News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
23.09. 07:00 vor 56 Minuten
Formycon AG
DGAP-News: Formycon gibt Halbjahresergebnis 2020 bekannt
23.09. 07:00 vor 56 Minuten
Bellevue Asset Management AG
EQS-News: Pureos Bioventures schliesst ersten Fonds mit USD 170 Mio.
22.09. 16:54 vor 15 Stunden
Red Rock Capital AG
DGAP-Adhoc: Red Rock Capital AG: Veränderungen im Vorstand
22.09. 15:02 vor 16 Stunden
Gothaer Allgemeine Versicherung AG
DGAP-Adhoc: Gothaer Allgemeine Versicherung AG: Bischof übernimmt Vorstandsvorsitz
22.09. 13:54 vor 18 Stunden
Karlsberg Brauerei GmbH
DGAP-News: Karlsberg Brauerei GmbH: Neue Anleihe 2020/2025 erfolgreich platziert
22.09. 11:13 vor 20 Stunden
Good Brands AG
DGAP-News: Good Brands AG: Beteiligung an Serotalin GmbH
In allen Meldungen suchen

16.September 2020 15:05 Uhr

Photon Energy NV , ISIN: NL0010391108








DGAP-Media / 16.09.2020 / 15:05



KFM Deutsche Mittelstand AG bestätigt Photon-Energy-Anleihe als "attraktiv (positiver Ausblick)"



- In ihrem aktuellen KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer zu der 7,75%-Photon-Energy-Anleihe bestätigt die KFM Deutsche Mittelstand AG die Anleihe als "attraktiv (positiver Ausblick)" mit 4,5 von 5 möglichen Sternen.



- Grund hierfür ist u.a. die positive Geschäftsentwicklung der letzten Jahre, die das Unternehmen auch im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020 fortsetzen konnte.



Amsterdam - 16. September 2020 - Photon Energy N.V. (WSE: PEN, das "Unternehmen") gibt bekannt, dass ihre 7,75%-Unternehmensanleihe (A19MFH) im aktuellen KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer der KFM Deutschen Mittelstand AG weiterhin als "attraktiv (positiver Ausblick)" mit 4,5 von 5 möglichen Sternen bewertet wurde. Diese prestigeträchtige Auszeichnung folgt auf die Veröffentlichung der Geschäftsergebnisse des Unternehmens für das zweite Quartal 2020.



Die veröffentlichte Einschätzung der 7,75%-Anleihe 2017/22 erfolgte durch das von der KFM Deutsche Mittelstand AG entwickelte Analyseverfahren KFM-Scoring, das die Attraktivität der Photon-Energy-Anleihe mit 4,5 von 5 Sternen bestätigt und weiterhin als "attraktiv (positiver Ausblick)" einstuft.



Im Geschäftsjahr 2019 konnte das Unternehmen erneut seinen Umsatz steigern und übertraf mit 30,2 Mio. Euro (2018: 20,3 Mio. Euro) den Vorjahresumsatz um 48,9%, auf Grund eines Anstiegs der Stromproduktion um 54,4% auf 43,8 GWh durch neue Photovoltaik-(PV)-Kraftwerke, die in Ungarn in Betrieb genommen wurden, sowie durch einen gestiegene Stromerzeugung aus den PV-Kraftwerken in der Tschechischen Republik und der Slowakei. Diese positive Entwicklung konnte sich auch im bisherigen Jahresverlauf 2020 fortsetzen; so hat Photon Energy durch die Installation von 13 PV-Kraftwerken mit einer Gesamtleistung von 8,9 MWp in Ungarn das firmeneigene Kraftwerkportfolio auf 60,6 MWp ausgebaut.



"Diese Geschäftsentwicklung bestätigt unsere Strategie auf das anhaltende Wachstum wiederkehrender und gut diversifizierter Einnahmeströme zu setzen, um unsere Profitabilität nachhaltig zu steigern. Wir fühlen uns geehrt, diese Rating-Bestätigung von der KFM Deutschen Mittelstand AG als Anerkennung unserer fortlaufenden Bemühungen erhalten zu haben", kommentiert Georg Hotar, CEO der Photon Energy. "Die Bestätigung der Auszeichnung als attraktives Investment mit positivem Ausblick stärkt das Vertrauen bei zahlreichen Investoren und Institutionen. Dies wird durch die Investition der KFM über ihren Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS in Höhe von über 4 Mio. EUR in unsere Anleihe noch unterstrichen", ergänzt Clemens Wohlmuth, CFO der Photon Energy.



Klicken Sie hier, um den KFM-Mittelstandsanleihe-Barometer-Bericht herunterzuladen.



Das Emissionsvolumen der 7,75%-EUR-Anleihe 2017/22 (ISIN: DE000A19MFH4) beträgt 43 Mio. EUR. Anleger können die Anleihe weiterhin über den Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse sowie an weiteren regionalen Börsen in München, Stuttgart, Hamburg, Hannover oder Berlin zum aktuellen Handelspreis erwerben.




UNTERNEHMENSPROFIL



Photon Energy N.V. ist ein globales Solarstromlösungs- und Dienstleistungsunternehmen, das den gesamten Lebenszyklus von Solarstromsystemen abdeckt. Darüber hinaus kümmert sich die Sparte Photon Water (PW) um die Entwicklung und Bereitstellung von Wasserreinigungs-, Sanierungs- und Aufbereitungssystemen für den weltweiten Einsatz. Seit der Gründung im Jahr 2008 hat Photon Energy auf zwei Kontinenten Solarkraftwerke mit einer Gesamtkapazität von über 90 MWp gebaut und in Betrieb genommen. Darüber hinaus verwalten wir unser eigenes Portfolio an Solarkraftwerken mit einer Gesamtkapazität von 60,6 MWp. Die aktuelle Projektentwicklung umfasst eine Projektpipeline von 738 MWp in Australien (580 MWp davon in Partnerschaft mit Canadian Solar) und 42,6 MWp in Ungarn. Der Geschäftsbereich O&M erbringt Betriebs- und Wartungsdienstleistungen für mehr als 300 MWp weltweit. Photon Energy hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und verfügt über Niederlassungen in Europa und Australien. Weitere Informationen finden Sie unter www.photonenergy.com.




MEDIENKONTAKT



Martin Kysly

Photon Energy

T +420 774 810 670

E martin.kysly@photonenergy.com






Ende der Pressemitteilung



Emittent/Herausgeber: Photon Energy NV

Schlagwort(e): Finanzen


16.09.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



113256116.09.2020



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1132561&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.