Information zum Blog
Simon Betschinger
Diplom Volkswirt
Master of Science
Geschäftsführer TraderFox GmbH
Chefredakteur TradeCentre Börsenbrief

Performance
Start: April 2006 mit 100.000 Euro
2006: +58.377 Euro (Bescheinigung)
2007: +367.000 Euro (Bescheinigung)
2008: +140.000 Euro (Bescheinigung)
2009: +362.000 Euro (Bescheinigung)
2010: +236.800 Euro (Bescheinigung)
2011: +70.000 (Bescheinigung)
2012: 142.898,85 (Bescheinigung)
2013: 258.586,98 (Bescheinigung)
2014: +109.136,13 (Bescheinigung)

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Simon Betschinger handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Simon Betschingers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Simon Betschinger schrieb am Donnerstag, 31.01. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, die Börse ist ein intellektueller Wettstreit. Jeder Trading-Gewinn ist ein hart errungener Sieg gegen Mr. Market. Ich weiß es vermutlich nur in 5 % aller Fälle besser als Mr. Market. Mit diesem kleinen Vorteil beim Erkenntnisgewinn ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 7 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
24.05. 17:39 Uhr
*******************
21.05. 21:19 Uhr
*******************
21.05. 15:43 Uhr
700 Roku gekauft zu 85,40 USD (Nasdaq)
21.05. 12:04 Uhr
Trading-Depot-Planung: Ich möchte mich beim Streaming-Anbieter Roku einkaufen
20.05. 15:42 Uhr
500 Match Group teilverkauft zu 71,75 USD
Archiv
3 Beiträge
Februar 2019
1 Beitrag
November 2018
1 Beitrag
August 2018
1 Beitrag
April 2018
1 Beitrag
Januar 2018
1 Beitrag
Juli 2017
4 Beiträge
Mai 2017
1 Beitrag
Dezember 2016
1 Beitrag
November 2016
4 Beiträge
Oktober 2016
3 Beiträge
Juli 2016
1 Beitrag
Juni 2016
6 Beiträge
Mai 2016
2 Beiträge
April 2016
4 Beiträge
März 2016
1 Beitrag
Februar 2016
3 Beiträge
Januar 2016
1 Beitrag
Dezember 2015
4 Beiträge
November 2015
2 Beiträge
Oktober 2015
8 Beiträge
September 2015
4 Beiträge
August 2015
4 Beiträge
Juli 2015
4 Beiträge
Mai 2015
1 Beitrag
April 2015
1 Beitrag
März 2015
1 Beitrag
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
5 Beiträge
Dezember 2014
5 Beiträge
Oktober 2014
17 Beiträge
September 2014
12 Beiträge
August 2014
7 Beiträge
Juli 2014
2 Beiträge
Juni 2014
7 Beiträge
Mai 2014
4 Beiträge
April 2014
1 Beitrag
März 2014
2 Beiträge
Februar 2014
1 Beitrag
Januar 2014
5 Beiträge
Dezember 2013
1 Beitrag
November 2013
2 Beiträge
Oktober 2013
4 Beiträge
August 2013
3 Beiträge
Juni 2013
6 Beiträge
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
6 Beiträge
Januar 2013
8 Beiträge
Dezember 2012
5 Beiträge
November 2012
3 Beiträge
Oktober 2012
6 Beiträge
September 2012
6 Beiträge
August 2012
7 Beiträge
Juli 2012
3 Beiträge
Juni 2012
29 Beiträge
Mai 2012
15 Beiträge
April 2012
17 Beiträge
März 2012
9 Beiträge
Februar 2012
10 Beiträge
Januar 2012
11 Beiträge
Dezember 2011
13 Beiträge
November 2011
7 Beiträge
Oktober 2011
20 Beiträge
September 2011
43 Beiträge
August 2011
17 Beiträge
Juli 2011
13 Beiträge
Juni 2011
14 Beiträge
Mai 2011
11 Beiträge
April 2011
9 Beiträge
März 2011
9 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
8 Beiträge
Dezember 2010
10 Beiträge
November 2010
13 Beiträge
Oktober 2010
8 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
14 Beiträge
Juli 2010
12 Beiträge
Juni 2010
19 Beiträge
Mai 2010
12 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
7 Beiträge
Februar 2010
6 Beiträge
Januar 2010
7 Beiträge
Dezember 2009
7 Beiträge
November 2009
16 Beiträge
Oktober 2009
12 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
19 Beiträge
Juli 2009
25 Beiträge
Juni 2009
15 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
15 Beiträge
März 2009
13 Beiträge
Februar 2009
11 Beiträge
Januar 2009
20 Beiträge
Dezember 2008
21 Beiträge
November 2008
32 Beiträge
Oktober 2008
32 Beiträge
September 2008
18 Beiträge
August 2008
26 Beiträge
Juli 2008
9 Beiträge
Juni 2008
24 Beiträge
Mai 2008
35 Beiträge
April 2008
28 Beiträge
März 2008
28 Beiträge
Februar 2008
55 Beiträge
Januar 2008
38 Beiträge
Dezember 2007
44 Beiträge
November 2007
44 Beiträge
Oktober 2007
35 Beiträge
September 2007
54 Beiträge
August 2007
41 Beiträge
Juli 2007
34 Beiträge
Juni 2007
34 Beiträge
Mai 2007
37 Beiträge
April 2007
62 Beiträge
März 2007
88 Beiträge
Februar 2007
101 Beiträge
Januar 2007
83 Beiträge
Dezember 2006
43 Beiträge
November 2006
Der MasterTrader
Reales 100.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Mittwoch, 02. Januar 2008

Welcome Mr. Market: Neues Jahr, neues Spiel, neues Glück!

Liebe Leser,

willkommen im Jahr 2008. Ich hoffe Ihr Nervenkostüm ist fest und Ihre Motivation groß. Die Börse ist das Spiel der Spiele. Es gibt kaum eine andere Chance für den Bürger reich zu werden, außer an den Aktienmärkten. Wer arbeitet, bringt monatlich netto zwischen 1500 und 3000 nach Hause. An der Börse kann man diese Summen an einem Tag verdienen. Aber es ist ein hartes Spiel. Nur wenn Sie hochmotiviert sind, bereit sind etablierte Vorstellung in Frage zu stellen und konsequent an sich arbeiten, werden Sie zu der kleinen Gruppe der erfolgreichen Trader gehören!

Die große Spekulation 2008 lautet: Kommen die Nebenwerte endlich wieder zurück? 2007 war das Jahr der Blue Chips. Im DAX feierte man Party, am restlichen Markt herrschte Trauerstimmung.

Der erste Handelstag verläuft sehr euphorisch. Fondsmanager stürzen sich auf ihre neuen Favoriten. Es hat sich wieder einmal gelohnt über Neujahr investiert zu sein.

Aixtron steigt grandiose 8% und führt die Gewinnerliste im TecDAX an. Mit dieser Aktien setzen Institutionelle auf nichts anderes als die LED-Revolution. Aixtron ist der Weltmarktführer für LED-Maschinen. Wenn irgendwann in den nächsten Jahren, forciert von der Politik, gewöhnliche Glühbirnen durch LEDs ersetzt werden, die deutlich weniger Strom benötigen, beginnt für Aixtron die Zeit des Geld drucken.



Auch REpower springt endlich 10% in die Höhe. Ich habe darauf geduldid gewartet. Zu Jahresende hin wurde die Aktie manipuliert. Niedrige Stückzahlen hagelten immer sofort geldseitig, sofern die Spreads groß wurden Aufgrund des niedrigen Streubesitzes können interessierte Kreise mit dem Kurs machen was sie wollen - sofern nur Kleinanleger am Ticker sitzen. Nachdem im letzten Monat Großaufträge von über 1 Milliarde Euro akquiriert wurden, gehört REpower in Kursregionen über 200 Euro. Die Frage ist nur: Welches Ziel hat der Manipulateur? Einen Squeeze-Out vorbereiten? Eines ist klar: Wir brauchen einen verbündeten Institutionellen, der der Manipulation einen Riegel vorschiebt und bereit ist, die akkumulierten Stücke langfristig zu behalten.

Bei REpower wirkten die guten News erst mit Verspätung. Zwischen Weihnachten und Neujahr gehen ad-hocs gerne unter, weil Fondsmanager oft im Urlaub sind. Startet mit Nachbrenner jetzt auch Schmack Biogas durch? Der Biogasanlagenbauer konnte Großaufträge für bis zu 130 Millionen Euro an Land ziehen. Das sagt der Auftraggeber HgCapital: 'Wir freuen uns, unser bestehendes Engagement im Biogassektor durch die Partnerschaft mit Schmack Biogas, dem weltweit führenden Biogasunternehmen, ausgeweitet zu haben. Wir sind überzeugt davon, dass Biogas das technisch effizienteste und wirtschaftlich attraktivste Segment der Bioenergie-Industrie darstellt und dass die Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz ein Markt mit hohem Zukunftspotential ist." Fazit: Schmack Biogas bleibt eine ganz, ganz heiße Aktie mit Verdopplungspotential, wenn der Turnaround 2008 gelingt!

Eine der stärksten Branchen ist heute der Immobiliensektor. Vivacon, Patrizia, Gagfah und wie sie alle heißen notierten deutlich im Plus. Nachdem der Sektor 2007 aufgrund der Subprime-Krise in den USA nach unten geprügelt wurde, wird nun aggressiv auf eine Stabilisierung an den Kreditmärkten spekuliert. Warum sind die Kreditmärkte so wichtig für den Immobiliensektor? Fast jede größere Transaktion am Immobilienmarkt wird mit Krediten finanziert. Ohne Kredite, keine neuen Transaktionen. Darum schlägt eine Krise im Bankensektor mit voller Wucht auf Immobilienunternehmen über.
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0