News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
19.11. 09:00 vor 1 Stunde
Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.
Interessenverband Kapitalmarkt KMU startet unabhängige Kapitalmarkterstberatung für mittelständische Unternehmen und Startups
19.11. 01:00 vor 9 Stunden
Aroundtown SA
DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot <LU1673108939>; <DE000A12B8Z4>
18.11. 18:11 vor 16 Stunden
Northern Bitcoin AG
DGAP-News: NORTHERN BITCOIN GEHT MIT FÜHRENDEM US-WETTBEWERBER ZUSAMMEN
18.11. 14:47 vor 19 Stunden
Star Oil Production GmbH
Star Oil Production GmbH: Lottogewinn?
In allen Meldungen suchen

16.Oktober 2019 13:30 Uhr

artec technologies AG , ISIN: DE0005209589








DGAP-Media / 16.10.2019 / 13:30



artec technologies AG ermöglicht Observierung von Social Media Livestreams sowie Tracking von Internetseiten



- Twitch, YouTube, Instagram Stories und Facebook aufzeichnen, analysieren und bearbeiten



- Online-Tracking sichert "digitale Spuren"



- Mehrere Aufsichtsbehörden setzen bereits auf die artec-Lösung



- Umfangreiche Einsatzmöglichkeiten für Organisationen mit Sicherheitsaufgaben





Diepholz/Bremen, 16. Oktober 2019: Zunehmend werden Social Media Plattformen wie Twitch, YouTube und Facebook als Kommunikationsebenen für Straftaten genutzt. Das Spektrum reicht von der Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Inhalten über rassistische Inhalte bis hin zur Planung, Ankündigung und sogar Übertragung von terroristischen Anschlägen. Bereits Hasskommentare (auch Hasspostings oder Hatespeech genannt) sind strafrechtlich verfolgbar, d. h. Kommentare oder Bilder mit diffamierendem Charakter gegen einzelne Personen oder bestimmte Personengruppen können einen Straftatbestand darstellen. Für die Beobachtung auffälliger Accounts in Kommunikations- und Verbreitungskanäle bietet die artec technologies AG mit der XENTAURIX Cloud Plattform eine benutzerfreundliche Software-Lösung an. Das System hat sich in der Praxis bewährt, so wird es z. B. bereits von mehreren Aufsichtsbehörden zur Einhaltung von Werberegeln und des Jugendschutzes eingesetzt.




Social Media Livestreams monitoren, aufzeichnen, analysieren

Mit dem XENTAURIX Cloud Plattform lassen sich Social Media Live Streaming Kanäle in Echtzeit dokumentieren und analysieren. Zunächst visualisiert die Software den Livestream automatisch auf Monitoren, sobald dieser gestartet wird. Gleichzeitig wird die Übertragung aufgezeichnet. Während der Übertragung können Nutzer die Livestreams mit dem artecX-MediaPlayer in der Aufzeichnung vor- und zurückspulen, Snapshots und Videoclips erstellen, weiterleiten und mehr.




"Digitale Spuren" von Personen und Organisationen sichern

Die Observierung von Internetseiten ist mit der XENTAURIX Plattform ebenfalls möglich. Die Aufzeichnung erfolgt in zyklischen Abständen, je nach Nutzerwunsch und Umfang der Internetseiten. Durch das Tracking sind Veränderungen in den Seiten nachvollziehbar und auch vom Anbieter gelöschte Seiten sind in den Aufzeichnungen abrufbar. Insgesamt ermöglicht die XENTAURIX Plattform das Online Tracking von Personen und Organisationen wie beispielsweise unter Beobachtung stehenden Gefährdern, um die "digitalen Spuren" zu sichern, Straftaten zu verhindern und Täter zu identifizieren.




Media Observierungssystem für die öffentliche Sicherheit

Die XENTAURIX Plattform wird bereits von verschiedenen Aufsichtsbehörden eingesetzt (u. a. für die Überprüfung der Einhaltung von Werberegeln und den Bestimmungen zum Jugendschutz). Aufgrund der umfangreichen Möglichkeiten kann die XENTAURIX Plattform auch Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) bei der Terrorabwehr und -aufklärung unterstützen. Einige Institutionen zählen bereits zu dem Kundenkreis der artec.




Über die artec technologies AG

Die artec technologies AG (ISIN DE0005209589) ist ein Spezialist für Media Intelligence Solutions. Dafür bietet das Unternehmen aus Diepholz innovative Software- und Systemlösungen an. Die von artec entwickelte Plattform dient der Dokumentation und Analyse von audiovisuellen Daten (TV-Programmen, Streams von Internetseiten, Social Media Plattformen, Überwachungskameras). Kunden sind nationale und internationale Broadcastunternehmen, Medienhäuser, Sicherheitsbehörden und Industrieunternehmen. Nutzern stehen umfangreiche Möglichkeiten der Aufzeichnung, Archivierung und Auswertung zur Verfügung. Bei der Analyse unterstützt artec durch kognitive Analyse-Werkzeuge. Die Anwendungen stehen als Software as a Service (SaaS) in der Cloud oder als Inhouse-Lösung zur Verfügung.


Weitergehende Informationen erhalten Sie von:


artec technologies AG

Mühlenstr. 15-18

49356 Diepholz

+49 5441 5995-0

office@artec.de

www.artec.de

www.xentaurix.de








Ende der Pressemitteilung



Emittent/Herausgeber: artec technologies AG

Schlagwort(e): Unternehmen


16.10.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: artec technologies AG

Mühlenstr. 15-18

49356 Diepholz

Deutschland
Telefon: +49 (0)5441 / 599 50
Fax: +49 (0)5441 / 599 570
E-Mail: investor.relations@artec.de
Internet: www.artec.de
ISIN: DE0005209589
WKN: 520958
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 891027





Ende der Mitteilung DGAP-Media



89102716.10.2019



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=891027&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.