News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
10.07. 13:27 vor 2 Tagen
Berenberg Vermögensverwalter Office
DGAP-News: Berenberg Vermögensverwalter Office: Quant IP - Erfolgsbilanz für Patent-Fonds
09.07. 17:52 vor 3 Tagen
DNI Beteiligungen AG
DGAP-News: DNI Beteiligungen AG: Feststellung Jahresabschluss 2019
In allen Meldungen suchen

29.Juni 2020 17:04 Uhr

artec technologies AG , ISIN: DE0005209589

DGAP-Adhoc: artec technologies AG: Starke Entwicklung im ersten Halbjahr 2020, trotz kurzfristiger MwSt-Senkung-bedingter Umsatzverschiebung



DGAP-Ad-hoc: artec technologies AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis


artec technologies AG: Starke Entwicklung im ersten Halbjahr 2020, trotz kurzfristiger MwSt-Senkung-bedingter Umsatzverschiebung


29.06.2020 / 17:04 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




artec technologies AG: Starke Entwicklung im ersten Halbjahr 2020, trotz kurzfristiger MwSt-Senkung-bedingter Umsatzverschiebung


Diepholz/Bremen, 29. Juni 2020: Die operative Entwicklung der artec technologies AG (ISIN DE0005209589) im ersten Halbjahr 2020 war wie erwartet erfreulich und nicht wesentlich von der Corona-Pandemie beeinflusst. Der Umsatz wird von 0,9 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum um rund 45 Prozent auf voraussichtlich 1,30 Mio. Euro zulegen.



Aufträge behördlicher Institutionen mit einem Umsatzvolumen von rund 0,4 Mio. Euro, die ursprünglich für Ende Juni zur Auslieferung kommen und im Halbjahresbericht ausgewiesen werden sollten, verschieben sich um kurze Zeit auf das zweite Halbjahr. Behördenkunden profitieren damit von der bevorstehenden, temporären Umsatzsteuersenkung, da sie nicht vorsteuerabzugsberechtigt sind.



artec erwartet, trotz des durch die Corona-Pandemie unsicheren gesamtwirtschaftlichen Umfelds, für das 2. Halbjahr und Gesamtjahr 2020 ein deutliches Wachstum von Umsatz und Ertrag.

Kontakt Presse und Investor Relations:

artec technologies AG

E-Mail:
investor.relations@artec.de
Tel.: +49 5441 599516

 



Über die artec technologies AG

Die börsennotierte artec technologies AG (WKN 520958) aus Diepholz (Deutschland) entwickelt und produziert innovative Software- und Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet. artec bietet seinen Kunden einen Komplettservice (Projektierung, Inbetriebnahme, Service & Support) sowohl für die Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen und Cloud-Dienste an. Kunden sind nationale und internationale Broadcastunternehmen, Medienhäuser, Sicherheitsbehörden und Industrieunternehmen.



>> www.artec.de
>> www.xentaurix.com











29.06.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: artec technologies AG

Mühlenstr. 15-18

49356 Diepholz

Deutschland
Telefon: +49 (0)5441 / 599 50
Fax: +49 (0)5441 / 599 570
E-Mail: investor.relations@artec.de
Internet: www.artec.de
ISIN: DE0005209589
WKN: 520958
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1081285





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




1081285  29.06.2020 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1081285&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.