Information zum Blog
Michael Schwierz
Dipl.-Kfm. (Universität Augsburg)
M. Sc. in Education of Business and Information Systems (Universität Bamberg)

Hinweis nach WPHG 34 zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Michael Schwierz handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren bzw. besitzt regelmäßig Positionen in den genannten Wertpapieren.

Haftungsausschluss:
Die Informationen im Blog von Michael Schwierz stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf den Informationsangeboten treffen. Ich übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung der Informationen entstehen.

Michael Schwierzs Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Michael Schwierz schrieb am Sonntag, 11.05. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Leser, trotz eines insgesamt freundlichen Marktes bröckeln die Kurse der allermeisten Aktien ab. Das macht gerade wenig Spaß. Eine hohe Cashquote bleibt angesagt. Ich konzentriere mich gerade auf lediglich 2 Werte. SHW und Ströer. SHW ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
14.05. 10:08 Uhr
*******************
13.05. 13:08 Uhr
*******************
12.05. 08:24 Uhr
Hinweis: SHW ex-Dividende
08.05. 15:22 Uhr
Gekauft 1250 Stroeer Media zu 12,6943 (schnitt)
08.05. 12:33 Uhr
Gekauft 150 SHW zu 44,4575
Archiv
1 Beitrag
Oktober 2013
2 Beiträge
Juli 2013
2 Beiträge
Juni 2013
1 Beitrag
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
2 Beiträge
Oktober 2012
2 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
4 Beiträge
April 2012
4 Beiträge
März 2012
5 Beiträge
Februar 2012
2 Beiträge
Dezember 2011
5 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
5 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
5 Beiträge
Juli 2011
4 Beiträge
Juni 2011
7 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
2 Beiträge
März 2011
2 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
5 Beiträge
Dezember 2010
8 Beiträge
November 2010
2 Beiträge
Oktober 2010
3 Beiträge
September 2010
Swing- und DayTrading
Reales 100.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 1 Kommentar

Sonntag, 28. November 2010

MAN SE Stammaktien vs. MAN SE Vorzugsaktien

Liebe Leser,

bei den Vorzugsaktien der MAN SE war zuletzt Feuer drin. Schnelle Kursgewinne von 48 auf derzeit ca. 60. Ein Grund hierfür ist sicherlich in der diesjährigen Outperformance der Stammaktien gegenüber den Vorzugsaktien zu sehen, welche nun eingedämmt wird (Ich machte Sie anfang Oktober in meinem "Daily-Live-Trading-Thread" auf diese Chance aufmerksam). Die fundamentale Ursache für die Outperformance der Stammaktien ist in der Übernahmephantasie von MAN durch die schwedische VW-Tochter Scania zu sehen. Bei Stammaktien hat der Aktionär bekanntlich ein Mitbestimmungsrecht, wohingegen bei Vorzugsaktien auf dieses Stimmrecht zugunsten einer höheren Dividende verzichtet wird. Zudem ist der Handel mit Vorzugsaktien gegenüber Stammaktien ganz einfach wesentlich unpopulärer.

Historisch betrachtet notieren die Vorzüge im Vergleich zu den Stammaktien noch immer auf einem moderaten Niveau. Meiner Meinung nach sind Kursabschläge von absolut ca. 20 als Spiegelbild der Übernahmephantasie ausreichend.

Fazit: Ein ncoh immer großer Kursabschlag der MAN SE Vorzugsaktien gegenüber den Stammaktien macht Kursrücksetzer der Vorzüge innerhalb der laufenden Rally nachwievor zu Kaufchancen. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund einer noch immer stabil steigenden Stammaktie.
Kommentar von Reblaus:
ja danke nochmal für den Hinweis! Kann man auch schön mittelfristig spielen :)
bewerten2 Bewertungen
Durchschnitt: 4,0