News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
24.09. 16:07 vor 10 Stunden
Rocket Internet SE
DGAP-News: Rocket Internet SE: Außerordentliche Hauptversammlung 2020
24.09. 13:39 vor 12 Stunden
curasan AG
DGAP-Adhoc: curasan AG: Aufhebung des Insolvenzverfahrens
24.09. 12:23 vor 13 Stunden
HENSOLDT AG
DGAP-News: HENSOLDT AG: Vor-Stabilisierungs-Mitteilung
24.09. 11:48 vor 14 Stunden
HORNBACH Baumarkt AG
DGAP-News: HORNBACH Baumarkt AG: Veränderungen im Vorstand
24.09. 11:05 vor 15 Stunden
NN Investment Partners
NN Investment Partners: Corona schenkt Unternehmen eine neue Denkweise
In allen Meldungen suchen

16.September 2020 08:43 Uhr

Deutsche Rohstoff AG , ISIN: DE000A0XYG76

Deutsche Rohstoff AG im „Scale-Talk' - Diskutieren Sie live








DGAP-Media / 16.09.2020 / 08:43



Deutsche Rohstoff AG im "Scale-Talk" - Diskutieren Sie live



Mannheim. Unmittelbar vom Vorstand der Deutsche Rohstoff AG die aktuellen Perspektiven des Unternehmens erläutert bekommen und live mit ihm diskutieren - das ist am 17. September 2020 um 18 Uhr bei der neuen Webinar-Reihe "Scale-Talk - das Anlegerforum für Wachstumswerte" möglich. Thomas Gutschlag, CEO der Deutsche Rohstoff AG, stellt sich den Fragen privater und semi-institutioneller Anleger. Damit ist die Deutsche Rohstoff das erste Unternehmen überhaupt, dass sich beim neuen Webinar-Format präsentiert.



Thomas Gutschlag wird in einer 20-minütigen Präsentation ein Update über die Geschäftsentwicklung geben sowie die Equity Story präsentieren. Im Anschluss werden in einer vom Vorsitzenden der Deutschen Schutzgemeinschaft für Wertpapierbesitz (DSW), Herrn Marc Tüngler, moderierten Runde Fragen der Teilnehmer beantwortet.



Die Anmeldung zum Scale-Talk erfolgt über folgenden Link:
https://www.boerse-frankfurt.de/scale-talk



Interessante Aspekte des "Scale-Talk" mit der Deutsche Rohstoff dürften die weitere Entwicklung des Ölpreises und die Einflüsse auf die Geschäftsentwicklung des Unternehmens sein. Auch die jüngste Akquisition von Flächen in Wyoming/USA und die damit verbundenen Wachstumsperspektiven erläutert der Vorstand, ebenso wie die Impulse, die sich bei der wichtigen Wolfram-Beteiligung Almonty durch die jüngsten Initiativen der EU-Kommission im Rohstoffsektor und den gerade erfolgreich mit der KfW Bank vereinbarten Kreditvertrag ergeben. Die Deutsche Rohstoff AG freut sich auf den Dialog mit Anlegern beim "Scale Talk" am 17. September 2020.



Mannheim, 16. September 2020



Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold und Wolfram runden das Portfolio ab. Weitere Informationen finden sich unter www.rohstoff.de



Kontakt

Deutsche Rohstoff AG

Dr. Thomas Gutschlag, CEO

Tel. +49 621 490 817 0

info@rohstoff.de






Ende der Pressemitteilung



Emittent/Herausgeber: Deutsche Rohstoff AG

Schlagwort(e): Sonderthemen


16.09.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Rohstoff AG

Q7, 24

68161 Mannheim

Deutschland
Telefon: 0621 490 817 0
Fax: 0621 490 817 22
E-Mail: gutschlag@rohstoff.de
Internet: www.rohstoff.de
ISIN: DE000A0XYG76, DE000A1R07G4,
WKN: A0XYG7, A1R07G
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1132239





Ende der Mitteilung DGAP-Media



113223916.09.2020



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1132239&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.