Informationen zum Trading-Channel

Swing- und DayTrading: Reales 100.000 Trading-Depot

Seit nun über 10 Jahren handle ich börsentäglich an den Finanzmärkten, seit über 5 Jahren trade ich öffentlich, transparent und sehr erfolgreich im Forum von MasterTraders. In dieser Zeit ist es mir gelungen mein Depot zu vervielfachen und selbst im Crash Jahr 2008 konstante und aussergewöhnlich hohe Gewinne zu erzielen. Dies ist nur mit einer breiten Palette an praxistauglichen Trading-Strategien möglich.

Trading Ansatz

Je nach Marktlage muss von Momentum- und Trendtrading auf Rebound- und antizyklisches Trading umgeschaltet werden. Fundamentale Fakten zu den gehandelten Unternehmen müssen dabei ständig im Hinterkopf des Traders abrufbar sein. Deshalb widme ich einen großen Teil meiner Arbeit der Analyse von Unternehmenszahlen in Form von Geschäftsberichten und Börsenpublikationen. Ich bin überzeugt, dass man nur den erforderlichen Mut aufbringen kann sich oftmals auch gegen die Masse zu stellen, wenn man sich mit den gehandelten Aktien bestens auskennt. Doch noch wichtiger als die Fundamentalanalyse ist das Augenmerk auf die Charttechnik. Insbesondere das letzte Jahrzehnt hat uns gelehrt, dass es immer wieder zu irrationaler Preisbildung kommt, die jeden Anhänger der Fundamentalanalyse finanziell in die Knie zwingen kann. Eine Aktie ist demnach nie zu billig oder zu teuer. Der Trend ist Dein Freund! Da ich seit geraumer Zeit diese Kombination aus Fundamental- und Chartanalyse anwende, verfüge ich mittlerweile über den Instinkt Situationen mit außergewöhnlichem Chance/Risiko-Verhältnis frühzeitig zu erkennen. Solche Chancen müssen am Schopf gepackt werden, um maximale Rendite auf das Eigenkapital zu erwirtschaften. Hierzu werden Positionen hoch gewichtet und häufig gehebelt gehandelt.

Ihr Vorteil:

Meine langjährigen Beobachtungen und die täglich investierten Arbeitsstunden im Rahmen der Analyse enden letztlich immer in Transaktionen mit meinem eigenen Geld. Sie können sich also sicher sein, dass ich voll engagiert bin und Sie nicht Ihre Zeit mit der Betrachtung eines fiktiven Musterdepots verschwenden. Gestartet wird mit 100.000. Über getätigte Transaktionen inkl. einer knappen Begründung werden Sie umgehend ("Realtime") benachrichtigt. Dadurch ergibt sich für Sie meist die Möglichkeit vergleichbare oder sogar bessere Ausführungen als ich selbst zu bekommen. Sie erwarten klare und präzise Aussagen. Es liegt ein höchst spannendes Börsenjahrzehnt vor uns!

Für wen ist der Swing- und DayTrading Zugang geeignet?

Die Inhalte sind sowohl für Einsteiger und Berufstätige als auch für Fortgeschrittene und professionelle Trader geeignet. Sie sollten sich mit den Grundbegriffen des Tradings auskennen und vorgestellte Trades selbstständig im Rahmen Ihrer Strategie umsetzen können.

Sie sind Börsenneuling?

Ich führe Sie in allen Marktphasen durch den Börsendschungel.

Sie sind fortgeschrittener Händler?

Nutzen Sie mein Angebot als Quelle der Inspiration und als Beihilfe zur Ideengenerierung.

Leistungsumfang

Transparentes Trading-Depot:

Regelmäßige Einsicht in das 100.000 Realgeld Trading-Depot inkl. Besprechung von offenen Positionen. Welche Kursziele sind über welchen Zeitraum möglich und wo sollte man Stops setzen? Wie hoch sollte man einzelne Positionen gewichten? An welche Marken nimmt man Teilgewinne mit, oder wann baut man die Position aus?

Watchlist:

In welchen Aktien, Branchen ist Bewegung? Bei welchen Unternehmen stehen wichtige News an und wann ist mit Ihnen zu rechnen? Welche News kauft man, welche lässt man links liegen? Welche Titel fallen positiv/negativ durch Marktverhalten und Nachrichtenlage auf? Sie erhalten regelmäßig Kommentare und Einschätzungen, worauf man seinen Blick richten sollte.

Markteinschätzung:

Wie ist die Verfassung des Gesamtmarktes? Sind die Marktteilnehmer zu euphorisch oder zu ängstlich? Wo befinden die wichtigen Marken im Chart und bietet sich in Folge eher Long- oder Short-Trading an?

Briefing:

Marktausblick vor Handelsbeginn in Deutschland an entscheidenden Handelstagen. Welche interessanten Unternehmeszahlen stehen auf der Tagesordnung und wie werden die Aktien wahrscheinlich reagieren?

Hintergrundinformationen:

Wann greift man zu, um einen Rebound perfekt zu treffen? Wie liest man Intraday-Charts? Welche Informationen gibt die Ordertiefe wirklich her?

Anlagehorizont

Im Swing- und DayTrading Depot liegt der Schwerpunkt auf kurzfristigem Trading. Es wird häufig Intraday gehandelt. Darüber hinaus werden Kursschwankungen im Rahmen einer erwarteten großen Bewegung ausgenutzt und die Rendite zu maximieren. An besonders aussichtsreichen Positionen wird auch über mehre Wochen hinweg festgehalten.

Anlagemärkte, Anlageinstrumente und Leverage

Es kann grundsätzlich überall "long" und "short" gehandelt werden, wo sich außergewöhnliche Chancen bei gleichzeitig minimalem Risiko ergeben (Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen und Anleihen). Der Fokus liegt dabei auf dem deutschen Aktienmarkt. Um das Eigenkapital maximal auszunutzen, werden Trades häufig "gehebelt". D.h. es wird auf Kredit spekuliert, einzelne Positionen werden hoch gewichtet und es können Optionsscheine und Zertifikate zum Einsatz kommen.

Risikoprofil

Das Risikoprofil ist spekulativ, wobei das Eigenkapital durch striktes Moneymanagement zu keinem Zeitpunkt einem großen Risiko ausgesetzt wird.

Infos zum Abonnement
Laufzeit: 3 Monate
Monatl. Preis: 29,-€

Abobedingungen
Die Laufzeit des Abonnements beträgt 3 Monate. Es verlängert sich automatisch, sofern nicht 4 Wochen vor Ablauf gekündigt wurde.
Häufigkeit
Zweimal wöchentlich ausführliche Besprechungen des Trading-Depots sowie der weiteren Strategie. Je nach Marktlage gibt es bis zu 10 Aktualisierungen pro Handelstag, sowie konkrete Käufe und Verkäufe.
Über den Trader

Michael Schwierz
Dipl.-Kfm. (Universität Augsburg)
M. Sc. in Education of Business and Information Systems (Universität Bamberg)

Michael Schwierz steht für Transparenz und professionelles Risiko- und Money-management. Seine Spezialität ist der Einsatz hoher Kredithebel (=Leverage) in Situationen mit aussergewöhnlichem Chance/Risiko-Verhältnis. Hochgewichtete Trades in liquiden Aktien sind dabei optimal mit CFDs nachzubilden. Sein Anlageschwerpunkt ist der deutsche Aktienmarkt. Mit diesem Trading-Channel können Sie Einblick in das Realdepot von Michael Schwierz nehmen.

  • Performancemaximierung unter dem Einsatz hoher Kredithebel
  • optimal nachzubilden mit CFDs und Hebelprodukten
  • charttechnisch optimierte Kursziele
  • strikte Verlustbegrenzung, klare Trading-Anweisungen
  • Haltedauer der Trades: Intraday bis einige Tage und Wochen
  • Übermittlung der Trades in Sekundenschnelle per Email und über den Website Live-Stream
Impressum