils am unteren Ende der Vermarktungsspanne gepreist werden. Die Mittel aus der Schuldschein-Transaktion sollen zur Finanzierung allgemeiner Unternehmenszwecke dienen.



?Mit der Debütemission unseres Schuldscheindarlehens steigern wir die Diversifizierung unserer Fremdkapitalinstrumente und verbreitern nochmals unsere Investorenbasis. Zudem erwies sich die Schuldscheintransaktion im aktuell sehr volatilen Kapitalmarktumfeld als stabil und preislich attraktiv?, führt Kai Havekost, Vice President Corporate Finance der Otto Group, weiter aus.



Die Platzierung des Schuldscheindarlehens wurde von der BNP Paribas, der DZ BANK und der Landesbank Hessen-Thüringen als Arrangeure begleitet. Als Rechtsberater der Otto Group fungierte Dentons Europe LLP.





































Volumen Laufzeit Zinssatz und Marge Margenindikation zu Beginn

der Vermarktung
2,0 Mio. EUR 3 Jahre variabel 6M Euribor + 70 bps 70 ? 90 bps
29,5 Mio. EUR 3 Jahre fix 2,044 % (70 bps) 70 ? 90 bps
93,0 Mio. EUR 5 Jahre variabel 6M Euribor + 90 bps 90 ? 110 bps
103,5 Mio. EUR 5 Jahre fix 2,371 % (90 bps) 90 ? 110 bps
32,5 Mio. EUR 7 Jahre variabel 6M Euribor + 110 bps 110 ? 130 bps
95,0 Mio. EUR 7 Jahre fix 2,671 % (110 bps) 110 ? 130 bps
26,5 Mio. EUR 10 Jahre fix 3,007 % (130 bps) 130 ? 150 bps





Otto Group

1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute als weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 43.000 Mitarbeiter*innen in 30 wesentlichen Unternehmensgruppen vornehmlich in den drei Wirtschaftsräumen Deutschland, übriges Europa und USA präsent. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die Segmente Plattformen, Markenkonzepte, Händler, Services und Finanzdienstleistungen. Im Geschäftsjahr 2021/22 (28. Februar) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 16,1 Milliarden Euro. Sie gehört mit einem Onlineumsatz von rund 12,1 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern. Die besondere Stärke der Unternehmensgruppe liegt darin, eine breite Präsenz verschiedener Angebote an diverse Zielgruppen in relevanten Regionen der Welt zu verwirklichen. Eine Vielzahl von strategischen Partnerschaften und Joint Ventures bieten der Otto Group ausgezeichnete Voraussetzungen für Know-how-Transfer und die Nutzung von Synergiepotenzialen. Ein hohes Maß an unternehmerischer Verantwortung und Kollaborationswillen der Konzerngesellschaften garantieren zugleich Flexibilität und Kund*innennähe sowie eine optimale Zielgruppenansprache in den jeweiligen Ländern.



Pressekontakt:


Martin Zander, +49 40 6461 2820, martin.zander@ottogroup.com

Creditor Relations, creditor-relations@ottogroup.com








Ende der Pressemitteilung



Emittent/Herausgeber: Otto (GmbH & Co KG)

Schlagwort(e): Finanzen


15.08.2022 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Otto (GmbH & Co KG)

Werner-Otto-Str. 1-7

22179 Hamburg

Deutschland
E-Mail: kapitalmarkt@ottogroup.com
Internet: www.ottogroup.com
ISIN: XS1625975153, CH0511961390, XS1979274708, XS1660709616, XS1853998182, XS2028841489, XS2111951690, XS2063541358
WKN: A2E4BN
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Börse Luxemburg, SIX
EQS News ID: 1419915





Ende der Mitteilung DGAP-Media



141991515.08.2022



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1419915&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.