Information zum Blog
Jörg Meyer
Diplom-Volkswirt (Univ.)
joerg.meyer[at]mastertraders.de

Herausarbeitung von Investment- und Tradingideen mit überdurchschnittlichen Kurschancen für einen Zeitraum von Tagen bis Monaten bei konsequenter Risikominimierung.

Darüberhinaus wird das "Wie" des Tradings besprochen und allgemeines Know How für erfolgreiches Handeln auf kurz- bis mittelfristiger Ebene vermittelt.

Realisierte Performance im jeweiligen Jahr
2007: +220%
2008: +12%
2009: +215%
2010: +75%
2011: +23%
2012: +36% | 18.287 (Bescheinigung)
2013: +52% | 26.281 (Bescheinigung)
2014: +19% | 9.415 (Bescheinigung)
2015: +32% | 15.904 (Bescheinigung)

Zuletzt beendete Trades im Trading-Channel

Steico: +20%
W&W: -2,5%
Windeln.de: +5%
Sixt: +16,5%
Biotest Vz.: +15%
Verbio: +5%
OHB: -2,3%
Jenoptik: -1,7%
GFT: -3,2%
Ströer: +8%
Hugo Boss: +3,2%
Wacker Chemie: -8%
Nordex: +7,2%
Lufthansa: +6,5%
Datagroup: -4,3%
TeleColumbus: +7%
Freenet: +12%
WCM: +25%
Süss Microtec: +40%

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Jörg Meyer handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Jörg Meyers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Jörg Meyer schrieb am Montag, 25.04. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, für Breakout-Trader ergibt sich heute eine Chance bei Sixt. Die Aktie hatte vor einigen Wochen einen Pivotal Point gebildet. Was war geschehen? Die Dividende von 1,50 Euro/Aktie lag über den Erwartungen. Man hat ein kleines ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
31.12. 16:24 Uhr
*******************
29.12. 11:07 Uhr
*******************
20.12. 13:20 Uhr
Gekauft 400 H&R (775700) zu 15,60 Euro
15.12. 10:06 Uhr
Verkauft 60 MTU zu 107,45 Euro (+38%)
05.12. 16:20 Uhr
Zugekauft 600 Kontron (605395) zu 2,855 Euro
Archiv
1 Beitrag
Juni 2016
4 Beiträge
Mai 2016
3 Beiträge
April 2016
1 Beitrag
November 2015
1 Beitrag
August 2015
1 Beitrag
Mai 2015
2 Beiträge
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
1 Beitrag
November 2014
1 Beitrag
August 2014
2 Beiträge
Juli 2014
1 Beitrag
Juni 2014
1 Beitrag
Mai 2014
1 Beitrag
April 2014
1 Beitrag
Februar 2014
3 Beiträge
Januar 2014
1 Beitrag
Oktober 2013
1 Beitrag
September 2013
1 Beitrag
August 2013
2 Beiträge
März 2013
1 Beitrag
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
4 Beiträge
Oktober 2012
3 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
3 Beiträge
April 2012
5 Beiträge
März 2012
4 Beiträge
Februar 2012
4 Beiträge
Januar 2012
4 Beiträge
Dezember 2011
4 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
4 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
4 Beiträge
Juli 2011
5 Beiträge
Juni 2011
4 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
7 Beiträge
März 2011
8 Beiträge
Februar 2011
6 Beiträge
Januar 2011
4 Beiträge
Dezember 2010
7 Beiträge
November 2010
5 Beiträge
Oktober 2010
5 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
6 Beiträge
Juli 2010
2 Beiträge
Juni 2010
4 Beiträge
Mai 2010
8 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
9 Beiträge
Februar 2010
8 Beiträge
Januar 2010
6 Beiträge
Dezember 2009
8 Beiträge
November 2009
9 Beiträge
Oktober 2009
15 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
12 Beiträge
Juli 2009
17 Beiträge
Juni 2009
16 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
10 Beiträge
März 2009
9 Beiträge
Februar 2009
7 Beiträge
Januar 2009
7 Beiträge
Dezember 2008
9 Beiträge
November 2008
12 Beiträge
Oktober 2008
10 Beiträge
September 2008
17 Beiträge
August 2008
6 Beiträge
Juli 2008
7 Beiträge
Juni 2008
17 Beiträge
Mai 2008
20 Beiträge
April 2008
14 Beiträge
März 2008
9 Beiträge
Februar 2008
13 Beiträge
Januar 2008
10 Beiträge
Dezember 2007
10 Beiträge
November 2007
17 Beiträge
Oktober 2007
25 Beiträge
September 2007
13 Beiträge
August 2007
8 Beiträge
Juli 2007
12 Beiträge
Juni 2007
19 Beiträge
Mai 2007
28 Beiträge
April 2007
45 Beiträge
März 2007
44 Beiträge
Februar 2007
43 Beiträge
Januar 2007
Highperformance-Aktien
Reales 50.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Montag, 12. April 2010

Königsdisziplin Newstrading: Der perfekte Trade sichert hohe Kursgewinne in wenigen Tagen!

Liebe Leser,

das Handeln von neuen Nachrichten - bezeichnet als Newstrading - ist eine der Königsdisziplinen beim Trading. Der Trader muss in der Lage sein die neue Nachricht sofort zu erfassen und zu verstehen. Aber viel wichtiger ist seine Interpretationsgabe, ob diese veröffentlichten News bereits im Kurs eskomptiert sind oder das Potenzial für eine rasante Neubewertung haben. Gerade letzteres macht den großen Reiz des Newstrading aus, weil fundamentale Fakten die nachhaltigen Treiber einer Kursbewegung sind. Deshalb ist es für einen erfolgreichen Trader unablässig seinen Fokus auf die täglichen Nachrichten zu lenken.

Beim Newstrading sollte man sich weniger auf Dax- und MDax-Aktien konzentrieren, sondern auf die Segmente unterhalb - wie SDax, Prime Standard. Die Dax-Aktien stehen weltweit im Fokus von institutionellen Anlegern, haben eine höhere Beachtung und entsprechend werden neue Informationen binnen Sekunden und Minuten durch den Aktienkurs reflektiert. Die Nebenwerte sind ineffizienter. Eine Information spiegelt sich nicht sofort im Kurs wider, sondern der Neubewertungsprozess verläuft über Tage und teilweise Wochen. Man hat damit eine viel bessere Chance an der Entwicklung - die fundamental getrieben ist - zu partizipieren.

Euromicron ist das perfekte Beispiel wie ein Newstrade laufen muss. Das Unternehmen publizierte am 25.03. seine Zahlen für 2009. Daraufhin schrieb ich im Premium-Blog sofort:
Euromicron kommuniziert gerade die vorläufigen Zahlen für 2009. Ich habe zu 15,60 Euro eine Tradingposition über 400 Stück gekauft. Die Aktie hat aufgrund der günstigen Bewertung gute Chancen ihren Aufwärtstrend aufzunehmen. Hier die News:
Frankfurt am Main, 25. März 2010 - Die euromicron AG hat das Geschäftsjahr
2009 erfolgreich abgeschlossen. Der Konzern erwirtschaftete einen Umsatz
von EUR 187,3 Mio., eine 14%ige Steigerung gegenüber dem Vorjahr.
Das Konzern-EBIT ist im Berichtszeitraum auf EUR 18,0 Mio. um 13%
gewachsen. Ebenfalls steigerte sich das Konzern-EBITDA auf EUR 21,1 Mio. um
12%.


Mit einem unverwässerten Gewinn pro Aktie in Höhe von EUR 2,39 hat die
euromicron AG mit einem Plus von 34% erneut eine signifikante Steigerung
gegenüber dem Vorjahr (1,78 Euro) erreicht
.

Die Bewertung liegt bei einem attraktiven KGV von 6,7 und einer erwarteten Dividendenrendite von gut 7%. Bis 2011 soll das Umsatzniveau auf 300 Mio. Euro ausgedehnt werden. Das sind interessante Relationen, die eine Fortsetzung der mittelfristigen Aufwärtsbewegung rechtfertigen würden. Ende Januar hatte die Nord LB ein Aktienpaket von 300.000 Stück verkauft und besaß im Anschluss noch 695.000 Aktien oder ca. 15% aller Stimmrechte. Bisher gab es keine Stimmrechtsmeldung, dass der Anteil signifikant reduziert wurde. Gut möglich, dass von dieser Seite noch Druck auf die Aktie kommt. Die Marke von 15,50 Euro halte ich für ein akzeptables Stoppniveau!

Seither läuft die Aktie wie am Strich nach oben und hat sich seit der News um über 20% binnen weniger Tage verteuert. Der Einstieg erfolgte am 25.03. zu unter 16 Euro.

euromicron2.png

Fazit: Beim Newstrading kommt es vor allem auf die Fähigkeit der richtigen Interpretation von neuen Nachrichten an. Im Premium-Blog übernehme ich diese Aufgabe für Sie und selektiere die Nachrichten heraus, welche wirklich Neubewertungspotenzial für eine Aktie haben!
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0