News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
06.08. 12:00 vor 2 Stunden
Union Investment
DGAP-News: Union Investment trotzt der Coronakrise
06.08. 09:47 vor 4 Stunden
USU Software AG
DGAP-News: USU gewinnt US-Finanzdienstleister als Neukunden
06.08. 09:28 vor 4 Stunden
Investors-Research
Goldpreis explodiert und mit ihm lukrative Goldexplorationsaktien
In allen Meldungen suchen

13.Dezember 2019 12:58 Uhr

SuperVista AG








DGAP-Media / 13.12.2019 / 12:58



 



SuperVista AG veröffentlicht beeindruckende Zahlen



115 Millionen Euro Umsatz bei starker Profitabilität



Schönefeld, 13.12.2019 - Die SuperVista AG setzt ihr angekündigtes Wachstum fort: bereits Mitte November 2019 überschritt der Umsatz die Einhundert Millionen Euro-Marke. Für das Gesamtjahr wird ein Konzern-Umsatz von 115.000.000 Euro erwartet. Im Vergleich zum Vorjahr beträgt das Wachstum damit mehr als 30%. Hierzu steuert der deutsche Markt den Löwenanteil bei, auf dem die 600 deutschen Partner-Optiker für einen Rekordabsatz gesorgt haben. Aber auch die bisherigen europäischen Konzerntöchter brillen.at in Österreich, occhiali24 in Italien, gafas.es in Spanien und specsfactory.co.uk in Großbritannien tragen zu dem stark gestiegenen Umsatz bei.



Als zusätzlicher Wachstumstreiber ist die in 2019 weiter vorangetriebene Auslandsexpansion hinzugekommen: mit brillen.pl in Polen und brillen.com in den USA, hat die SuperVista AG zwei weitere bedeutende Absatzmärkte betreten.



Dabei ist die SuperVista AG sehr profitabel und wird das Jahr 2019 mit einem deutlichen Gewinn abschließen. Das unterscheidet das Unternehmen positiv von den Wettbewerbern, die als Start-up-Unternehmen ebenfalls auf starkes Wachstum ausgerichtet sind. "Der kluge Einsatz der Marketingmittel, das Vertrauen der Kunden in die Qualität der Produkte und in den professionellen Service der 1.300 Partner-Optiker sind eine unschlagbare Kombination und stellen die Grundpfeiler des Erfolges dar" kommentiert der Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzende Matthias Kamppeter diese positive Entwicklung.



Über die SuperVista AG:

Die SuperVista AG ist der führende Hybrid-Optiker in Europa. Mit den Marken "brillen.de" und der Lizenzmarke "STEINER Vision" vertreibt sie über ein stetig wachsendes Netzwerk von über 1.300 selbständigen Partner-Optikern komplett verglaste Brillen aus der eigenen Produktion. Mit Standorten in bislang sechs EU-Ländern gehört das Unternehmen zu den schnellst-wachsenden Start-ups. Kern des Geschäftsmodells ist das Zusammenspiel aus erfolgreichem Online-Marketing zur Gewinnung von Neukunden und die Beratung bei der Fassungsauswahl, den Sehtests und das Anpassen der fertigen Brillen ausschließlich über die stationären Partner-Optiker. Zurzeit beschäftigt die SuperVista-Gruppe mehr als 140 Mitarbeiter.



SuperVista AG, 13. Dezember 2019
Kontakt:
presse@supervista.de

Tel: 03375-917 9180

Mittenwalder Str. 9

12529 Schönefeld (b. Berlin)






Ende der Pressemitteilung



Emittent/Herausgeber: SuperVista AG

Schlagwort(e): Unternehmen


13.12.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



935719  13.12.2019 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=935719&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.