News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
07.07. 11:40 vor 34 Minuten
auto-schweiz
Gerissene Lieferketten belasten Schweizer Nutzfahrzeugmarkt
07.07. 10:00 vor 2 Stunden
Baloise Holding AG
Baloise verlängert ihre Partnerschaft mit dem FC Basel
07.07. 08:00 vor 4 Stunden
MIC Market Information & Content Publishing GmbH
Long-Trade-Chance im wieder neu belebten Milliardenmarkt
07.07. 07:45 vor 4 Stunden
MMG Market Medium GmbH & Co. KG
Energie-Update: Bohrprogramm der Trillion Energy International vollständig finanziert 
07.07. 07:30 vor 4 Stunden
AGRANA Beteiligungs-Aktiengesellschaft
EQS-News: Guter Start ins Geschäftsjahr 2022|23: AGRANA auf Kurs trotz schwierigem Marktumfeld
07.07. 07:10 vor 5 Stunden
Deutsche Konsum REIT-AG
DGAP-News: Deutsche Konsum REIT-AG mit sechs Käufen und fünf Verkäufen
In allen Meldungen suchen

22.Juni 2022 06:31 Uhr

Interroll Holding AG , ISIN: CH0006372897



Interroll Holding AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung/Gewinnwarnung


Verbesserter Ausblick auf Umsatz, gesenkte Erwartungen für Auftragseingang und Betriebsergebnis


22.06.2022 / 06:31 CET/CEST


Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Sant'Antonino, Schweiz, 22. Juni 2022. Trotz eines vielversprechenden Starts ins Jahr und einer positiven Entwicklung beim Umsatz senkt Interroll den Ausblick für das Betriebsergebnis im ersten Halbjahr 2022.


Mit einem guten Start ins Geschäftsjahr 2022 war Interroll zunächst von einer weiteren Erholungstendenz in den Märkten nach der Corona-Pandemie und einer zunehmend verbesserten Materialverfügbarkeit ausgegangen. Im zweiten Quartal 2022 hat sich jedoch die Situation in den Zulieferketten, unter anderem auch im Zusammenhang mit dem strikten Covid-19 Lockdown in China, nochmals verschlechtert. In diesem Zusammenhang und dem Krieg in der Ukraine stellte Interroll ebenfalls einige Projektverschiebungen durch Kunden und Endanwender fest. Dies ist bedingt durch deren beeinträchtigte Lieferketten, Verschiebungen bei der Installation oder durch kurzfristige Anpassungen bei der Investitionstätigkeit. Hervorzuheben ist, dass bei einem sehr hohen Auftragsbestand Projektstornierungen für Interroll bisher nur in sehr geringem Umfang festzustellen sind.



 



Ebenfalls wirken sich die im Jahr 2021 vorgenommenen Preiserhöhungen aufgrund des anhaltend hohen Auftragsbestands mit zeitlicher Verzögerung aus. Das anlässlich der Publikation des Jahresergebnisses 2021 vom 18. März 2022 für das 1. Halbjahr 2022 in Aussicht gestellte Betriebsergebnis, im Bereich des 2. Halbjahres 2021, wird somit niedriger ausfallen. Aufgrund eines schwer einzuschätzenden Zeithorizonts bezüglich einer Normalisierung der Situation verzichtet Interroll gegenwärtig auf einen Ausblick für das gesamte Geschäftsjahr 2022. Mittelfristig sieht das Unternehmen jedoch alle fundamentalen Trends für die weltweite Nachfrage nach Materialflusslösungen als weiterhin intakt an und ist mit einer führenden Technologieplattform und Kapazitäten für künftiges Wachstum entsprechend vorbereitet.


Investor Relations:
www.interroll.com
investor.relations@interroll.com



Kontakt

Martin Regnet

Head of Communications & Investor Relations

Via Gorelle 3 ? 6592 Sant'Antonino ? Switzerland

+41 91 850 25 21
investor.relations@interroll.com
www.interroll.com


Finanzkalender 2022



02.08.   Veröffentlichung des Halbjahresberichts 2022 und Webkonferenz (auf Englisch)


Interroll Aktie

Die Namensaktien der Interroll Holding AG werden im Main Standard der SIX Swiss Exchange unter der Valorennummer 637289 gehandelt.



Über Interroll



Die Interroll Gruppe ist der global führende Anbieter von Lösungen für den Materialfluss. Das Unternehmen wurde 1959 gegründet und ist seit 1997 an der SIX Swiss Exchange gelistet. Interroll beliefert Systemintegratoren und Anlagenbauer mit einem umfassenden Sortiment an plattformbasierten Produkten und Services in den Kategorien ?Rollers? (Förderrollen), ?Drives? (Motoren und Antriebe für Förderanlagen), ?Conveyors & Sorters? (Förderer & Sorter) sowie ?Pallet Handling? (Palettenförderung und -lagerung). Lösungen von Interroll sind bei Express- und Postdiensten, im E-Commerce, in Flughäfen sowie in den Bereichen Food & Beverage, Fashion, Automotive und weiteren Industrien im Einsatz. Das Unternehmen zählt führende Marken wie Amazon, Bosch, Coca-Cola, DHL, Nestlé, Procter & Gamble, Siemens, Walmart oder Zalando zu seinen Nutzern. Mit Hauptsitz in der Schweiz verfügt Interroll über ein globales Netzwerk von 35 Unternehmen mit einem Umsatz von CHF 640,1 Millionen und 2.600 Mitarbeitern (2021).






Ende der Ad-hoc-Mitteilung
























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Interroll Holding AG

Via Gorelle 3

6594 S.Antonino

Schweiz
Telefon: +41 91 850 25 25
Fax: +41 91 850 25 55
E-Mail: investor.relations@interroll.com
Internet: www.interroll.com
ISIN: CH0006372897
Valorennummer: 637289
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1380763





 
Ende der Mitteilung EQS News-Service



1380763  22.06.2022 CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1380763&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.