News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
07.07. 11:40 vor 3 Stunden
auto-schweiz
Gerissene Lieferketten belasten Schweizer Nutzfahrzeugmarkt
07.07. 10:00 vor 5 Stunden
Baloise Holding AG
Baloise verlängert ihre Partnerschaft mit dem FC Basel
07.07. 08:00 vor 7 Stunden
MIC Market Information & Content Publishing GmbH
Long-Trade-Chance im wieder neu belebten Milliardenmarkt
07.07. 07:45 vor 7 Stunden
MMG Market Medium GmbH & Co. KG
Energie-Update: Bohrprogramm der Trillion Energy International vollständig finanziert 
07.07. 07:30 vor 7 Stunden
AGRANA Beteiligungs-Aktiengesellschaft
EQS-News: Guter Start ins Geschäftsjahr 2022|23: AGRANA auf Kurs trotz schwierigem Marktumfeld
In allen Meldungen suchen

19.Mai 2022 07:00 Uhr

AEVIS VICTORIA SA , ISIN: CH0478634105

AEVIS VICTORIA SA ? Konsolidierter Umsatz steigt im ersten Quartal 2022 um 61.6% auf CHF 316.3 Millionen



AEVIS VICTORIA SA / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung


AEVIS VICTORIA SA ? Konsolidierter Umsatz steigt im ersten Quartal 2022 um 61.6% auf CHF 316.3 Millionen


19.05.2022 / 07:00 CET/CEST


Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR


Freiburg, 19. Mai 2022



AEVIS VICTORIA SA ? Konsolidierter Umsatz steigt im ersten Quartal 2022 um 61.6% auf CHF 316.3 Millionen

EBITDA von CHF 65.1 Millionen und Gewinn vor Steuern von CHF 48.6 Millionen



Die Beteiligungsgesellschaft AEVIS VICTORIA (AEVIS) hat im ersten Quartal 2022 ein deutlich höheres Ergebnis erzielt. Swiss Medical Network und das Hospitality-Segment, dessen Aktivitäten sich nach der Aufhebung aller pandemiebedingten Einschränkungen normalisiert haben, sind stark gewachsen. Der Verkauf der Medgate-Beteiligung führte zu einem bedeutenden Gewinn, und alle Beteiligungen der Gruppe verbesserten ihre Ergebnisse weiter.



Insgesamt erzielte AEVIS im ersten Quartal 2022 einen Umsatz von CHF 316.3 Millionen, was einer deutlichen Steigerung von 61.6% gegenüber dem Vorjahr (CHF 195.7 Millionen) und 78.4% gegenüber dem Niveau vor der Pandemie von CHF 177.3 Millionen im ersten Quartal 2019 entspricht. Das organische Wachstum der operativen Aktivitäten betrug 14.9%, unter Ausklammerung des Gewinns aus dem Verkauf der Medgate-Gruppe in Höhe von CHF 47.1 Millionen sowie der Erweiterung des Portfolios infolge verschiedener Akquisitionen im Jahr 2021 und Anfang 2022. Das EBITDA stieg deutlich von CHF 13.6 Millionen im Vorjahr auf CHF 65.1 Millionen im Berichtszeitraum.



Der Umsatz von Swiss Medical Network ist dank einer deutlichen Erweiterung des Konsolidierungskreises im zweiten Halbjahr 2021 (Aufstockung der Beteiligungen an der Hôpital du Jura bernois SA auf 52%, der Rosenklinik AG auf 100% und der Klinik Pyramide am See AG auf 100%, 80% Übernahme von 11 Xundheitszentren der Ärztekasse) stark gewachsen. Der Gesamtumsatz erreichte im ersten Quartal 2022 CHF 224.7 Millionen, was einem Wachstum von 30.3% gegenüber dem Vorjahr (CHF 172.5 Millionen) entspricht. Organisch betrug die Zunahme im Segment Spitäler 2.1%. Der Nettoumsatz (ohne Arzthonorare) belief sich auf CHF 195.5 Millionen, 33.5% mehr als im Jahr 2021 (CHF 146.4 Millionen).



Der Geschäftsbereich Hospitality, bestehend aus zehn 4- und 5-Sterne-Hotels in der Schweiz, erholte sich von den pandemiebedingten Reiseeinschränkungen und temporären Schliessungen im Vorjahr und erzielte ein substanzielles organisches Wachstum von 145.9%. Dadurch stieg der Segmentumsatz von CHF 16.8 Millionen auf CHF 41.3 Millionen an. Der Erwerb des Boutique-Hotels L'Oscar in London (Grossbritannien) Ende März 2022 hatte keine Auswirkungen auf die Resultate des ersten Quartals.



Im Einklang mit der Investment-Aktivität der Gruppe dürfte das aktuelle Beteiligungsportfolio im Geschäftsjahr 2022 signifikante Dividenden und Kapitalgewinne auf Holdingebene generieren, was eine Fortsetzung und Intensivierung der ordentlichen Dividendenpolitik im Jahr 2023 ermöglichen sollte.



Für weitere Informationen:

AEVIS VICTORIA SA, Medienstelle und Investor Relations: c/o Dynamics Group, Zürich

Philippe R. Blangey, prb@dynamicsgroup.ch, +41 (0) 43 268 32 35 oder +41 (0) 79 785 46 32

Séverine Van der Schueren, svanderschueren@aevis.com, +41 (0) 79 635 04 10

AEVIS VICTORIA SA ? Investing for a better life

AEVIS VICTORIA SA investiert in Healthcare, Lifestyle und Infrastruktur. Die wichtigsten Beteiligungen von AEVIS VICTORIA bestehen aus Swiss Medical Network SA (90%), der einzigen privaten Klinikgruppe der Schweiz mit Präsenz in allen drei Sprachregionen; aus Victoria?Jungfrau AG, einer Hotelkette mit zehn Luxushotels in der Schweiz und im Ausland; aus Infracore SA (30%), einem auf Spital? und Gesundheitsinfrastruktur spezialisierten Unternehmen, aus Swiss Hotel Properties AG, einem auf Hotelinfrastruktur spezialisierten Unternehmen, und sowie aus NESCENS SA, einer Marke für Prävention und better?aging. AEVIS VICTORIA ist an der SIX Swiss Exchange im Swiss Reporting Standard unter dem Kürzel AEVS.SW kotiert. www.aevis.com.








Zusatzmaterial zur Meldung:


Datei: AEVIS VICTORIA SA ? Konsolidierter Umsatz steigt im ersten Quartal 2022 um 61.6% auf CHF 316.3 Millionen

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

1355929  19.05.2022 CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1355929&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.