News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
28.09. 18:22 vor 9 Stunden
ALSO Holding AG
EQS-News: Erhöhung der Produktivität mit Wrike
28.09. 16:50 vor 10 Stunden
Sebastian Brunner Communications
Rumänische Töchter der Wirecard Sales International Holding an SIBS verkauft
28.09. 12:15 vor 15 Stunden
PIERER Mobility AG
DGAP-Adhoc: PIERER Mobility AG erhöht Prognose für das 2. Halbjahr 2020
28.09. 10:00 vor 17 Stunden
Coreo AG
DGAP-News: Coreo setzt Wachstumskurs fort
In allen Meldungen suchen

05.August 2020 12:22 Uhr

METRO AG St, WKN 725750, ISIN DE0007257503

[ Aktienkurs METRO AG St | Weitere Meldungen zur METRO AG St ]



DGAP-Ad-hoc: CECONOMY AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung


CECONOMY AG: CECONOMY AG bestätigt Prüfung der Einführung einer konzernweit einheitlichen Organisationsstruktur


05.08.2020 / 12:22 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Die CECONOMY AG (?CECONOMY") bestätigt, die Einführung einer konzernweit einheitlichen Organisationsstruktur (?Operating Model") zu prüfen, um wichtige strukturelle Voraussetzungen für die laufende strategische Transformation des Unternehmens zu schaffen und gleichzeitig der fortschreitenden Zentralisierung des Unternehmens Rechnung zu tragen. Im Fokus steht hierbei insbesondere eine mögliche Vereinheitlichung von Strukturen sowie standardisierte, effiziente Prozesse und Abläufe für die Verwaltungsfunktionen in den Landesgesellschaften von MediaMarktSaturn. Darüber hinaus wird geprüft, die Führungsstrukturen in den Stores europaweit zu vereinheitlichen, um mit der Entlastung von administrativen Aufgaben eine maximale Fokussierung der Mitarbeiter auf das Kundenerlebnis zu ermöglichen.


Angesichts rückläufiger Kundenfrequenzen infolge der COVID-19-Pandemie prüft der Konzern ferner, europaweit in begrenztem Umfang defizitäre Stores zu schließen.


Gemäß derzeitigem Planungsstand könnte die Umsetzung der potenziellen Maßnahmen zu


  • Aufwendungen von insgesamt ca. 180 Mio. ? und

  • nachhaltigen Einsparungen von knapp über 100 Mio. ? pro Jahr

führen.


Im Falle einer möglichen Umsetzung des neuen Operating Models könnte es vorwiegend im europäischen Ausland zu einem Abbau von insgesamt bis zu 3.500 Vollzeitstellen kommen.


Eine Entscheidung über die Durchführung oder den Umfang der zu ergreifenden Maßnahmen wurde noch nicht getroffen. Die Gremien sollen planmäßig darüber am 12. August 2020 entscheiden. Die genaue Höhe der genannten Zahlen ist daher zum aktuellen Zeitpunkt noch offen.


Mitteilende Person: Stephanie Ritschel, Vice President Investor Relations, CECONOMY AG










05.08.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: CECONOMY AG

Kaistr. 3

40221 Düsseldorf

Deutschland
Telefon: +49 (0)211 5408-7225
Fax: +49 (0)211 5408-7005
E-Mail: stephanie.ritschel@ceconomy.de
Internet: www.ceconomy.de
ISIN: DE0007257503, DE0007257537, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/
WKN: 725750, 725753, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1110485





Ende der Mitteilung DGAP News-Service




111048505.08.2020CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1110485&application_name=news&site_id=mastertraders
Weitere aktuelle Meldungen zur METRO AG St
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.