News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
04.12. 16:06 vor 2 Stunden
SeniVita Social Estate AG
DGAP-Adhoc: SSE AG: Vorstandsvorsitzender Dr. Wiesent abberufen
04.12. 14:51 vor 4 Stunden
TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank
DGAP-News: TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank: Veränderung im Aufsichtsrat
04.12. 14:45 vor 4 Stunden
Berliner Effektengesellschaft AG
DGAP-News: Berliner Effektengesellschaft AG: Weiteres Vorstandsmitglied bestellt
04.12. 13:28 vor 5 Stunden
HENSOLDT AG
DGAP-News: Die HENSOLDT AG steigt in den SDAX auf
04.12. 08:51 vor 10 Stunden
EQS Group AG
DGAP-Adhoc: EQS Group AG beschließt 5%-Kapitalerhöhung
04.12. 08:30 vor 10 Stunden
Wüstenrot & Württembergische AG
DGAP-News: Wüstenrot & Württembergische AG nicht mehr im SDAX
In allen Meldungen suchen

21.Oktober 2020 12:15 Uhr

Anleger-Research








DGAP-Media / 21.10.2020 / 12:15



Arbor Metals Corp. bereitet intensiv Bohrarbeiten auf Rakounga Projekt in Burkina Faso vor.



Jetzt spricht die Unternehmensführung - Bricht jetzt der Kurs über die Barriere von 1,20 Euro aus?



In einem aktuellen Exklusivinterview mit Arbor Metals-CEO Mark Ferguson entwickelt dieser ein hoffnungsvolles Szenario für die kommenden Monate und vor allem für 2021: Die Gesellschaft will ihr Bohrprogramm auf dem hauseigenen Projekt Rakounga im Frühjahr forcieren und leitet in diesen Tagen bereits die Vorbereitungen hierfür ein.



Der Firmenchef sieht Arbor Metals Corp. (ISIN: CA03880B1040| WKN: A2PX21) hervorragend aufgestellt, insbesondere mit Blick auf vergleichbare Junior-Explorer, und möchte das Unternehmen zu einem der besten Gold-Player in Afrika entwickeln.



Der Vorgänger-Betreiber von Rakounga habe hervorragende und überzeugende Arbeit geleistet, darunter Aufklärungs- und Probenahmeprogramme, Geochemie des Bodengitters und ein erstes Bohrprogramm, das zur Entdeckung in der Koaltenga-Zone führte. Derzeit hat Arbor Metals ein zusätzliches geochemisches Programm abgeschlossen, um mehr Daten über die Art des bekannten Goldtrends bereitzustellen, der das Grundstück in einer 8 km langen SW-NW-Richtung schneidet. Dieser Trend steht im Mittelpunkt der aktuellen Explorationsbemühungen und wird Gegenstand weiterer Bohrtests sein.



Der Explorationsstandort Burkina Faso ist aus Sicht des CEO gleich in mehrfacher Hinsicht vielversprechend:



1. Die Ressource liegt in der Nähe vieler aktueller und historischer Goldproduktionsstätten.



2. Die Ressource befindet sich in einem Land, in dem Genehmigungen und Lizenzen in Wochen statt in Jahren gesichert werden können.



3. Die Ressource befindet sich in einem Land, in dem Arbeitskräfte mit umfassender Erfahrung im Bergbau bereitstehen.



4. Die Ressource befindet sich in einem Land, in dem viele oberflächennahe Lagerstätten gefunden wurden, was die Entwicklung kostengünstiger Tagebauarbeiten ermöglicht und in dem die Produktionskosten zu den niedrigsten der Welt gehören.



Mark Ferguson bestätigt im Interview, daß man soeben an einem weiteren Private Placement arbeite, das zeitnah finalisiert werden sollte. Die Rede ist bekanntermaßen von 3 Millionen Dollar.



Interview mit Mark Ferguson, CEO von Arbor Metals:



Frage: Bitte beschreiben Sie das Geschäftsmodell Ihrer neuen Tochtergesellschaft Arbor Gold Royalties.



Antwort: Durch Arbor Gold Royalties kann das Unternehmen Produktionsgebühren verkaufen, um sich Kapital für die weitere Entwicklung des Rakounga-Goldprojekts zu beschaffen, ohne die Kapitalstruktur des Unternehmens verwässern zu müssen. Das Unternehmen kann auch den einzigartigen Zugang zu anderen aktuellen oder kurzfristigen Goldproduktionsprojekten nutzen, um durch den Erwerb von Produktionsgebühren ein Engagement in anderen Goldgrundstücken zu erlangen.



Frage: Sie haben kürzlich eine Privatplatzierung angekündigt. Können Sie uns einen Einblick in den Status geben? Wann wird diese abgeschlossen sein?



Antwort: Das Unternehmen befindet sich in Gesprächen mit potenziellen Investoren und wird den Abschluss bekannt geben, sobald dies möglich ist.



Frage: Können Sie uns eine detaillierte Beschreibung des aktuellen Standes der Explorationsarbeiten am Rakounga Gold-Projekt geben?



Antwort: Der Vorgänger-Betreiber hat hervorragende und überzeugende Arbeit geleistet, darunter Aufklärungs- und Probenahmeprogramme, Geochemie des Bodengitters und ein erstes Bohrprogramm, das zur Entdeckung in der Koaltenga-Zone führte. Derzeit haben wir gerade ein zusätzliches geochemisches Programm abgeschlossen, um mehr Daten über die Art des bekannten Goldtrends bereitzustellen, der das Grundstück in einer 8 km langen SW-NW-Richtung schneidet. Dieser Trend steht im Mittelpunkt der aktuellen Explorationsbemühungen und wird Gegenstand weiterer Bohrtests sein.



Frage: Beabsichtigen Sie, in naher Zukunft neue Explorationsziele zu erwerben?



Antwort: Gegenwärtig konzentriert sich das Unternehmen auf das Rakounga-Projekt, hat jedoch durch sein Team die Möglichkeit erhalten, an einer Reihe interessanter Goldprojekte teilnehmen zu können oder diese zu erwerben. Sollte sich das Unternehmen entscheiden, andere Projekte zu verfolgen, wird es Updates bekannt geben.



Frage: Wann erwarten Sie erste Bohraktivitäten für Rakounga?



Antwort: Das Unternehmen erwartet, in den nächsten Wochen Einzelheiten zu seinem Rakounga-Bohrprogramm 2021 bekannt geben zu können.



Frage: Wie bewerten Sie die aktuelle Marktkapitalisierung von Arbor Metals im Verhältnis zum Wert des Unternehmens?



Antwort: Das Unternehmen ist der Ansicht, dass der aktuelle Marktwert einen Teil des Potenzials des Unternehmens widerspiegelt und arbeitet daran, durch die Weiterentwicklung des Rakounga-Goldprojekts und anderer möglicher Unternehmensentwicklungsinitiativen weiterhin mehr Shareholder Value zu schaffen.



Frage: Wird das Managementteam in diesem Jahr neue Leute einstellen?



Antwort: Das Unternehmen hat nicht die unmittelbare Absicht, neue Führungskräfte einzustellen, sondern wird qualifizierte Fachkräfte hinzufügen, da dies für die Entwicklung von Vorteil ist.



Frage: Wie bewerten Sie den Goldmarkt insbesondere bei einem Projekt in Afrika?



Antwort: Gold befindet sich in einer beispiellosen Rekordphase und wir erleben erhebliches Interesse an diesem Metall. Die Goldexploration in Afrika stellt eine einzigartige und günstige Gelegenheit dar, da der Kontinent, insbesondere Orte wie Burkina Faso, im Vergleich zu anderen globalen Jurisdiktionen insgesamt wenig erforscht ist.



Frage: Was kann der Investor von einer Investition in Arbor Metals Corp. erwarten?



Antwort: Anleger können davon ausgehen, dass das Unternehmen seine Aktionäre über die Entwicklung des Rakounga-Goldprojekts und alle anderen Unternehmensentwicklungen auf dem Laufenden hält, da es sich weiterhin auf die Steigerung des Shareholder Value konzentriert.



Frage: Was unterscheidet Arbor Metals von anderen Explorationsunternehmen?



Antwort: Das Unternehmen verfügt über ein starkes Managementteam mit einem Projekt, von dem es glaubt, dass es aus folgenden Gründen das Potenzial hat, Weltklasse zu sein:



1. Die Ressource liegt in der Nähe vieler aktueller und historischer Goldproduktionsstätten.



2. Die Ressource befindet sich in einem Land, in dem Genehmigungen und Lizenzen in Wochen statt in Jahren gesichert werden können.



3. Die Ressource befindet sich in einem Land, in dem Arbeitskräfte mit umfassender Erfahrung im Bergbau bereitstehen.



4. Die Ressource befindet sich in einem Land, in dem viele oberflächennahe Lagerstätten gefunden wurden, was die Entwicklung kostengünstiger Tagebauarbeiten ermöglicht und in dem die Produktionskosten zu den niedrigsten der Welt gehören.





Über das Rakounga Projekt:



Die ersten Analysen im Vorgriff auf das Bohrprogramm 2021 bestehen aus einem Erhebungs- und Probenahmeprogramm, mit dem potenzielle Goldmineralisierungen ermittelt werden sollen, die sich von der Nordgrenze des Projekts nach Südwesten vom Mineralisierungsabschnitt Bouboulou 1 aus erstrecken. Diese Untersuchungen werden das geochemische Verständnis für das Projekt verbessern und Arbor Metals Corp. bei der Ausrichtung auf neue Gebiete für Folgebohrungen helfen.



Das Rakounga-Goldprojekt besteht aus einem Explorationsareal von 250 Quadratkilometern entlang des Goren Greenstone Belt im Zentrum von Burkina Faso. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, einen hundertprozentigen Anteil an dem Projekt zu erwerben. Arbor Metals hat die Kontrolle über die im Rahmen des Projekts durchgeführten Operationen und wird versuchen, die früher durchgeführten historischen Bohr- und Vermessungsarbeiten in ihrer Dimension zu erweitern.



Rakounga enthält mehrere aktive Orpaillages (Artisinal Mining-Gebiete), nämlich Koaltenga, Gounga und Porphyry, die bestätigen, dass eine weit verbreitete Goldmineralisierung vorliegt. Für Anleger stellt dieser Junior-Explorer im Early Stage Stadium so etwas wie die Aussicht auf exorbitante Renditeträume dar.



Burkina Faso ist das neue "Elefantenland" des Goldes und bietet allen Interessierten ein stabiles politisches Umfeld. Die Regierung steht neuerdings der Bergbauindustrie und ausländischen Investitionen betont freundlich gegenüber. Deshalb konnte Burkina Faso in den letzten Jahren zum am schnellsten wachsenden Goldproduzenten Afrikas avancieren und ist bereits der viertgrößte Goldförderer dieses Kontinents.



In den vergangenen sechs Jahren wurden acht neue Minen in Betrieb genommen. Das Land weist hervorragendes geologisches Potenzial auf. Die Grünsteingürtel, die alle großen Lagerstätten in Ghana und der Elfenbeinküste beherbergen, verlaufen in Richtung Norden nach Burkina Faso weiter.



Burkina Faso wird erst seit weniger als 15 Jahren modernen Mineralexplorationen unterzogen, weshalb es im Vergleich zu den Nachbarländern Ghana und Mali, die erstklassige Goldminen in denselben Gürteln des Birimian-Gesteins beherbergen, kaum erkundet wurde.



Dies demonstriert trefflich das exzellente Upside-Potential, das sich Investoren mit dem Kauf von Anteilsscheinen an diesem Unternehmen sichern, denn Arbor Metals Schlüsselprojekt liegt wie gesagt genau in diesem Grünsteingürtel.



Der Kurs der Aktie sammelt momentan Kraft, um aus der seit Monaten bestehenden Schiebezone zwischen 1 Euro und 1,20 Euro nach oben ausbrechen zu können. Ein Überwinden der 1,20 Euro dürfte sofortiges Rallyepotential aktivieren.



Auslöser könnte eine positive Nachricht über den Abschluß der Vorbereitungen für das Bohrprogramm 2021 auf Rakounga sein.



Anleger-Empfehlung:



Arbor Metals Corp. hat sich sich die Möglichkeit erkauft, einen 75% Anteil an einem der spannendsten Goldprojekte in Afrika zu erwerben: Nach Akquisition von Kruger Gold Corp. stehen die fundamentalen wie charttechnischen Signale auf grün!



Mit der Akquisition der privaten Explorationsgesellschaft Kruger Gold Corp. öffnet das kanadische Junior-Goldunternehmen Arbor Metals ein ganz neues Kapitel in seiner Firmengeschichte. Es besteht kein Zweifel daran, dass dies für Arbor Metals Corp. ein "goldenes" Kapitel sein wird.



Burkina Faso, das Land, in dem sich das neue Schlüsselprojekt Rakounga befindet, ist ein echtes "Boomland" für Goldexploration und Produktion. Hier exzellent positioniert zu sein, kommt einem Sechser im Lotto gleich. Es gibt nur noch ganz wenige Staaten auf dieser Welt, die es Anlegern erlauben, aussichtsreiche Weltklassegoldprojekte gewissermaßen vom absoluten Frühstadium an begleiten zu können.



Wer jetzt in Arbor Metals investiert, hat die Chance, vom ersten Explorationsschritt bis zum Gang in die Produktion oder einer Übernahme die ganze Wertschöpfungspalette einer Mineralgesellschaft profitabel durchlaufen zu können.



Nach einer kleinen Korrektur vom Allzeithoch bei 1,20 Euro bis auf die Unterstützung um 1 Euro bieten sich jetzt charttechnisch neue exzellente Einstiegsgelegenheiten.



Das Management hat bereits weitreichende Explorationsaktivitäten angekündigt, ein anziehender positiver Newsflow sollte synchron für steigende Kurse sorgen, das Aufwärtsmomentum seit Monaten ist stabil und überzeugend.



Der haussierende Goldpreis bietet eine exzellente Rahmung für weiter steigende Kurse.



Weil Burkina Faso mittlerweile politisch und juristisch ein hervorragender Standort für geologische Betätigungen geworden ist, liegen raschen Untersuchungserfolgen keine Steine mehr im Weg. Arbor Metals kann sich bei seinen nächsten Analyseschritten auf vielversprechende Resultate aus vergangenen Explorationsprogrammen stützen.



Die potentielle Werthaltigkeit der Ressource ist also bereits nachgewiesen. Das heißt: Die Wahrscheinlichkeit, dass Arbor Metals auf einem sagenhaften Goldschatz sitzen könnte, ist hoch, sofern sich die Indikatoren aus den früheren geochemischen Analysen durch weitere profunde Explorationsmaßnahmen verifizieren lassen.



Deshalb empfehlen wir, Positionen im Depot aufzubauen und den Titel in die Watchlist aufzunehmen.



Anleger-Research





Disclaimer:



Die Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen, die Anleger-Research auf seinen Webseiten und in seinen Newslettern veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. der Aktienbesprechungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktieninvestments ausnahmslos mit Risiko verbunden sind. Jedes Geschäft mit Optionsscheinen, Hebelzertifikaten oder sonstigen Finanzprodukten ist sogar mit äußerst großen Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten, im schlimmsten Fall zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Bei derivativen Produkten ist die Wahrscheinlichkeit extremer Verluste mindestens genauso hoch wie bei SmallCap Aktien, wobei auch die großen in- und ausländischen Aktienwerte schwere Kursverluste bis hin zum Totalverlust erleiden können. Jeglicher Haftungsanspruch auch für ausländische Aktienempfehlungen, Derivate und Fondsempfehlungen wird daher ausnahmslos ausgeschlossen. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens) weitergehend beraten lassen. Obwohl die in den Analysen und Markteinschätzungen von Anleger-Research enthaltenen Wertungen und Aussagen mit der angemessenen Sorgfalt erstellt wurden, übernehmen wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für Fehler, Versäumnisse oder falsche Angaben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in den Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen und Beurteilungen.



Alle in dem vorliegenden Report zu Arbor Metals Corp. geäußerten Aussagen, außer historischen Tatsachen, sollten als zukunftsgerichtete Aussagen verstanden werden, die sich wegen erheblicher Risiken durchaus nicht bewahrheiten könnten. Die Aussagen des Autors unterliegen Ungewissheiten, die nicht unterschätzt werden sollten. Es gibt keine Sicherheit oder Garantie, dass die getätigten Aussagen tatsächlich eintreffen. Daher sollten die Leser sich nicht auf die Aussagen von Anleger-Research verlassen und nur auf Grund der Lektüre des Reports Wertpapiere kaufen oder verkaufen. Anleger-Research ist kein registrierter oder anerkannter Finanzberater. Alle vorliegenden Texte, insbesondere Markteinschätzungen, Aktienbeurteilungen und Chartanalysen spiegeln die persönliche Meinung des Redakteurs wider, die durch Artikel 5 des Grundgesetzes gedeckt ist und dürfen keineswegs als Anlageberatung gedeutet werden. Es handelt sich also um reine individuelle Auffassungen ohne Anspruch auf ausgewogene Durchdringung der Materie. Bevor in Wertschriften oder sonstige Anlagemöglichkeiten investiert wird, sollte jeder einen professionellen Anlageberater konsultieren und erfragen, ob ein derartiges Investment Sinn macht oder ob die Risiken zu groß sind. Anleger-Research übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Verlässlichkeit der Informationen und Inhalte, die sich in diesem Report oder auf unserer Webseite befinden, von Anleger-Research verbreitet werden oder durch Hyperlinks von Anleger-Research aus erreicht werden können (nachfolgend Service genannt). Der Leser versichert hiermit, dass dieser sämtliche Materialien und Inhalte auf eigenes Risiko nutzt und Anleger-Research keine Haftung übernimmt. Anleger-Research behält sich das Recht vor, die Inhalte und Materialien, welche auf Anleger-Research bereitgestellt werden, ohne Ankündigung abzuändern, zu verbessern, zu erweitern oder zu entfernen. Anleger-Research schließt ausdrücklich jede Gewährleistung für Service und Materialien aus. Service und Materialien und die darauf bezogene Dokumentation wird Ihnen "so wie sie ist" zur Verfügung gestellt, ohne Gewährleistung irgendeiner Art, weder ausdrücklich noch konkludent. Einschließlich, aber nicht beschränkt auf konkludente Gewährleistungen der Tauglichkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck oder des Nichtbestehens einer Rechtsverletzung. Das gesamte Risiko, das aus dem Verwenden oder der Leistung von Service und Materialien entsteht, verbleibt bei Ihnen, dem Leser. Bis zum durch anwendbares Recht äußerstenfalls Zulässigen kann Anleger-Research nicht haftbar gemacht werden für irgendwelche besonderen, zufällig entstandenen oder indirekten Schäden oder Folgeschäden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn, Betriebsunterbrechung, Verlust geschäftlicher Informationen oder irgendeinen anderen Vermögensschaden), die aus dem Verwenden oder der Unmöglichkeit, Service und Materialien zu verwenden entstanden sind. Der Service von Anleger-Research darf keinesfalls als persönliche oder auch allgemeine Beratung aufgefasst werden. Nutzer, die aufgrund der bei Anleger-Research abgebildeten oder bestellten Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Die von Anleger-Research zugesandten Informationen oder anderweitig damit im Zusammenhang stehende Informationen begründen somit keinerlei Haftungsobligo. Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass es sich bei den veröffentlichten Beiträgen um keine Finanzanalysen nach deutschem Kapitalmarktrecht, sondern um journalistische und werbliche Beiträge handelt.



Offenlegung der Interessen:



Die auf den Webseiten von Anleger-Research veröffentlichten Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen erfüllen grundsätzlich werbliche Zwecke und werden von den jeweiligen Unternehmen oder sogenannten third parties bezahlt. Aus diesem Grund muss allerdings die Unabhängigkeit der Analysen in Zweifel gezogen werden. Diese sind per definitionem nur Informationen.



Dies gilt auch für die vorliegende Studie zu Arbor Metals Corp.. Die Erstellung und Verbreitung des Berichts wurde vom Unternehmen bzw. von dem Unternehmen nahestehenden Kreisen in Auftrag gegeben und entgeltlich entlohnt. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.



Anleger-Research und/oder mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft (Arbor Metals Corp.) bzw. mit deren Aktionären eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.



Wir weisen hiermit darauf hin, dass die Auftraggeber (Dritte) der Publikation von Anleger-Research zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Anteile an Wertpapieren/ Aktienbeständen in Arbor Metals Corp., welche im Rahmen der jeweiligen Publikation besprochen werden, halten. Es besteht die Absicht, in unmittelbarem Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung diese Wertpapiere zu verkaufen und an steigenden Kursen und Umsätzen zu partizipieren oder jederzeit weitere Wertpapiere hinzuzukaufen. Anleger-Research handelt demzufolge im Zusammenwirken mit und aufgrund entgeltlichen Auftrags von weiteren Personen, die ihrerseits signifikante Aktienpositionen halten. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.



Die Publikationen von Anleger-Research sollten somit nicht als unabhängige Finanzanalysen oder gar Anlageberatung gewertet werden, da erhebliche Interessenskonflikte vorliegen. Die in den jeweiligen Publikationen von Anleger-Research angegebenen Preise zu besprochenen Wertpapieren sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.



Weil andere Researchhäuser und Börsenbriefe den Wert auch besprechen, kommt es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung.



Natürlich gilt es zu beachten, dass Arbor Metals Corp. in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet ist. Die Gesellschaft weist noch keine Umsätze auf und befindet sich auf Early Stage Level, was gleichzeitig reizvoll wie riskant ist. Die finanzielle Situation des Unternehmens ist noch defizitär, was die Risiken deutlich erhöht. Durch notwendig werdende Kapitalerhöhungen könnten zudem kurzfristig Verwässerungserscheinungen auftreten, die zu Lasten der Investoren gehen können. Wenn es dem Unternehmen nicht gelingt, weitere Finanzquellen in den nächsten Jahren zu erschließen, könnten sogar Insolvenz und ein Delisting drohen.



Es gibt keine Garantie dafür, dass sich die Prognosen der Experten und des Managements tatsächlich bewahrheiten. Damit stellt Arbor Metals Corp.. einen Wechsel auf die Zukunft aus. Wie bei jedem Micro Cap gibt es auch hier die Gefahr des Totalverlustes, wenn sich die hohen Erwartungen des Managements nicht auf absehbare Zeit realisieren lassen. Deshalb dient Arbor Metals Corp.. nur der dynamischen Beimischung in einem ansonsten gut diversifizierten Depot. Der Anleger sollte die Nachrichtenlage genau verfolgen und über die technischen Voraussetzungen für ein Trading in Pennystocks verfügen. Die segmenttypische Marktenge sorgt für hohe Volatilität. Der erfahrene Profitrader, und nur an diesen und nicht etwa an unerfahrene Anleger und LOW-RISK Investoren richtet sich unsere Empfehlung, findet in Arbor Metals Corp. aber einen hochattraktiven spekulativen Wert, der über ein extremes Vervielfachungspotenzial verfügt.






Ende der Pressemitteilung



Emittent/Herausgeber: Anleger-Research

Schlagwort(e): Finanzen


21.10.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



114216821.10.2020



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1142168&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.